auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erlkönig Mercedes B-Klasse (2019)

So sieht der Kompaktvan innen aus

Erlkönig Mercedes B-Klasse Foto: Stefan Baldauf 30 Bilder

Die aktuelle Mercedes B-Klasse ist bereits seit 2011 am Start. Auf der neuen Kompaktklasse-Plattform von Mercedes rollt aber eine Neuauflage an. Jetzt wurde die neue B-Klasse erwischt. Sie zeigen erstmals auch den neuen Innenraum des Kompaktvans.

09.04.2018 Uli Baumann, Holger Wittich

Die neue Mercedes B-Klasse wird sich wieder die Technik und die Plattform mit der A-Klasse teilen. Rückgrat für beide ist die neue MFA2-Plattform, auf der bei Mercedes alle Kompaktmodelle aufbauen. Während die neue Mercedes A-Klasse bereits Anfang 2018 ihr Debüt feierte, müssen sich Fans der Van-Version noch bis 2019 gedulden.

Beim Design scheint die B-Klasse etwas dynamischer zu werden. Der Heckabschluss fällt nicht mehr ganz so senkrecht aus, die Dachlinie scheint etwas flacher zu verlaufen.

Motoren von Renault und Daimler

Auf der Technikseite darf auch die neue B-Klasse in den Konzernbaukasten greifen. Bei den Motoren wird es weiter einen Mix aus Renault- und Daimler-Aggregaten geben. Der kleinen Benziner mit 1,33 Liter Hubraum und der 1,46 Liter große Diesel stammen von den Franzosen (163 und 116 PS). Die leistungsstärkeren Aggregate mit zwei Liter Hubraum und vier Zylindern als Diesel und als Benziner sind aus dem Mercedes-Haus.

Rückblick Mercedes B55 AMGBrutalo-B-Klasse mit V8-Motor

Im Herbst 2018 dürften die Zweiliter-Diesel im Mercedes B 200d mit 150 PS beziehungsweise im B 220d mit 190 PS folgen, wohl wahlweise mit dem Allradantrieb 4-Matic. Alternative zu den Dieseln könnte ein B 220e (Plugin-Hybrid) mit 13,7 kWh-Batterie und rund 70 Kilometer elektrischer Reichweite werden. Als erstes Power-Modell dürfte im Herbst 2018 der AMG A35 mit dem Zweiliter-Vierzylinder (M260), 48-Volt-Bordnetz und Riemenstartergenerator (RSG) kommen. Die Systemleistung wird etwa 300 PS betragen.

Auch beim Infotainment und der Konnektivität rüstet Mercedes die B-Klasse merklich auf. An Bord ist das Multimediasystems MBUX (Mercedes-Benz User Experience). Beim Fahren wird der Fahrer wohl hauptsächlich auf die Mini-Touchpads im Lenkrad zurückgreifen. Das Highlight in der neuen B-Klasse: Das Widescreen-Cockpit mit den freistehenden Displays, die je nach Ausstattung vollflächig ausfällt. Auch die Mittelkonsole kommt im A-Klasse-Stil daher. Der Cupholder rückt nach vorne, die Armlehne fällt deutlich breiter aus. Bequem kann der Fahrer das Touchpad in der neuen Mittelkonsole bedienen.

Anzeige
Mercedes B 250, Frontansicht Mercedes-Benz B-Klasse ab 264 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes B-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 14,70% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Natürlich wird es die B-Klasse auch mit Holz im Innenraum geben, natürlich gegen Aufpreis.

Sonnenanbeter 9. April 2018, 21:31 Uhr
Neues Heft
Gebrauchtwagen Angebote
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden