Tesla Model 3
VW E-Up (2020)
05/2019, Fiat 500 Modelljahr 2020
Renault Twingo, Best Cars 2020, Kategorie A Micro Cars
Opel Corsa, Exterieur 39 Bilder

Neuzulassungen Segmente Juni 2021

Neuzulassungen Segmente Juni 2021 Mercedes top - Tesla Model 3 kickt Audi A4 raus

Im Juni 2021 verzeichnet das KBA in zwei Segmenten einen Führungswechsel. Zu den Gewinnern gehören die S- und die V-Klasse von Mercedes.

Im Juni 2021 wurden in Deutschland 274.152 Autos erstmals mit einem Kennzeichen versehen – 24,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Zu Verschiebungen auf den Spitzenplätzen in den einzelnen Segmenten führt das aber in dem Berichtsmonat nur teilweise. Mit dem Juni ist dann auch das Halbjahr 2021 abgeschlossen, 1.390.889 Pkw wurden in den ersten sechs Monaten neu zugelassen, ein Plus von 14,9 Prozent. Wie die Jahresstatistik für die Top 3 in den Fahrzeugsegmenten aussieht, zeigt unsere Tabelle – die Monatsbilanz sehen Sie in der Fotoshow.

Neuzulassungen nach Segmenten 1. Halbjahr 2021

Segment Modellreihe Anzahl Anteil (%) Veränd. Vorjahres-Zeitraum (%)
MINIS  VW UP 22.772 27,1 157,1
FIAT 500 15.751 18,8 35,3  
SMART FORTWO 8.820 10,5 369,9  
KLEINWAGEN OPEL CORSA 26.329 13,5 47,5
MINI MINI 22.761 11,6 34,3  
VW POLO 16.409 8,4 -16,6  
KOMPAKTKLASSE VW GOLF 54.369 21,8 -9,9
SKODA OCTAVIA 24.731 9,9 31,0  
AUDI A3, S3, RS3 18.138 7,3 28,1  
MITTELKLASSE VW PASSAT 30.664 20,5 24,6
BMW 3ER 23.511 15,8 18,2  
AUDI A4, S4, RS4 15.834 10,6 -9,6  
OBERE MITTELKLASSE AUDI A6, S6, RS6 18.840 40,8 32,1
BMW 5ER 12.640 27,4 11,1  
MERCEDES E-KLASSE 12.367 26,8 2,5  
OBERKLASSE MERCEDES S-KLASSE 2.857 23,5 104,1
PORSCHE TAYCAN 1.982 16,3 83,5  
BMW 7ER 1.216 10,0 -5,6  
SUVs VW T-ROC 29.973 9,1 53,8
VW T-CROSS 16.592 5,0 44,4  
FORD KUGA 15.695 4,7 141,0  
GELÄNDEWAGEN VW TIGUAN 36.505 23,8 24,1
AUDI Q3 12.382 8,1 4,0  
BMW X3 11.864 7,7 6,0  
SPORTWAGEN PORSCHE 911 4.443 28,0 30,7
BMW Z4 2.640 16,6 33,7  
MERCEDES E-KLASSE COUPE 2.182 13,8 1,7  
MINI-VANS MERCEDES B-KLASSE 5.439 41,0 -31,5
PEUGEOT 3008 4.070 30,7 5,1  
RENAULT SCENIC 1.554 11,7 -16,9  
GROSSRAUM-VANS VW TOURAN 9.829 35,4 -14,1
MERCEDES V-KLASSE 8.813 31,8 13,8  
FORD S-MAX 2.788 10,1 -23,6  
UTILITIES VW TRANSPORTER 14.247 23,8 48,6
VW CADDY 10.394 17,4 -23,0  
FORD TRANSIT, TOURNEO 6.675 11,1 -3,7  
WOHNMOBILE FIAT DUCATO 25.295 53,1 15,0
CITROEN JUMPER 7.768 16,3 51,6  
VW TRANSPORTER 3.491 7,3 36,8  
Segment Modellreihe Anzahl Anteil (%) Veränd. Vorjahres-Zeitraum (%)
MINIS  VW UP 22.772 27,1 157,1
FIAT 500 15.751 18,8 35,3  
SMART FORTWO 8.820 10,5 369,9  
KLEINWAGEN OPEL CORSA 26.329 13,5 47,5
MINI MINI 22.761 11,6 34,3  
VW POLO 16.409 8,4 -16,6  
KOMPAKTKLASSE VW GOLF 54.369 21,8 -9,9
SKODA OCTAVIA 24.731 9,9 31,0  
AUDI A3, S3, RS3 18.138 7,3 28,1  
MITTELKLASSE VW PASSAT 30.664 20,5 24,6
BMW 3ER 23.511 15,8 18,2  
AUDI A4, S4, RS4 15.834 10,6 -9,6  
OBERE MITTELKLASSE AUDI A6, S6, RS6 18.840 40,8 32,1
BMW 5ER 12.640 27,4 11,1  
MERCEDES E-KLASSE 12.367 26,8 2,5  
OBERKLASSE MERCEDES S-KLASSE 2.857 23,5 104,1
PORSCHE TAYCAN 1.982 16,3 83,5  
BMW 7ER 1.216 10,0 -5,6  
SUVs VW T-ROC 29.973 9,1 53,8
VW T-CROSS 16.592 5,0 44,4  
FORD KUGA 15.695 4,7 141,0  
GELÄNDEWAGEN VW TIGUAN 36.505 23,8 24,1
AUDI Q3 12.382 8,1 4,0  
BMW X3 11.864 7,7 6,0  
SPORTWAGEN PORSCHE 911 4.443 28,0 30,7
BMW Z4 2.640 16,6 33,7  
MERCEDES E-KLASSE COUPE 2.182 13,8 1,7  
MINI-VANS MERCEDES B-KLASSE 5.439 41,0 -31,5
PEUGEOT 3008 4.070 30,7 5,1  
RENAULT SCENIC 1.554 11,7 -16,9  
GROSSRAUM-VANS VW TOURAN 9.829 35,4 -14,1
MERCEDES V-KLASSE 8.813 31,8 13,8  
FORD S-MAX 2.788 10,1 -23,6  
UTILITIES VW TRANSPORTER 14.247 23,8 48,6
VW CADDY 10.394 17,4 -23,0  
FORD TRANSIT, TOURNEO 6.675 11,1 -3,7  
WOHNMOBILE FIAT DUCATO 25.295 53,1 15,0
CITROEN JUMPER 7.768 16,3 51,6  
VW TRANSPORTER 3.491 7,3 36,8  

Tesla Model 3 kickt Audi A4 raus

Ein paar interessante Variationen bietet der Juni dennoch. Bei den Minis hat der Renault Twingo den Smart Fortwo von Platz drei verdrängt. Davor tummeln sich VW Up (4.593 Zulassungen) und Fiat 500 (4.015 Zulassungen). Im Segment der Kleinwagen bleibt der Opel Corsa vorne (5.209), der VW Polo schiebt sich aber am Mini vorbei auf Platz zwei. Eine ähnliche Rochade vollführen Audi A3 und Skoda Octavia in der Kompaktklasse. Der Ingolstädter schafft es mit knapp 100 Zulassungen mehr als der Tscheche auf den 2. Rang. Unangefochten vorn: Der VW Golf mit 12.107 Neuzulassungen und einem Segmentanteil von 25,3 Prozent.

Smart EQ Fortwo, Exterieur
Politik & Wirtschaft

Auch in der Mittelklasse ist ein VW auf Platz eins. Der Passat dominiert das Segment mit einem Anteil von 19,8 Prozent. Die interessante Änderung gibt es auf den Plätzen. Dort, auf Rang drei steht im Juni 2021 nicht mehr der Audi A4 sondern mit dem Tesla Model 3 ein rein elektrisch betriebenes Modell. Sogar der Abstand zum BMW 3er auf dem zweiten Platz beträgt hier nur knapp 100 Zulassungen.

Porsche Taycan nur noch Platz 2

Die Oberklasse wurde ebenfalls im Berichtsmonat durchgerüttelt. Stand hier der Porsche Taycan im Mai noch auf dem obersten Treppchen, so kann im Juni die Mercedes S-Klasse diesen Platz zurückerobern. Platz drei bleibt in BMW-Hand, allerdings schafft es hier der BMW 7er seinen 8er-Bruder zu verdrängen.

Das Segment der SUV ist nicht nur riesig, sondern auch volatil. Zwar scheint der VW T-Roc mit 6.454 Zulassungen ganz oben zementiert zu sein. Der Hyundai Kona quetscht sich auf Platz zwei zwischen den T-Roc und T-Cross. Da ist für den Mai-Dritten Ford Kuga kein Platz mehr auf dem Treppchen. Auch im nicht mehr ganz so zulassungsstarken Segment der Mini-Vans gibt es Änderungen. Stand im Mai der Renault Scénic auf der Drei, so schiebt sich im Berichtsmonat der Dacia Lodgy auf diesen Platz.

sport auto Award 2021, Porsche Taycan Turbo S, Serie, Elektro-Autos
Sicherheit

Mercedes V-Klasse vor VW Touran

Einen neuen Anführer haben im Juni nun auch die Großraum-Vans. Vorbei ist es mit der Regentschaft des Touran, die Mercedes-V-Klasse hat nun das Sagen – auch wenn der Unterschied nur 55 Modell beträgt. Der Ford S-Max holt sich Platz drei vom Peugeot 3008.

Übrigens: Bei den Elektro-Fahrzeugen über alle Segmente hinweg lag der Tesla Model 3 (4.462) an erster Stelle (Vormonat: VW Up), bei den Plug-in-Hybriden wies der Ford Kuga (2.254) die meisten Neuzulassungen auf (Vormonat: VW Golf). Zulassungsstärkstes Brennstoffzellenfahrzeug war erneut der Toyota Mirai (28). Die Hybride (ohne Plug-in Hybrid) wurden vom Audi A4, S4, RS4 (2.487) und die Fahrzeuge mit der Kraftstoffart Gas (insgesamt) vom Dacia Sandero (399) angeführt.

Und als Abgang präsentieren wir: keine Veränderungen bei der Oberen Mittelklasse, Geländewagen, Sportwagen und den Utilities. Hier bleibt die komplette Podestbestückung gegenüber dem Mai unverändert.

Umfrage

11701 Mal abgestimmt
Planen Sie 2021 den Kauf eines Neuwagen?
Ja, auf jeden Fall!
Nein, auf keinen Fall!

Fazit

Die Vorlieben der Neuwagenkäufer bleiben im Juni und auch im 1. Halbjahr 2021 weitgehend unverändert. Augenfällig ist, dass mit Porsche Taycan und Tesla Model 3 zwei Elektromodelle in der Oberklasse und der Mittelklasse in die Top 3 streben. Der VW ID.3 mit 2.448 Neuzulassungen hat noch nicht das Potenzial, schon gar nicht, um den Klassenprimus Golf abzulösen.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Dacia Spring Electric Fahrbericht
Politik & Wirtschaft
EU Flagge Neuzulassungen Corona
Politik & Wirtschaft
BMW Z4 M40i, Porsche 718 Boxster S, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen