Green Week
Neue Mobilität im Alltag
Präsentiert von
 Volvo XC40 B4 Arturo Rivas
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Volvo baut neues Elektroauto-Werk in der Slowakei

Volvo baut neues Werk Elektroautos ab 2026 aus der Slowakei

Volvo kündigt eine neue Produktionsanlage für Elektroautos an. In der Slowakei sollen ab 2026 jährlich bis zu 250.000 Elektro-Autos gebaut werden.

Um den steigenden Kundennachfragen nach Elektroautos gerecht zu werden, kündigt der schwedische Autobauer Volvo einen weiteren Produktionsstandort in der Slowakei an. Die dritte Produktionsstätte in Europa soll am Standort Kosice entstehen. Das neue Werk ergänzt die beiden bereits bestehenden Werke in Gent (Belgien) und in Torslanda (Schweden).

Produktionsstart in 2026

In den neuen Standort im Osten der Slowakei investieren die Schweden 1,2 Milliarden Euro. Der Baubeginn des Werks in Kosice ist für 2023 geplant, die Installation von Ausrüstung und Produktionslinien im Laufe des Jahres 2024. Die Serienproduktion von rein elektrischen Volvo-Fahrzeugen der nächsten Generation soll 2026 beginnen. Natürlich wird das neue Werk komplett klimaneutral ausgelegt.

04/2022, Smart #1 vs. Volvo XC40 Recharge Pure Electric
Neuheiten

Der Standort Kosice wurde gewählt, weil er eine gute logistische und verkehrstechnische Anbindungen an den Rest Europas und den Zugang zu einer guten Lieferantenbasis bietet. Aber auch die von der slowakischen Regierung angebotenen Anreize waren ebenfalls ein Schlüsselfaktor bei der Entscheidung, das Werk in Kosice anzusiedeln. Die Anlage ist für die Produktion von bis zu 250.000 Autos pro Jahr ausgelegt und soll in der Region mehrere tausend neue Arbeitsplätze schaffen. Eine zukünftige Erweiterung des Werks ist ebenfalls möglich.

Umfrage

4534 Mal abgestimmt
Braucht Volvo unbedingt kompakte E-Modelle im Portfolio?
Na klar. Andere Premiumhersteller gehen schließlich auch diesen Weg.
Nein. Die Schweden sollten sich auf renditestarke Oberklasse-Modelle konzentrieren.

Fazit

Volvo baut in der Slowakei ein neues Autowerk, das für den Bau von Elektroautos ausgelegt ist. Die Fahrzeugfertigung in Kosice soll 2026 starten. Jährlich können dort bis zu 250.000 Autos gebaut werden.

Zur Startseite
Volvo
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Volvo
Mehr zum Thema Green Week - Neue Mobilität im Alltag
Elektroauto-Leasing Angebote März 2022
Politik & Wirtschaft
BMW i3s, Mini Cooper SE TRIM Xlams 0321 Vergleichstest
Politik & Wirtschaft
MG 4 Electric
E-Auto
Mehr anzeigen