11/2018 Kia Soul GT-Line Benziner Kia
Teaser Kia Soul
11/2018 Kia Soul GT-Line Benziner
11/2018 Kia Soul EV e-Soul
11/2018 Kia Soul GT-Line Benziner 20 Bilder
Van

Kia Soul und Seltos: Rückrufaktion wegen Motorfehler

Rückrufaktion: Kia Soul und Seltos Motorfehler bei fast 150.000 Fahrzeugen

Aufgrund eines Motorfehlers ruft Kia in den USA Soul und Seltos zurück. Dabei geht es um Verbrenner-Modelle mit Zweiliter-Motor.

Genau 147.249 Fahrzeuge der Kia Modelle Soul und Seltos könnten schon bald einen neuen Motor bekommen. Laut der National Highway Traffic Safety Administration, kurz NHTSA, sind speziell Fahrzeuge mit dem 2,0 Liter großen Nu MPI Motor betroffen, die Kia im Werk Hwasung fertigte.

Genauer gesagt betrifft die Rückrufaktion 125.400 Soul-Fahrzeuge, die zwischen dem 24. November 2018 und dem 24. Oktober 2020 aus dem Werk fuhren und 21.849 Seltos, die aus dem Produktionszeitraum vom 20. November 2019 bis 15. Oktober 2020 stammen. Die NHTSA rechnet mit einem tatsächlichen Fehleraufkommen von einem Prozent, was knapp 1.500 Fahrzeugen entspräche. Auf Nachfrage von auto motor und sport bei Kia Motors Deutschland heißt es: "Der Rückruf bezieht sich auf Verbrenner. In Europa gibt es den e-Soul jedoch ausschließlich als Elektrofahrzeug. Daher sind europaweit keine Modelle davon betroffen."

Kia
Kia
Den Kia Soul gibt es bei uns nur als rein elektrische Variante.

Kompletter Motortausch möglich

Während der Produktion beim Kolbenölringlieferanten trat ein inkonsistenter Wärmebehandlungsprozess auf, der zu einer übermäßigen Ölringhärte führte. Eine übermäßige Härte des Ölrings kann ein Abplatzen des Außenumfangs des Kolbenölrings und einen Abrieb der Zylinderbohrung verursachen. Eine abgenutzte Zylinderbohrung kann wiederum zu einem erhöhten Ölverbrauch führen, der schließlich abnormale Motorgeräusche und/oder das Aufleuchten der Öldruckwarnleuchte nach sich zieht.

Nutzt der Fahrer das betroffene Fahrzeug in diesem Zustand kontinuierlich weiter, kann es zu einem Festfressen des Pleuellagers kommen. Ein festgeklemmtes Pleuellager kann zu Motorschäden führen und dadurch das Risiko eines Antriebskraftverlusts und/oder in manchen Fällen eines Brandes erhöhen, da eine Pleuelstange den Motorblock durchstoßen und Motoröl auf heiße Bauteile treffen kann. Kia schreibt in den kommenden Tagen die betroffenen Fahrzeughalter an, die dann mit ihrem Soul oder Seltos eine Werkstatt aufsuchen müssen. Im schlimmsten Falle muss Kia den kompletten Motor austauschen.

Umfrage

Wie oft waren Sie schon von Rückrufen betroffen?
7053 Mal abgestimmt
nie
einmal
oft
zu oft

Fazit

Wegen eines Fertigungsfehlers beim Kolbenölringlieferanten könnten Kia in die Situation kommen, komplette Motoren in den betroffenen Kundenfahrzeugen ersetzen zu müssen. In Europa sind keine Fahrzeuge betroffen.

Kia Soul
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Kia Soul
Mehr zum Thema Rückrufaktion
Mercedes SLK 2008 Takata Airbag Rückruf
Gebrauchtwagen
Toyota Yaris 1.5 Hybrid (2021)
Kleinwagen
Mercedes Vito eVito 2020
Nutzfahrzeuge
Mehr anzeigen