Esteban Ocon - Alpine - Sprint - GP Brasilien 2022 - Sao Paulo Motorsport Images
Verstappen - Russell - Sprint - GP Brasilien 2022 - Sao Paulo
Verstappen - Sainz - Sprint - GP Brasilien 2022 - Sao Paulo
Sainz - Hamilton - Sprint - GP Brasilien 2022 - Sao Paulo
Russell - Hamilton - Sprint - GP Brasilien 2022 - Sao Paulo 30 Bilder

Fotos GP Brasilien 2022 - Highlights vom Sprint

F1-Fotos GP Brasilien 2022 - Sprint Feuerwerk für die Super-Fans

GP Brasilien 2022

Der Sprint zum GP Brasilien war ein echtes Highlight. An der Spitze wurde mit Leidenschaft um den Sieg gekämpft, den sich schlussendlich George Russell sicherte. Bei Alpine flogen die Fetzen. Bei Aston Martin beinahe. Wir haben die Bilder aus Sao Paulo.

Die Rechteinhaber der Formel 1 rieben sich die Hände. Das Sprintrennen für den GP Brasilien war beste Werbung für den Sport. Die Zuschauer auf den Tribünen, die bei jeder Gelegenheit lautstark jubelten, und vor den TV-Monitoren erlebten packenden Motorsport. Der sechste Sprint in der Geschichte der Königsklasse war der beste. Da waren sich alle einig.

Überall im Feld ging es heiß her. Es ging direkt los in der Startrunde, als sich die beiden Alpine-Fahrer balgten und sogar die Fetzen flogen. Esteban Ocon und Fernando Alonso schwächten sich mit einem Zusammenprall gegenseitig. In der Folge entwickelten sich an der Spitze spannende Positionskämpfe. Pole-Setter Kevin Magnussen rutschte Stück für Stück zurück. Auf einer trockenen Fahrbahn war er wehrlos in seinem Haas.

Verstappen - Russell - Sprint - GP Brasilien 2022 - Sao Paulo
Motorsport Images
George Russell und Max Verstappen stritten sich über mehrere Runden um die Führung. Der Engländer setzte sich in seinem Mercedes gegen den Weltmeister durch.

Riesen-Duell Verstappen-Russell

Die größte Show zogen Max Verstappen und George Russell ab. Red Bull wählte den falschen Reifen. Der Weltmeister kämpfte mit seinem Auto. Es wollte vor allem im kurvenreichen Mittelsektor nicht schnell sein. Russell profitierte. Er hatte das Auto, um den Überflieger der Saison zu schlagen. Er nutzte die Gunst der Stunde. Auf den weichen Reifen griff er mehrmals nach Verstappen, der sich wiederholt erfolgreich wehrte. Doch das Bollwerk fiel. Und Russell cruiste danach zum Sieg.

Hinter dem 24-jährigen Engländer blieb es abwechslungsreich. Der Zweikampf mit Russell kostete Verstappen die Vorderreifen. Sie knickten gegen Rennende ein. Das eröffnete Carlos Sainz die Möglichkeit, den Red Bull mit der Startnummer eins zu schnappen. Er machte es – inklusive Kontakt in der ersten Kurve.

Auch Lewis Hamilton überrumpelte seinen großen Widersacher des Vorjahres. Für den Ferrari vor ihm reichte es nicht mehr. Dennoch war der Jubel bei Mercedes groß. Durch eine Motorenstrafe gegen Sainz starten beide Silberpfeile aus der ersten Reihe ins Hauptrennen. Die Hoffnung auf den ersten Sieg der Saison bei einem echten Grand Prix lebt.

Was passierte sonst noch so? Sebastian Vettel wäre beinahe abgeflogen, weil ihn der Teamkollege auf den Grünstreifen drängte. Der Heppenheimer revanchierte sich mit einem Überholmanöver auf Start-Ziel. Bei Alpine war Feuer unterm Dach. Im wahrsten Sinne des Wortes. Als Ocon seinen Rennwagen im Parc fermé abstellte, begann sein A522 zu brennen.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Mohammed Ben Sulayem - GP Belgien - 2022 FIA-Präsident auf dem Rückzug Ben Sulayem gibt F1-Geschäft ab

FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem will sich aus der Formel 1 zurückziehen.

Mehr zum Thema Scuderia Ferrari
Ferrari - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - 07. Oktober 2022
Aktuell
Jordan 191 - Chassis no. 191/6 -  Bonhams Auktion 2023
Aktuell
Max Verstappen & Sergio Perez - GP Brasilien 2022
Aktuell
Mehr anzeigen