Renault Clio R.S. Modellpflege 2016
Nissan Juke 1.2 DIG-T, Frontansicht
Citroën Grand C4 Picasso BlueHDi 150, Seitenansicht
Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4, Frontansicht
DS7 Fahrbericht Paris 2017 50 Bilder

Neuzulassungen Top 50 Frankreich

Ein Volk fährt Kleinwagen

Im Gegensatz zu deutschen Automobilmarkt legten die Neuzulassungen 2018 in Frankreich deutlich zu. Wenngleich im Dezember die Zulassungen für Pkw um satte 14,5 Prozent sanken, so steht die Jahresbilanz mit 3,0 Prozent Wachstum gut da.

Das ist das beste Ergebnis der vergangenen drei Jahre. Insgesamt wurden in den zwölf Monaten 2.173.481 Pkw in Frankreich zugelassen.

Dacia und Opel mit großen Zuwächsen

Alleine die französischen Autohersteller PSA mit Peugeot, Citroën DS und Opel sowie Renault mit den Marken Renault, Dacia und Alpine dominieren den Fahrzeugmarkt mit einem Marktanteil von 57,4 Prozent. Einzig die Marke Renault verzeichnet einen Rückgang von 2,49 Prozent im Jahr 2018. Die drei Top-Marken sind Opel (plus 165,10 Prozent durch die PSA-Übernahme), Dacia (plus 12,57 Prozent) sowie DS mit Plus 12,57 Prozent. Die Importmarken, verlieren um 3,44 Prozent (926.588 Modelle), während die französischen Marken um 8,34 Prozent auf 1.246.915 Modelle zulegten.

VW Golf GTD
Politik & Wirtschaft

Der CO2-Ausstoß beträgt im Durchschnitt 111,75 Gramm pro Kilometer, die Diesel-Quote sinkt kontinuierlich von 67 Prozent aus dem Jahr 2013 auf 39 Prozent im Jahre 2018. Stand im ersten Halbjahr noch der Renault Zoe auf Rang 33 im Modellranking, so findet sich in der Jahresbilanz kein einziges Elektroauto unter den Top 50.

VW Golf nur auf Platz 17

Schauen wir konkret auf den Pkw-Markt 2018 so finden sich unter den ersten 12 Plätzen ausschließlich Modelle französischer Autohersteller. Erst ab Platz 13 kann Volkswagen seinen Polo platzieren, der auf gerade einmal rund ein Viertel der Neuzulassungen im Vergleich zum Top-Modell Renault Clio kommt. Der Toyota Yaris holt sich als erster Japaner den 14. Platz. Die italienische Flagge hält der Fiat 500 mit 25.441 Neuzulassungen hoch. So gut wie keine Rolle spielen Fahrzeuge aus Korea. Das erste Modell, der Kia Sportage steht auf Platz 43, der erste Hyundai mit dem Tucson auf Rang 54.

Und wie ist das Ranking der deutschen Autobauer hinter dem VW Polo? Hier folgen VW Golf (Platz 17; 26.736 Neuzulassungen), VW Tiguan (23.; 21.539), VW T-Roc (32.; 16.905), Mercedes A-Klasse (33.; 15.514), BMW 1er (45.; 10.369), Audi Q2 (56.; 9.187), Audi A3 (57.; 8.970), Mercedes C-Klasse (58. 8.915), Mercedes GLC (59.; 8.859).

Neuzulassungen Frankreich 2018 - Top 25

Platz Modell Anzahl
1 RENAULT CLIO IV 123.658
2 PEUGEOT 208 102.395
3 PEUGEOT 3008 II 84.834
4 CITROEN C3 III 77.937
5 DACIA SANDERO 70.077
6 RENAULT CAPTUR 67.396
7 PEUGEOT 2008 66.284
8 PEUGEOT 308 II 63.218
9 DACIA DUSTER 2 46.931
10 RENAULT TWINGOIII 46.372
11 RENAULT MEGANE IV 45.434
12 CITROEN C3 AIRCR. 43.799
13 VOLKSWAGEN POLO VI 36.952
14 TOYOTA YARIS 36.588
15 PEUGEOT 5008 II 31.125
16 RENAULT KADJAR 27.176
17 VOLKSWAGEN GOLF VII 26.736
18 OPEL CORSA 26.689
19 FIAT 500 25.441
20 FORD FIESTAVII 25.187
21 NISSAN QASHQAI 2 23.720
22 RENAULT SCENIC IV 23.426
23 VOLKSWAGEN TIGUAN II 21.539
24 PEUGEOT 108 20.822
25 TOYOTA C-HR 20.203
Verkehr Politik & Wirtschaft Audi Logo Nach Zwangsgeld-Drohung durch das KBA Audi will Schummel-Diesel rechtzeitig nachrüsten

Es drohten kürzlich noch Zwangsgelder und der Entzug von Typgenehmigungen.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Hyundai Santa Fe 2.2 CrDi 4WD Premium, Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 Sportline, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Toyota Yaris Hybrid (XP13), Front
Politik & Wirtschaft
Porsche 911 Carrera 992
Politik & Wirtschaft