Mick Schumacher - Haas - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - 07. Oktober 2022 Motorsport Images
Mick Schumacher - Haas - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - 07. Oktober 2022
Mick Schumacher - Haas - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - 07. Oktober 2022
Mick Schumacher - Haas - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - 07. Oktober 2022
Sebastian Vettel - Aston Martin - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - 07. Oktober 2022 46 Bilder

F1-Fotos GP Japan 2022 - Bilder Freies Training

F1-Fotos GP Japan 2022 - Freies Training Schumi rutscht von der Bahn

GP Japan 2022

Am Trainingsfreitag von Suzuka mussten die Piloten ihr Talent auf nasser Fahrbahn unter Beweis stellen. Bei schwierigen Bedingungen schafften es nicht alle Piloten, ihr Auto auf der Ideallinie zu halten. Den heftigsten Ausrutscher leistete sich Mick Schumacher. Wir zeigen die spektakulären Bilder in der Galerie.

Suzuka liegt direkt an der Pazifik-Küste. Die Gefahr von Niederschlägen ist hier das ganze Jahr über hoch. Da war es keine Überraschung, dass die Formel 1 bei Ihrer Rückkehr nach zwei Jahren Corona-Pause direkt mit einer nassen Strecke begrüßt wurde. Die Slicks konnten die Mechaniker am Trainingsfreitag (7.10.) in den Heizdecken lassen.

Die Fans auf den Tribünen bekamen trotzdem eine gute Show geboten. Weil auch am Sonntag im Rennen Niederschläge drohen, nutzten die Teams die 150 Minuten Trainingszeit zum Sammeln von Daten mit Intermediates und Regenreifen. Die Piloten durften sich auf der anspruchsvollen Strecke schon mal ausgiebig einschießen.

Drei Fahrer spulten ihre ersten Runden in Suzuka überhaupt ab. Nicholas Latifi, Guanyu Zhou und Mick Schumacher feiern dieses Jahr ihre Japan-Premiere. Für Schumacher wurde es leider nur ein kurzes Vergnügen. In seiner 13. Rundewar der Deutsche kurz vor Ende der ersten Session einen Tick zu forsch unterwegs und rutschte in Kurve 7 mit Aquaplaning von der Bahn.

Valtteri Bottas - Alfa Romeo - Formel 1 - GP Japan - Suzuka - 07. Oktober 2022
Alfa Romeo
Auf der rutschigen Fahrbahn war es nicht einfach, die Ideallinie zu halten.

Schumi und Latifi auf Abwegen

Der Einschlag beschädigte den Haas-Renner so schwer, dass an eine Reparatur zum zweiten Training nicht zu denken war. Nach kurzer Analyse des Schadens entschieden sich dich Ingenieure dafür, zur Sicherheit das Chassis zu wechseln und das Programm am Samstag fortzusetzen. Teamchef Guenther Steiner äußerte sich anschließend angesäuert, angesichts der Reparaturkosten.

Auch Latifi sorgte unfreiwillig für eine Slapstick-Einlage. Der Kanadier bog in der Zielschikane eine Ausfahrt zu früh ab und rollte in einen Notausgang. Etwas verdutzt setzte der Williams-Pilot die Fahrt nach einem Wendemanöver fort. Nach seinem Crash mit Guanyu Zhou in Singapur muss Latifi am Start am Sonntag fünf Plätze zurück. Bis dahin hat er hoffentlich den richtigen Weg gefunden.

Die Fans konnten sich trotz des schlechten Wetters nicht über mangelnde Unterhaltung beklagen. Viele Zuschauer hatten sich für die Rückkehr der Königsklasse wieder mit speziellen Verkleidungen nach Suzuka begeben. Dazu wurden die Piloten wie immer mit Geschenken überhäuft. In der Galerie zeigen wir die Action von der Strecke und Impressionen vom Streckenrand.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Mohammed Ben Sulayem - GP Belgien - 2022 FIA-Präsident auf dem Rückzug Ben Sulayem gibt F1-Geschäft ab

FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem will sich aus der Formel 1 zurückziehen.

Mehr zum Thema Alfa Romeo F1
Max Verstappen & Sergio Perez - GP Brasilien 2022
Aktuell
Robert  Kubica - Alfa Romeo  - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 18. November 2022
Aktuell
Andreas Seidl & Alessandro Alunni Bravi - Sauber - 2023
Aktuell
Mehr anzeigen