Erlkönig Mercedes GLS Stefan Baldauf
Erlkönig Mercedes GLS
Erlkönig Mercedes GLS
Erlkönig Mercedes GLS
Erlkönig Mercedes GLS 10 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

SUV

Facelift für Mercedes GLS

Erlkönig Mercedes GLS (2023) Mini-Facelift für großen SUV

Mercedes arbeitet seit Monaten am Facelift des GLS. Nun sind unserem Erlkönig-Fotografen Bilder vom serienreifen Prototyp gelungen.

Seit 2019 ist die aktuelle X167-Baureihe am Start; sie erhält nun für 2023 eine leichte optische und technische Überarbeitung. Dem Stoßfänger und dem Grill verpasst der Autobauer im Zuge der Überarbeitung ein neues Design, wodurch das Modell markanter erscheint – die Scheinwerferform ändert sich nicht. Für das Heck haben die Designer nur die Leuchten im Visier gehabt. Sie bleiben in ihrer Form zwar gleich, werden jedoch mit einem veränderten Innenleben aufgewertet. Neben neuen Rädern-Designs ist das Facelift marginal, betrifft aber auch den Mercedes-Maybach GLS.

Erlkönig Mercedes G-Klasse
Neuheiten

Mercedes GLS mit neuem Lenkrad

Im Innenraum zeigen das digitale Kombiinstrument sowie das Infotainment-System neue Grafiken. Das MBUX-System aus der S-Klasse ist ebenso verbaut wie ein neues Lenkrad der aktuellen Generation.

Bei den Motorisierungen wird der Mercedes GLS ebenfalls kaum geändert. Hier dürften die Aggregate in Sachen Leistung und Verbrauch zulegen bzw. reduziert sein. Derzeit bietet Mercedes den SUV mit Dieselmotoren als 350 d und 400 d mit 210 und 286 PS an. Auf der Benzinerseite gibt es den 450er als Einstiegsversion mit dem Dreiliter-Sechszylinder und 376 PS. Es folgen in der Motoren-Hierarchie der 580 V8 mit 489 PS sowie der Maybach 600 mit dem gleichen Vierliter-V8 und 557 PS. Top-Modell ist der 63er-AMG, der ebenfalls als V8 aus vier Litern Hubraum 612 PS holt. Preislich dürfte sich das Update auch nach oben hin auswirken. Die Basis startet bei rund 93.000 Euro, der Maybach liegt bei 168.000 Euro.

Umfrage

256 Mal abgestimmt
SUV oder nicht SUV, das ist hier die Frage?
SUV!
Kein SUV!

Fazit

Der Mercedes GLS erhält 2023 ein kleines Facelift, bei dem es optisch um kleinere Anpassungen geht. Auch im Interieur bringt Mercedes das Modell auf den neuesten Stand.

Zur Startseite
SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Toyota Corolla Cross Europaversion Toyota Corolla Cross Das kostet die C-HR-Alternative

Die neue SUV-Alternative zum expressiven C-HR kommt auch nach Europa.

Mercedes GLS
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes GLS
Mehr zum Thema Erlkönige
Mercedes A-Klasse Facelift
Neuheiten
Mercedes B-Klasse Modellpflege 2022
Neuheiten
Erlkönig VW Golf 8 Facelift
Neuheiten
Mehr anzeigen