2023 GMC Canyon midsize truck Pickup GMC
2023 GMC Canyon midsize truck Pickup
2023 GMC Canyon midsize truck Pickup
2023 GMC Canyon midsize truck Pickup
2023 GMC Canyon midsize truck Pickup 28 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

SUV

GMC Canyon Pickup AT4X 2023 – Zahlen, Daten, Infos

GMC Canyon AT4X 2023 Offroad-Kracher mit Ladefläche

GMC hat den neuen Pick-up Canyon vorgestellt, darunter die Hardcore-Version AT4X. Der fliegt künftig mit 310 PS durch die Botanik.

Nachdem Chevrolet mit dem neuen Colorado vorgelegt hatte, war es nur eine Frage der Zeit, wann die Schwestermarke GMC das entsprechende Derivat des Midsize-Pick-up vorstellt. Nun ist es so weit, der GMC Canyon für das Modelljahr 2023 ist da. Und den feiert GMC gleich mit dem Topmodell AT4X, das speziell für den Offroad-Einsatz präpariert ist.

Der neue GMC Canyon im Video

Die technische Plattform von Chevrolet Silverado und GMC Canyon ist identisch. Dementsprechend kommt auch hier als neue Motorisierung der Reihen-Vierzylinder-Turbobenziner mit 2,7 Liter Hubraum zum Einsatz. Im Unterschied zum Schwestermodell von Chevrolet bietet GMC die Maschine aber nur in der höchsten Leistungsstufe mit 310 SAE-PS und 569 Newtonmeter Drehmoment an.

Optisch unterscheidet sich der GMC Canyon vor allem in der Frontansicht sehr deutlich vom Chevrolet Colorado. Die LED-Tagfahrlichter sind in einem L-förmigen Bogen von der Motorhaubenkante bis weit nach unten gezogen und umrahmen zwei getrennte Leuchteinheiten. Im Vergleich zum Chevrolet unterschiedlich geformt sind außerdem die Heckklappe, die Rücklicht-Einheiten und der hintere Stoßfänger, während die restliche Karosserie bei beiden Modellen identisch ist.

2023 Chevrolet Colorado Z71 Trail Boss
Neuheiten

Ähnlich verhält es sich auch beim Innenraum, bei dem die Grundstruktur mit den volldigitalen Instrumenten und dem großen Multimedia-Display im Breitformat in beiden Modellen identisch ist. Eigenständigkeit beweist der GMC Canyon hingegen mit der Verkleidung des Armaturenträgers, der Form der Lüfterdüsen und dem Markenlenkrad. Insgesamt wirkt das Interieur des GMC Canyon optisch hochwertiger als das im Chevrolet Colorado.

Die GMC-Trucks sind höhergelegt

Generell setzt GMC beim Canyon auf den Offroad-Aspekt des Pick-ups. Die Modelle AT4 und AT4X und auch der nobler herausgeputzte Denali haben im Vergleich zum Chevrolet-Schwestermodell ein Höherlegungsfahrwerk installiert und kommen entsprechend wuchtiger daher. Serienmäßig streckt sich der Canyon auf 5,41 Meter Außenlänge, beim AT4X mit dem speziellen Edition 1-Paket (mehr dazu weiter unten) sind es 5,53 Meter. Damit ist er etwas länger als die in Europa vertrauten Midsize-Pickups wie der Ford Ranger oder der Toyota Hilux.

2023 GMC Canyon midsize truck Pickup
GMC
Der Unterfahrschutz reicht bis unter das Getriebe.

Beim AT4X spendiert GMC eine zusätzliche Höherlegung (762 mm statt 508 mm bei AT4 und Denali). Zusätzlich erhält der AT4X spezielle DSSV-Stoßdämpfer des kanadischen Herstellers Multivac, die für hohe Belastbarkeit im Offroad-Einsatz und verbesserten Komfort auf der Straße bürgen sollen. Dazu passt der spezielle Baja-Modus in den Fahrprogrammen, den der AT4X exklusiv erhält. Baja ist im US-amerikanischen Sprachgebrauch ein Synonym für die auf der wüstenartigen Halbinsel Baja California (Mexiko) stattfindenden Offroad-Rennen, entsprechend steht dieser Baja-Modus für die hurtige Fortbewegung auf nicht ganz so guten Wegen.

Zusätzlich erhält der AT4X außerdem in beiden Achsen zuschaltbare Differenzialsperren sowie Geländereifen im amtlichen 33-Zoll-Format (285/70R17 MT). Ein Unterfahrschutz aus Metall behütet die Eingeweide des Pick-up, die Bodenfreiheit gibt GMC mit 271 Millimeter an.

Edition-1-Paket für den GMC Canyon AT4X

Für den AT4X ist zumindest jetzt zum Bestellstart zusätzlich das Edition-1-Paket verfügbar. Darin enthalten sind die folgenden Optionsausstattungen.

  • Nach vorne und hinten gerichtete Unterbodenkameras mit Waschfunktion
  • Offroad-Frontstoßstange mit Safari-Bar
  • 30-Zoll-LED-Lichtleiste am Kühlergrill
  • Seilwinde von Comeup/Taiwan
  • 17-Zoll-Räder mit Beadlock-Funktion
  • Konfigurierbares Transportschienensystem auf der Ladefläche
  • Vorderer Unterfahrschutz
  • Heckklappenemblem der Edition 1

Im Gegensatz zu den größeren Fullsize-Pick-up gibt es beim GMC Canyon keine Auswahl bei der Karosserie-Konfiguration, es gibt ihne ausschließlich mit Doppelkabine, 3,3 Meter Radstand und kurzer Ladefläche. In der nach außen ausgebuchteten Heckklappe befindet sich ein wasserdichtes Staufach.

Der Canyon 2023 soll Anfang 2023 in Produktion gehen, der AT4X im Frühjahr 2023. Reservierungen für den 2023 GMC Canyon AT4X Edition 1 sind ab sofort möglich, die unverbindliche Preisempfehlung beginnt bei 63.350 US-Dollar. Die UVP für andere 2023er Canyon-Ausstattungen beginnen bei 40.000 US-Dollar.

Umfrage

29851 Mal abgestimmt
Sind Sie ein Pickup-Typ?
Auf jeden Fall, praktische Pritschen sind mein Ding!
Niemals, Pickups sind lahm und unbequem!

Fazit

Nach dem Chevrolet Colorado stellt jetzt auch GMC seinen neuen Pick-up auf der Gemeinschafts-Plattform der General Motors-Marken vor. Bei der grundsätzlichen gibt es dabei keine Unterschiede, allerdings setzt GMC ausschließlich auf die 310 PS starke Topmotorisierung. Als Flaggschiff der Modellreihe dient der neue AT4X, der die noch recht junge Tradition der US-Hersteller fortsetzt, heftig für den Offroad-Einsatz gepimpte Sondermodelle ab Werk anzubieten – damit lässt sich eine besonders hohe Marge erzielen.

Zur Startseite
SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Toyota Corolla Cross Europaversion Toyota Corolla Cross Das kostet die C-HR-Alternative

Die neue SUV-Alternative zum expressiven C-HR kommt auch nach Europa.

GMC (GM)
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über GMC (GM)
Mehr zum Thema US-Cars
2023 Cadillac Lyriq Serienversion
Politik & Wirtschaft
2023 Chevrolet Tahoe RST Performance Edition
Neuheiten
Ford Mustang Dark Horse - Rennableger - GT3 - GT4 - NHRA - Supercars
Mehr Motorsport
Mehr anzeigen