Going Green
Neue Mobilität im Alltag
autonomer Brennstoffzellen-Traktor China ET504-H
autonomer Brennstoffzellen-Traktor China ET504-H
autonomer Brennstoffzellen-Traktor China ET504-H
autonomer Brennstoffzellen-Traktor China ET504-H
autonomer Brennstoffzellen-Traktor China ET504-H 11 Bilder

Autonomer Brennstoffzellentraktor ET504-H

Wasserstoff-Hightech für den Acker

In China wurde jetzt vom vom "National Institute of Agromachinery Innovation and Creation" (CHIAIC) ein autonom fahrender Traktor mit Brennstoffzellenantrieb vorgestellt.

Wie die staatliche, chinesische Nachrichtenagentur Xinhua meldet, hört der erste selbstfahrende Traktor des Landes auf die Modellbezeichnung ET504-H. Das futuristisch anmutende Fahrzeug ist laut Xinhua mit 5G-Mobilfunktechnologie ausgestattet, verfügt über einen Selbstfahrermodus, kann aber auch ferngesteuert werden. Der ET504-H wurde gemeinsam von CHIAIC und der Forschungs- und Entwicklungs-Basis Luoyang des Tianjin Research Institute for Advanced Equipment der Tsinghua-Universität in Tianjin entwickelt. Er basiert auf dem bereits 2018 vorgestellten Super Tractor 1.

Autonom oder ferngesteuert

autonomer Brennstoffzellen-Traktor China ET504-H

Die bordeigene Brennstoffzelle des ET504-H erzeugt aus Wasserstoff den nötigen Strom für einen synchronen Mittelmotor sowie unabhängige elektrische Hub- und Lenkmotoren. Als Pufferspeicher dient eine Lithium-Batterie. Bei geringer Lastanforderung versorgt die Brennstoffzelle die Elektromotoren direkt, bei höherer Last greift die Pufferbatterie unterstützend ein. Mit der 5G-Technologie soll es möglich sein, den Echtzeit-Fahrstatus des ET504-H sowie dessen Arbeitsumgebung aus der Ferne zu überwachen. Zur Orientierung greift der Traktor auf Radarsysteme und GPS-Daten zu. Der Einsatz eines menschlichen Fahrers ist im Konzept nicht vorgesehen, auf einen Führerstand haben die Entwickler komplett verzichtet. Die Gesamtgestaltung erinnert ein wenig an einen Traktor, der aus dem Disney-Imperium stammen könnte.

Ackern rund um die Uhr

Innerhalb von nur drei bis fünf Minuten soll der Brennstoffzellen-Traktor genügend Wasserstoff tanken können, um ausreichend Energie für eine Einsatzzeit von vier Stunden vorzuhalten. Im autonomen Modus könnte der ET504-H mit kleinen Tankpausen quasi rund um die Uhr arbeiten. Der Traktor selbst erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h, die Arbeitsgeschwindigkeit liegt natürlich je nach Einsatzzweck deutlich darunter.

"Es ist von großer Bedeutung, dass eine neue Generation grüner, intelligenter Landmaschinen die Entwicklung intelligenter Landwirtschaft fördert", zitiert die Nachrichtenagentur Xinhua den Direktor von CHIAIC, Zhao Chunjiang.

Fazit

Autonom arbeitende Landmaschinen sind die Zukunft. Kombiniert mit Brennstoffzellentechnologie erweitert sich das Einsatzspektrum abermals. China ist da auf dem richtigen Weg, während in Deutschland noch mit Dieselpower über das Feld gepflügt wird.

Mehr zum Thema Going Green - Neue Mobilität im Alltag
Sono Motors Sion Elektroauto
Alternative Antriebe
10/2020, BlaBlaBus
Politik & Wirtschaft
NIO EC6 Coupé
E-Auto