VW Golf GTI Clubsport 45, Hockenheimring Hans-Dieter Seufert
09/2020, Dacia Sandero plus Stepway
Mercedes A 250 e Plug-in-Hybrid A-Klasse
Toyota Aygo X
Audi A6 55 TFSI e Quattro 50 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Neuzulassungen Top 50 Juni

Neuzulassungen Top 50 Juni Das sind die beliebtesten Autos Deutschlands

Der VW Golf steht noch an der Spitze der Zulassungsstatistik im Juni 2022, dahinter bringt sich ein anderer VW in Stellung – und es ist nicht der ID.3.

Der Juni 2022 steht mit 224.558 Neuzulassungen auf dem gleichen Niveau wie der Corona-Monat 2020 – der Gesamtmarkt brach um 18,1 Prozent ein. Auch die Halbjahresbilanz sieht düster aus: 1.237.975 Neuzulassungen bedeuten ein Minus von 11 Prozent. Der schlechte Gesamtmarkt spiegelt sich natürlich auch bei den Top 50 Modellen wider. Klar, der VW Golf steht nach wie vor auf dem ersten Platz, doch die Konkurrenz rückt dem einstigen Bestseller auf die Pelle. Und die Konkurrenz kommt aus dem eigenen Haus. Während der Golf mit 7.837 Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahresmonat 35,3 Prozent einbüßt, legt der Verfolger VW T-Roc um 4,6 Prozent zu und holt sich mit 6.749 Neuzulassungen Platz zwei. Der dritte im Bunde ist der Opel Corsa, der ebenfalls im Plus liegt (10,3 Prozent) und 5.744 Zulassungen auf sich vereint.

Audi Q4 45 E-Tron Quattro
Politik & Wirtschaft

Golf-Verfolger geben auf

Apropos Opel: Der einstige Golf-Verfolger Astra schafft es im Juni nicht mal in die Top 50, sondern dümpelt auf Rang 55 mit 1.406 neu zugelassenen Modellen vor sich hin, dem zweiten ehemaligen Golf-Verfolger Ford Focus geht es kaum besser. Er rangiert mit 1.465 Modellen nur knapp vor dem Astra.

Der VW-Konzern kann in den Top 10 in diesem Monat sechs Modelle unterbringen, in den Top 50 über 20. Augenfällig ist jedoch, dass der VW ID.3 – sicher bedingt durch Chip-Mangel und damit verbundener niedriger Verfügbarkeit nur auf Rang 43 steht. Das erste Elektro-Modell in diesem Ranking ist übrigens das Tesla Model Y mit 2.144 Fahrzeugen auf Platz 28. Gleichzeitig ist das der höchste Neueinstieg in diesem Monat. Ebenfalls in die Top 50 haben es der Dacia Duster, der BMW 4er, Seat Ateca sowie BMW 2er, Toyota Aygo und die Mercedes A-Klasse geschafft.

Forster Van 541 HB Living Up
Politik & Wirtschaft

Weit nach oben müssen wir bei den Import-Modellen schauen. Der Fiat 500 schafft es auf den 5. Rang mit 4.237 Modellen, erstes japanisches Auto ist der Toyota Yaris mit 2.448 Neuzulassungen und der Hyundai Kona holt sich die Krone bei den Koreaner mit 2.124 Zulassungen, knapp (2.103) vor dem Kia Sportage.

Neuzulassung Top 50 1. Halbjahr 2022

Modellreihe Anzahl Anteil in % Veränderung in %
VW GOLF 42.963 21,9 -21,0
VW T-ROC 27.129 7,8 -9,5
VW TIGUAN 24.714 18,2 -32,3
OPEL CORSA 24.576 14,7 -6,7
FIAT 500 20.578 32,8 30,6
VW PASSAT 20.403 16,2 -33,5
MINI MINI 19.833 11,9 -12,9
BMW 3ER 18.204 14,5 -22,6
AUDI A3, S3, RS3 17.904 9,1 -1,3
MERCEDES C-KLASSE 17.345 13,8 33,8
VW T-CROSS 16.750 4,8 1,0
SEAT FORMENTOR 16.672 4,8 98,3
MERCEDES GLK, GLC 15.476 4,4 4,0
FORD KUGA 14.286 4,1 -9,0
SEAT LEON 14.100 7,2 -13,1
VW TRANSPORTER 13.903 26,3 -2,4
TOYOTA YARIS 13.822 8,3 43,0
AUDI A4, S4, RS4 13.401 10,6 -15,4
OPEL MOKKA 13.220 3,8 33,4
AUDI Q3 12.820 9,4 3,5
VW POLO 12.757 7,6 -22,3
SKODA OCTAVIA 12.754 6,5 -48,4
MERCEDES E-KLASSE 12.672 35,5 2,5
HYUNDAI KONA 12.580 3,6 -17,5
KIA CEED 12.550 6,4 8,0
VW UP 12.490 19,9 -45,2
BMW X3 12.431 9,2 4,8
BMW X1 12.096 3,5 -12,0
SKODA FABIA 11.897 7,1 27,7
SKODA KAROQ 11.386 3,3 -0,8
BMW 5ER 10.803 30,2 -14,5
TESLA MODEL 3 10.801 8,6 -21,3
AUDI Q5 10.691 7,9 41,7
AUDI A6, S6, RS6 10.673 29,9 -43,3
OPEL ASTRA 10.653 5,4 -35,7
MITSUBISHI MIRAGE, SPACE STAR 10.341 6,2 19,1
FORD PUMA 9.946 6,0 -21,4
OPEL CROSSLAND X 9.852 2,8 -3,0
FORD FOCUS 9.643 4,9 -11,1
SKODA KODIAQ 9.306 6,9 -4,4
DACIA SANDERO 9.186 4,7 13,6
VW CADDY 9.093 17,2 -12,5
KIA SPORTAGE 8.752 2,5 133,3
BMW 1ER 8.739 4,5 -39,2
MERCEDES V-KLASSE 8.577 35,3 -2,7
SEAT ATECA 8.430 2,4 -33,7
MERCEDES A-KLASSE 8.305 4,2 -36,2
VW TAIGO 8.129 2,3 X
BMW 4ER 8.096 6,4 99,4
HYUNDAI TUCSON 7.848 2,3 -10,3

Umfrage

47814 Mal abgestimmt
Planen Sie 2022 den Kauf eines Neuwagens?
Ja, auf jeden Fall!
Nein, auf keinen Fall!

Fazit

Noch kann sich der VW Golf auf dem ersten Platz in der Neuzulassungsstatistik behaupten, seine frühere Konkurrenz, der Opel Astra und der Ford Focus sind in die Bedeutungslosigkeit abgetaucht. Nur aus dem eigenen Hause muss der Bestseller aus Wolfsburg Konkurrenz fürchten – und die ist nicht etwa elektrisch wie der ID.3, nein, der SUV T-Roc kann schon die Golf-Rücklichter sehen.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft 8/2022, Wey Coffee 01 Great Wall Motors kooperiert mit Emil Frey China-Marken Ora und Wey ab Herbst im Handel

Emil Frey importiert die chinesischen Marken Ora und Wey nach Deutschland.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Opel Grandland Hybrid4, VW Tiguan eHybrid, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Audi Q4 50 E-Tron Quattro, Mercedes EQB 350 4Matic
Politik & Wirtschaft
VW T-Cross
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen