Mercedes C-Klasse W 206 LWB China Shanghai 2021 Mercedes
Mercedes C-Klasse W 206 LWB China Shanghai 2021
Mercedes C-Klasse W 206 LWB China Shanghai 2021
Mercedes C-Klasse W 206 LWB China Shanghai 2021
Mercedes C-Klasse W 206 LWB China Shanghai 2021 8 Bilder

Mercedes C-Klasse W 206 (LWB): Jetzt doch mit Stern

Mercedes C-Klasse W 206 Langversion für China Also doch mit Stern auf der Haube

Shanghai Auto Show 2021

Wie gemein! Während die Kühlerfigur bei uns entfällt, haben chinesische Kunden der neuen C-Klasse offenbar weiterhin die Wahl zwischen Hauben- und Zentralstern. Das zeigt die Premiere der Langversion in Shanghai.

Die C-Klasse wird von den Kunden als sportliches Modell wahrgenommen und entsprechend der sinkenden Nachfrage nach dem Stern auf der Haube, gibt es Baureihe W 206 bei uns nur noch mit Zentralstern im Grill – so hat es uns ein Unternehmenssprecher erklärt. Und was müssen wir da auf der Auto Shanghai am Mercedes-Stand sehen? Eine neue C-Klasse. Mit Stern. Auf der Haube.

Klassischer Look für Komfort-Fans

Nun gut, fairerweise muss man dazu sagen, dass die Chinesen sich ihre C-Klasse im Werk in Peking selbst bauen. Zudem sind solche Langversionen, die es auch von der A-Klasse, dem GLC oder dem BMW 3er und dem Audi A4 gibt, ja meistens dem chinesischen Markt vorbehalten. Zum gesteigerten Komfort-Anspruch der dortigen Kundschaft passt dann natürlich die klassische Optik mit Querstrebengrill und Stern auf der Haube besser. Insofern können wir das nachvollziehen.

Mercedes C-Klasse W 206 LWB China Shanghai 2021
Mercedes / Patrick Lang
Da sitzt er frech auf der Haube, der Stern. Bei uns ist diese Design-Option für die C-Klasse nicht mehr verfügbar.

Um satte 89 Millimeter streckt die LWB-Variante (Long Wheelbase) ihren Radstand auf 2.954 Millimeter. Von Bug bis Heck misst das umgestaltete Mittelklasse-Modell 4,88 Meter und damit 131 Millimeter mehr als in der Standard-Ausführung. Die Fond-Passagiere profitieren indes nicht nur vom gesteigerten Platzangebot, sondern dürfen sich auch über Komfort-Kopfstützen, eine breite Armlehne mit großem Ablagefach, zusätzliche USB-Anschlüsse und Cupholder freuen. Um der chinesischen Liebe für komfortable Fortbewegung Rechnung zu tragen, finden obendrein ein marktspezifisch angepasstes Fahrwerk und eine erweiterte Geräuschdämmung in der neuen C-Klasse Platz. Am Cockpit ändert sich dagegen nichts.

Umfrage

11338 Mal abgestimmt
Wo gehört der Stern hin?
Auf die Haube!
Auf den Grill!

Fazit

Dass die C-Klasse bei uns nur noch mit Zentralstern angeboten wird, verärgert so manchen traditionellen Mercedes-Fan. Mit Blick auf die geringe Nachfrage und die günstigere Produktion der Zentralstern-Front ergibt die Entscheidung allerdings Sinn. Vielleicht können Sie künftig ja die Frontpartie aus China bestellen – oder ein findiger Tuner bietet mit den chinesischen Bauteilen eine Nachrüst-Lösung an?

Mercedes C-Klasse
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes C-Klasse
Mehr zum Thema Auto Shanghai
04/2021, Toyota BZ4X Concept
E-Auto
Audi Q5 E-Tron
Neuheiten
Ora Elektro-Käfer
E-Auto
Mehr anzeigen