KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance

Kid-Stance

Coole Autos für coole Kids

Das kleine Unternehmen Kid-Stance verpasst den frei im Handel erhältlichen Elektroautos für Kinder den letzten Schliff. Von der kleinen Frontlippe bis hin zum kompletten Tuningmonster ist nahezu alles erhältlich.

Der selbsternannte Sunshine State Florida im Südosten der USA ist bekannt für Schönheitsoperationen jeder Art. Ob an Mann, Frau oder Auto – hier kann alles so bleiben, wie es ist, muss es aber nicht. Bislang ausgenommen vom Schönheitswahn waren die sehenswerten Elektroautos für den Nachwuchs. Vom Audi über BMW, Ferrari, McLaren, Mercedes, Porsche bis hin zum VW Bus T1 können Kinder – auch in Europa – ihre ersten Fahrversuche in E-Autos im ungefähren Maßstab 1:4 tätigen.

Umfrage

954 Mal abgestimmt
Tuning für Kinder-Autos. Geht´s noch?
Na klaro! Warum sollten die sich mit weniger zufrieden geben?
Ist völlig übertrieben und braucht kein Mensch.

Doch warum sollten Kinder sich mit dem zufrieden geben, was ihnen in unzähligen Internet-Shops präsentiert wird. Auch die Nachwuchs-Autofahrer würden gern, wie ihre großen Vorbilder, die eine oder andere Individualisierung an ihrem fahrbaren Untersatz vornehmen lassen. Und genau an diesem Punkt kommt das Unternehmen Kid-Stance, rund 60 Kilometer nördlich von Miami und 15 Autominuten vom nächsten Atlantik-Sandstrand entfernt, zum Einsatz. Sein Gründer, Denver Pettigrew Junior, hat es sich bereits im Jahr 2011 zur Aufgabe gemacht, sein Wissen aus 16 Jahren Fertigung und Entwicklung, den Kindern zugutekommen zu lassen. Und so geht’s:

In drei Schritten zum Tuning-Mini

Zu Beginn muss sich der autoaffine Sprössling für ein Fahrzeugmodell entscheiden. Die Preise variieren zwischen 150 Euro und 350 Euro für „normale“ Modelle. Bei der Suche ist die Suchmaschine Google behilflich, die lediglich mit den Worten „kids ride on toys (Automarke)“ gefüttert werden muss. Shops wie Amazon oder Bigtoysdirect können aber auch direkt angewählt werden. Nun muss sich entschieden werden, ob das bestellte Fahrzeug direkt zu Kid-Stance oder zu einem selbst geliefert werden soll. Ersteres bietet einen klaren finanziellen Vorteil, da ein Versandweg gespart wird. Wer bereits ein Fahrzeug besitzt, kann dies, wie ein frisch gekauftes Fahrzeug, ebenfalls an Kid-Stance verschicken.

KidStance: Tuning für die Kleinsten

KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder
KidStance 1/15 Hier wird richtige Ingenieurskunst betrieben. Dank Kid-Stance bekommen E-Autos für Kinder einen coolen Look.
KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder KidStance, Tuning, Kinderautos, Kinder

Die zweite Station bildet das Stecken eines finanziellen Rahmens plus der Auswahl an Diensten, die von Kid-Stance ausgeführt werden sollen. Die Liste ist lang und umfasst einfache Anbauteile wie Spoiler, Lippen oder Splitter sowie komplexe Umbaumaßnahmen wie ein Luftfahrwerk, neue Lackierung, Lichter und vieles mehr. Dem Aufwand entsprechend fallen auch die Preise aus. So kostet ein Seiten-Splitter 30 US-Dollar, ein Luftfahrwerk bis zu 1.400 US-Dollar. Zum Abschluss wird die Anfrage per Mail gen Florida geschickt und abgewartet, ob alles passt. Das Verschiffen nach Europa kostet übrigens 700 Euro, per Flugzeug werden rund 1.200 Euro fällig.

Fazit

Dank Denver Pettigrew können jetzt auch schon die kleinsten Autofans ihre Individualisierungswünsche ausleben.

Zur Startseite
SUV Tuning Brabus Black Ops 800 Brabus-Brüder auf Basis des AMG G 63 Tuning für die Mercedes G-Klasse

Sie haben jeweils 800 PS und kosten zwischen 300.000 und 400.000 Euro.

Mehr zum Thema US-Cars
Chevrolet Corvette ZR-1, Frontansicht
Kaufberatung
Chevrolet Corvette C7 front-engine, last built, 2019
Sportwagen
Charge Ford Mustang electric
E-Auto