Ssangyong J100 e-SUV Concept Ssangyong
Ssangyong X200 Concept
Ssangyong X200 Concept
Ssangyong Korando 2. Generation
Ssayngyong Korando Evolution 9 Bilder
SUV

Ssangyong J100 E-SUV Concept

Ssangyong J100 und X200 Concept Mit E-SUV und neuem Korando aus der Krise

Ssangyong hat Designskizzen für zwei neue SUV veröffentlicht. Der elektrische J100 soll 2022 auf den Markt kommen. Außerdem gibt es einen Ausblick auf den kommenden Korando. Der aktuelle Korando mit E-Antrieb startet bereits jetzt.

Unter dem Projektcode J100 hat Ssangyong einen neuen Elektro-SUV angekündigt, der bereits 2022 auf den Markt kommen soll. Als Wettbewerber zu Hyundai Ioniq 5 und VW ID.4 soll das Modell in einem boomenden Segment platziert werden. Zusätzlich gibt es nun Designskizzen, welche die kommende Generation des Korando darstellen sollen, der deutlich rustikaler als das aktuelle Modell auftreten soll-

Beide Veröffentlichungen müssen auch vor dem Hintergrund der aktuellen wirtschaftlichen Schwierigkeiten des koreanischen Konzerns gesehen werden. Aktuell befindet sich Ssyangyong in Korea in einem staatlich überwachten Sanierungsplan, um die Insolvenz abzuwenden. Der Ssangyong-Mehrheitseigner Mahindra aus Indien ist an einem Verkauf des Herstellers interessiert. Da ist der Ausblick auf einen bald erscheinenden automobilen Hoffnungsträger wie den J100 ein entsprechendes "Zuckerl" für Kaufinteressenten.

Ssangyong J100 e-SUV Concept
Ssangyong
Vor der Ahnenreihe (Ssangyong Korando 3. Gen., Ssangyong Musso) zeigt sich der J100 als modernes E-SUV.

Außer zwei Bildern des J100, der mit hoher Gürtellinie und niedrigen Fensterflächen ins Lager der SUV-Coupés zielt, hat die Firma noch keine Angaben zu technischen Daten des kommenden E-SUV gemacht, auch nicht zum angepeilten Segment – es ist lediglich von einem "mittelgroßen" SUV die Rede.

Beim zweiten gezeigten Design, das unter dem Codenamen X200 vorgestellt wird, ist weniger Fantasie nötig. Die formalen Anleihen beim Korando der zweiten Generation mit den ausgestellten Radhäusern, dem Jeep-ähnlichen von zwei Rundscheinwerfern flankierten Kühlergrill und den waagerechten Blinkleuchten sind offensichtlich. Aber auch hier gibt es noch keinerlei Infos zu technischen Details.

Lee Kang, Leiter des SsangYong Design Centre, zu den beiden Entwürfen: "Wir haben unsere zukünftige Designvision und Produktphilosophie neu interpretiert, indem wir uns stark auf unser einzigartiges Erbe gestützt haben. Mit den kommenden Modellen J100 und X200 haben wir in puncto Design einen Schlussstrich gezogen, und alles, was von nun an kommt, wird dieser neuen Designrichtung der Marke folgen."

Ssangyong Korando 2. Generation
Ssangyong
Drei Generationen des Korando im Vergleich, der aktuelle Korando C wird dabei von Ssangyong nicht dazugezählt.

Dementsprechend wird sich Ssangyong künftig wieder auf eine klassischere, robuster wirkende Designsprache für die SUV der Marke konzentrieren, nachdem aktuelle Modelle wie der XLV oder der Korando C optisch eher im Crossover-Lager angesiedelt sind.

Der Korando E-Motion soll noch dieses Jahr kommen

Ssangyong will sich nach Angaben von Geschäftsführer Yong Won Chung in Zukunft vor allem auf umweltfreundliche Antriebe konzentrieren. Entsprechend wurde auch bereits angekündigt, vom jetzt gezeigten elektrischen J100 auch eine Pick-up-Variante zu entwickeln.

Ssangyong Korando e-Motion
Ssangyong
Der Korando e-Motion soll noch in diesem Jahr nach Europa kommen.

Währenddessen hat seit dem 14. Juni in Korea die Produktion des elektrischen Korando E-Motion auf Basis des aktuellen Modells begonnen. Ssangyong hatte das Kompakt-SUV mit E-Antrieb ursprünglich bereits für den Jahresanfang angekündigt. Momentan ist Ssangyong wie die meisten Autohersteller weltweit von der Halbleiter-Krise betroffen, wodurch sich die Produktion des E-Korando verzögert. Der Hersteller will das Elektroauto noch in diesem Jahr in Europa auf den Markt bringen.

Umfrage

4024 Mal abgestimmt
Glauben Sie eher ans Elektro- oder ans Brennstoffzellenauto?
Ans Wasserstoffauto - da lässt sich Reichweite schnell nachtanken.
Ans batterieelektrische Auto - es wird schon bald genug Reichweite bieten und nicht länger zum Laden brauchen als Verbrenner zum Tanken.

Fazit

Mit mehreren Skizzen gibt Ssangyong einen Ausblick auf einen künftigen elektrischen SUV auf einer eigenständigen Plattform, dazu einen Hinweis auf die vierte Generation des Korando. Als Zwischenschritt geht der auf dem aktuellen Verbrennermodell basierende Korando E-Motion in Produktion. Ssanygong bleibt bei der Ankündigung, den Korando E-Motion noch im Herbst 2021 in Deutschland auf den Markt zu bringen.

SsangYong Korando
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0
Alles über SsangYong Korando
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
MG EHS
Tests
05/2021, Porsche Boxster EV Elektro
Neuheiten
09/2021, Aura Elektro-Roadster Concept Car
E-Auto
Mehr anzeigen