Porsche 911 Turbo S Siebengang-Schaltung Porsche
11/2018 Porsche 911 Typ 992.
11/2018 Porsche 911 Typ 992.
11/2018 Porsche 911 Typ 992.
11/2018 Porsche 911 Typ 992. 39 Bilder

Porsche Modelljahreswechsel: Handschalter für 911 Carrera S und mehr

Porsche Modelljahreswechsel Schalter für 911 Carrera S und mehr Ausstattung

Porsche bietet ab sofort für den 911 Carrera S und 4S neue Ausstattungsoptionen an. So können Kunden ohne Aufpreis statt des serienmäßigen Achtgang-PDK-Getriebes eine manuelle Siebengang-Schaltung ordern.

Der Handschalter, den es in den Modellen bisher nicht gab, ist ausschließlich mit dem Sport Chrono-Paket kombinierbar. Ebenfalls enthalten ist das PTV-System (Porsche Torque Vectoring), das eine variable Antriebsmomentenverteilung durch gesteuerte Bremseingriffe an den Hinterrädern und zusätzlich eine mechanische Hinterachs-Quersperre mit asymmetrischer Sperrwirkung bietet.

Porsche 911 Turbo S Siebengang-Schaltung
Porsche
Ohne Aufpreis ist ab sofort das Siebengang-Schaltgetriebe erhältlich.

Des Weiteren ist die Reifentemperaturanzeige im Sport Chrono-Paket inkludiert. Das System informiert den Fahrer über verschiedene Farbanzeigen. So zeigt ein blauer Balken eine niedrige Reifentemperatur und somit eine reduzierte Haftung an, blau-weiß bedeutet einen Anstieg der Temperatur, ein weißer Balken weist auf die richtige Betriebstemperatur hin. Bei Winterreifen ist die Funktion ausgesetzt.

35 Kilogramm leichter

Weitere Inhalte des Pakets mit Schaltgetriebe sind eine automatische Zwischengasfunktion, dynamische Motorlager sowie PSM, Sport-Modus und der Mode-Schalter am Lenkrad für diverse Fahrmodi.

Ausgerüstet mit dem Schaltgetriebe beschleunigt der 911 Carrera S in 4,2 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit erreicht er bei 308 km/h. Im Vergleich zu der Version mit PDK wiegt das Modell mit Schalter 35 Kilo weniger und kommt auf ein Leergewicht von 1.480 Kilogramm.

Fahrbericht: Porsche 911 Carrera

Porsche 911 Carrera, Exterieur
Maximilian Balazs
Porsche 911 Carrera, Exterieur Porsche 911 Carrera, Exterieur Porsche 911 Carrera, Exterieur Porsche 911 Carrera, Exterieur 15 Bilder

Mit dem neuen Modelljahr hält auch erstmals im 911 Carrera das Assistenzsystem Inno-Drive Einzug. Es bietet in Verbindung mit dem PDK einen Abstandsregelautomaten, der auf Basis der Navigationsdaten die Temporegelung um bis zu drei Kilometer vorausschauend übernimmt. Das Verkehrsgeschehen überwachen Radar- und Videosensoren, das System berücksichtigt unter anderem Kurven, Steigungen und die zulässige Tempobegrenzung. Den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug passt die Technik zudem permanent an.

Smartlift erkennt automatisch Bodenwellen

Gegen Aufpreis ist im neuen Modelljahr auch die Smartlift-Funktion erhältlich. Das elektrohydraulische System hebt den Vorderwagen um bis zu 40 Millimeter an. Auf Knopfdruck kann der Fahrer regelmäßig befahrene Routen speichern, dank GPS erkennt Smartlift eine Bodenwelle und hebt den Vorderwagen automatisch an.

Als weiteres Feature bietet Porsche für den 911 Carrera das aus dem Turbo S bekannte Lederpaket 930 an. Das an den ersten Porsche 911 Turbo angelegte Lederinterieur beinhaltet unter anderem gesteppte Sitzmittelbahnen vorne und hinten sowie gesteppte Türtafeln.

Porsche 911 Turbo S
Porsche
Das Lederpaket 930 ist vom Turbo S bekannt.

Grün als neue Lackfarbe

Und sonst noch? Für die Coupés der 911-Reihe ist ab sofort eine neue Leichtbau- und Geräuschschutzverglasung mit Verbundglas und Akustikfolie bei Front-, Heck- und Türscheiben erhältlich – auch in Verbindung mit Privacy-Verglasung. Sie senkt das Fahrzeuggewicht um mehr als vier Kilogramm und verbessert die Innenraumakustik. Das Licht-Design-Paket erhält eine in sieben Farbtönen einstellbare Ambiente-Beleuchtung. Auch die neue Außenlackierung in Pythongrün ist verfügbar.

Fazit

35 Kilo leichter! Alleine das lässt das Sportwagenfahrer-Herz höherschlagen und Enthusiasten zum Handschalter-Modell greifen – hoffentlich.

Porsche 911
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Porsche 911
Mehr zum Thema Sportwagen
11/2021, Chevrolet Corvette C2 Deception Restomod mit Lamborghini-V10
Restaurierung
Hennessey Hyper-GT Project Deep Space
E-Auto
Pininfarina Battista
Fahrberichte
Mehr anzeigen