Mini John Cooper Works GP Pack Mini
Mini John Cooper Works GP Pack
Mini John Cooper Works GP Pack
Mini John Cooper Works GP Pack
Mini John Cooper Works GP Pack 13 Bilder

Mini John Cooper Works GP Pack

Optik-Transfer vom echten GP

Vom John Cooper Works GP baut Mini nur 3.000 Exemplare. Für alle anderen gibt es jetzt GP-Optik in Form des optionalen GP Packs.

Der zweisitzige John Cooper Works GP ist eine 306-PS-Sportmaschine, die Mini 3.000 mal baut. Ein Teil der Rennsport-Optik des GP-Modells können jetzt auch Kunden des "normalen" John Cooper Works mit 231 PS ordern – im Rahmen des GP-Pakets.

Mini John Cooper Works GP Pack
Mini
Ein bisschen GP-Look: Die schwarzen Zierelemente und die silberfarbenen Außenspiegel-Kappen sind Teil des GP-Pakets.

Zur umfangreichen Design-Ausstattung des GP Packs gehört die bisher dem GP-Modell vorbehaltene Zweifarb-Lackierung in Racing Grey Metallic mit einem Dach in Melting Silver Metallic. Der Heckspoiler und die Außenspiegelkappen bekommen die gleiche Farbe wie das Dach.

Mini John Cooper Works GP Pack
Mini
Kommen im Rahmen des GP Packs an den Mini JCW: 18-Zoll-Felgen im John-Cooper-Works-Cup-Spoke-Design.

Viel schwarz

Die schwarz umrandete Öffnung auf der Motorhaube, schwarze Türgriffe und ein schwarzer Tankverschluss, schwarze Einleger in den Front-Scheinwerfern und den Heckleuchten sowie ebenso schwarze Mini-Logos auf Front- und Heckklappe runden den Auftritt nach außen ab. Hinzu kommen noch 18-Zoll-Felgen im John-Cooper-Works-Cup-Spoke-Design mit GP-Logo auf den Nabenkappen. Der GP-Schriftzug findet sich zudem auf den Einstiegsleisten wieder.

Mini John Cooper Works GP Pack
Mini
Der aggressive Heckflügel des echten GP (im Vordergrund) ist nicht Teil des GP-Pakets (im Hintergrund das mit GP Pack ausgerüstete Modell).

Innen Leder und Alcantara

Für den Innenraum stecken mit einem GP-Logo bestickte John-Cooper-Works-Alcantara-Ledersportsitze im Paket. Auch alle vier mit roten Akzentnähten vernähte Fußmatten tragen das Logo. Für den Fahrer gibt es noch ein Walknappa-Lederlenkrad mit Akzentnähten und einer aus dem 3D-Drucker stammenden Mittenmarkierung. Für die Modelle mit Achtgang-Automatik druckt zudem der 3D-Drucker Metallschaltwippen mit GP-Logo.

Mini liefert den John Cooper Works mit GP Pack ab Juli 2020 aus. Der Einstiegspreis für den John Cooper Works beträgt 32.200 Euro, das GP-Paket kostet 2.900 Euro Aufpreis.

Umfrage

305 Mal abgestimmt
Mini JCW GP oder JCW mit GP Pack?
Ich will die volle Sport-Dröhnung mit dem JCW GP.
Mir reichen 231 PS und das JCW GP Pack locker.

Fazit

Der Mini John Cooper Works mit GP-Paket ist clever designt: Er nimmt wesentliche optische Elemente seines noch potenteren GP-Bruders auf, ohne dass er zu dessen optischem Zwilling mutiert. Der Aufpreis in Höhe von 2.900 Euro geht für die umfangreichen Änderungen in Ordnung.

Mini Mini
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mini Mini
Mehr zum Thema Sportwagen
10/2020, SSC Tuatara Topspeed Rekord
Tuning
Mercedes AMG SL Erlkönig
Neuheiten
Ares S1 Project Spyder
Neuheiten