McLaren Sabre McLaren
McLaren Sabre
McLaren Sabre
McLaren Sabre
McLaren Sabre 28 Bilder

McLaren Sabre: Neues Supercar ist 350 km/h schnell

McLaren Sabre Neues Supercar ist 350 km/h schnell

Seit Jahren warten McLaren-Fans auf ein neues Supercar. Nun gibt es den Sabre, leider nur für 15 ausgewählte Kunden.

Gehen wir einige Jahre zurück. Gegenüber britischen Medien bestätigte McLaren 2018 bereits, dass sie an einem neuen Sportwagen arbeiten. Der BC-03 – Bespoke Commission 03 – sollte ein One-Off für einen einzigen Kunden sein und von MSO (McLaren Special Operations) aufgebaut werden. Das Design orientiert sich am McLaren Vision GT Concept aus dem Computer-Spiel Gran Turismo. Virtuell holt dieser Renner aus einem Twinturbo-V8 mit vier Litern Hubraum 1.150 PS und stemmt 1.275 Nm auf die Kurbelwelle.

McLaren Sabre soll 2,7 Mio. Euro kosten

Einige Monate später tauchen Bilder vom BC-03 auf Instagram auf. Ende 2020 gibt es dann Erlkönig-Bilder von einem schwer getarnten McLaren mit Flügeltüren zu sehen, die frappierend den Insta-Bildern gleichen. Der getarnte Prototyp wurde bei einem Händler im US-Bundesstaat Kalifornien vorgeführt. Hier ist auch zum ersten Mal der Name "Sabre" als neuestes Modell der Ulimate Series genannt – entsprechend soll das Modell nicht mehr als One-Off sondern in einer Kleinserie aufgelegt werden. Jedes Modell mit einem Preisschild, auf dem 2,7 Millionen Euro stehen.

Neues McLaren-Supercar ist 835 PS stark

Jetzt wurde der McLaren Sabre endlich enthüllt! Optisch zeigt sich das Modell als eine Mischung aus dem Senna und dem Computerspiel-Modell. Hingucker sind der feststehende Heckspoiler, die mittlere Finne, die bis zur Fahrgastzelle reicht, sowie die schmalen Scheinwerfer und die offene Motorhaube. Am Heck zeigt sich zudem ein massiver Diffusor mit mittig angeordneten Auspuffendrohren. Sie puffen die Abgase aus einem 4,0-Liter-Twiturbo-V8 aus, der ohne Hybrid-System auskommt. Der Output: 835 PS sowie 800 Nm Drehmoment. Die Top-Speed: 350 km/h. Der Marktstart: Ab sofort, allerdings nur für 15 ausgewählte Kunden in den USA. Und diese Kunden durfte recht früh bei der Entwicklung ihres Autos mitwirken und bereits im Herbst 2020 ihr Modell nach schwer getarnt testen.

Umfrage

1913 Mal abgestimmt
Wenn Ihr genug Geld hättet, würdet Ihr den McLaren Sabre kaufen?
Niemals!
Auf jeden Fall!

Fazit

1.150 PS und 1.275 Nm – mit dem Sabre legt McLaren eine neues Supercar mit Allradantrieb auf. Und die Briten entthronen gleich den 1.070 PS starken McLaren Speedtail, der mit seinen 106 Exemplaren und 2 Millionen Euro schon fast ein Schnäppchen-Großseriensportler ist.

McLaren
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über McLaren
Mehr zum Thema Sportwagen
Novitec Ferrari F8 Tributo
Tuning
Aston Martin Vantage neuer Grill
Tuning
01/2021, Toyota GR Supra Drift Car autonom
Technik erklärt