Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Niederlande - Zandvoort - 2. September 2022 Jerry André
Verstappen-Fans - Formel 1 - GP Niederlande - Zandvoort - 2. September 2022
Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Niederlande - Zandvoort - 2. September 2022
Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Niederlande - Zandvoort - 2. September 2022
Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Niederlande - Zandvoort - 2. September 2022 50 Bilder

F1-Fotos GP Niederlande 2022 - Bilder vom Training

F1-Fotos GP Niederlande 2022 - Training Verstappen-Fehlstart in Bildern

GP Niederlande 2022

Die holländischen Formel-1-Fans wollten in Zandvoort schon am Freitag die nächste Verstappen-Party starten. Doch der Lokalmatador legte einen ordentlichen Fehlstart hin. Wir zeigen die Bilder der Red-Bull-Panne und die ersten Action-Schüsse aus dem Training.

Nur 15 Minuten dauerte die erste Ausfahrt von Max Verstappen im Auftakttraining von Zandvoort. Nach sieben Runden war der Spaß für den Lokalmatador und seine Fans vorbei. Das Getriebe im Red Bull hatte offenbar keine Lust mehr auf weitere Kilometer auf dem spektakulären Dünenkurs. Der Pilot musste sein Auto kurz hinter Kurve drei abstellen.

Nach dem Aussteigen bekamen die Fans den niederländischen Nationalhelden wenigstens mal in Ruhe außerhalb des Autos zu sehen. Verstappen hätte darauf natürlich gerne verzichtet, winkte den Massen aber freundlich zu. Mit 93 Punkten Vorsprung in der Fahrerwertung lässt sich so ein kleiner Defekt im Training leicht verkraften.

Für die Bergung musste die Session kurz unterbrochen werden. Alle anderen Autos wurden zurück an die Box gerufen. Umso mehr Action gab es danach, als der Red Bull endlich aus dem Weg geräumt war und die Strecke wieder freigegeben wurde. Bei besten äußeren Bedingungen konnten sich die Zuschauer nicht über mangelnden Fahrbetrieb beklagen.

Sergio Perez - Red Bull - Formel 1 - GP Niederlande - Zandvoort - 2. September 2022
Motorsport Images
Der Dünensand gehört in Zandvoort immer mit dazu.

Rutschiger Start in Zandvoort

Etwas zu schaffen machte den Piloten zum Start des Wochenendes noch die schmutzige Strecke. Der feine Dünensand, den die Nordseebrise auf die Ideallinie geweht hatte, sorgte zu Beginn der Session für reduzierten Grip. Erst mit der Zeit wurde die Piste saubergefahren, die Reifen fanden mehr Halt und die Zeiten purzelten. Die Fans freuten sich, dass die Piloten auf der Suche nach den Limits einige Ausrutscher produzierten.

Auch der Verkehr sorgte für brenzlige Situationen. Auf der nur 4,259 Kilometer langen Piste kamen sich die Autos immer wieder in die Quere. Dass die Strecke in vielen Passagen auch noch sehr schmal ist, verschärfte das Problem noch zusätzlich. Auch wenn es manchmal äußert eng zur Sache ging, konnten größere Kollisionen vermieden werden. Trotzdem lohnt sich der Blick in unsere Galerie mit den ersten Action-Bildern aus Zandvoort.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Sergio Perez - Red Bull - GP Singapur 2022 Red Bull wieder Boxenstopp-Champ Nur McLaren unter zwei Sekunden

Zum fünften Mal in Serie gewinnt Red Bull den DHL-Award.

Mehr zum Thema Scuderia Ferrari
Lewis Hamilton - Max Verstappen - GP Brasilien 2022 - Sao Paulo
Aktuell
Charles Leclerc - Ferrari - GP USA 2022 - Austin
Aktuell
Mattia Binotto - Ferrari - GP Italien 2022 - Monza
Aktuell
Mehr anzeigen