Weitere Videos
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

F1-Video Formel Schmidt GP Niederlande 2022

F1-Video Formel Schmidt GP Niederlande 2022 Hamilton um Sieg beraubt?

GP Niederlande 2022

Mercedes wähnte sich in Zandvoort schon auf dem besten Weg zum ersten Saisonsieg. Dann ging für Lewis Hamilton aber plötzlich alles schief. In der neuen Folge unseres Video-Talks "Formel Schmidt" haben wir alle Hintergrund-Infos zum Niederlande-Grand-Prix.

Eigentlich hatte sich Mercedes für das Rennwochenende in Zandvoort nicht viel ausgerechnet. Doch am Ende schmeckte die anspruchsvolle Strecke in den Dünen dem Silberpfeil doch besser als erwartet. Schon im Qualifying waren Lewis Hamilton und George Russel nah an Red Bull und Ferrari dran. Und im Rennen schien plötzlich der Sieg in Reichweite zu liegen.

Lewis Hamilton ließ sich einige Führungsrunden gutschreiben. Es deutete alles auf ein spannendes Finale hin, in dem Max Verstappen irgendwie am Mercedes vorbeikommen hätte müssen. Doch dann sorgte ausgerechnet Yuki Tsunoda vom Red-Bull-B-Team Alpha Tauri für eine virtuelle Safety-Car-Phase, die Verstappen einen zeitsparenden Boxenstopp und die Führung schenkte.

In der neuen Folge von Formel Schmidt erklären unsere F1-Experten Bianca Leppert und Michael Schmidt noch einmal, warum der Japaner sein Auto auf der Strecke geparkt und nicht an der Box abgestellt hat. Und wir blicken auf die Strategie von Mercedes in der folgenden Safety-Car-Phase, die von einem Motorschaden bei Valtteri Bottas ausgelöst wurde. Taktierte Mercedes hier richtig oder wurde Hamilton übel mitgespielt?

Carlos Sainz - Ferrari - Formel 1 - GP Niederlande - 4. September 2022
xpb
Bei Ferrari ging es in der Boxengasse drunter und drüber.

Wieder Pannen bei Ferrari

Ferrari spielte in Zandvoort nur eine Nebenrolle – zumindest was die Pace anging. Dafür brachte sich die Scuderia wieder mit einigen Slapstick-Einlagen unfreiwillig in den Vordergrund. Beim ersten Boxenstopp von Carlos Sainz fehlte ein Rad. Beim zweiten Service wurde der Spanier in die Schusslinie von Fernando Alonso geschickt. Wir sagen Ihnen, wie es zu den beiden Pannen kommen konnte.

Am Rande des Zandvoort-Wochenendes wurde viel über einen Fahrer geredet, der noch gar keinen Meter in der Formel 1 gefahren ist. Alpine und McLaren stritten sich lange um die Dienste von Supertalent Oscar Piastri. Am Ende machte McLaren das Rennen. Wir erklären, wie es dazu kam, dass der Australier 2023 in das freigewordene Cockpit von Daniel Ricciardo gesteckt wird.

Auch über das Thema Porsche wurde in Zandvoort viel diskutiert. Vor ein paar Wochen schien der Deal mit Red Bull bereits fix. Jetzt ist Stillstand angesagt. Gibt es noch eine Chance für den Sportwagenbauer aus Zuffenhausen zum F1-Einstieg? Und was sind die größten Hürden auf dem Weg in die Königsklasse? In der neuen Folge "Formel Schmidt" sorgen wir für Aufklärung.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Fernando Alonso - McLaren - GP Brasilien 2007 - Sao Paulo Historie der Punktabzüge in der Formel 1 Null Punkte, null Geld für McLaren

Das sind die großen Strafen für Vergehen in der Geschichte der Formel 1.

Mehr zum Thema GP Niederlande
Mercedes vs. Ferrari - GP Niederlande - Zandvoort - F1 2022
Aktuell
Alpine - F1-Technik - GP Niederlande 2022
Aktuell
Red Bull - Spiegel - Formel 1 - GP Niederlande - 2. September 2022
Aktuell
Mehr anzeigen