Skoda Superb Scout Skoda
Skoda Superb Scout
Skoda Superb Scout
Skoda Superb Scout
Skoda Superb Scout 12 Bilder

Skoda Superb Scout jetzt mit 280-PS-Benziner

Skoda Superb Scout 280-PS-Benziner für den Offroad-Kombi

Der Skoda Superb Scout geht künftig mit einem neuen Top-Benziner auf die Pirsch. Dessen Preis kratzt an der 50.000-Euro-Marke.

Der Skoda Superb Scout im dezenten Offroad-Look soll als Crossover die Lücke zu den beliebten SUV verkleinern. Dafür kombiniert er das DSG-Doppelkupplungsgetriebe stets mit dem Top-Benziner oder -Diesel sowie mit Allradantrieb und ist nur als Kombi zu haben. Eingeführt hat Skoda die Modellvariante zum Facelift für die Limousine und den Kombi. Der Scout profitierte dabei direkt von dessen Neuerungen, zu denen unter anderem das Matrix-LED-Licht, Navigation mit Gestensteuerung und erweiterte Funktionen für die Assistenzsysteme gehörten.

Bodenfreiheit, Allradantrieb, viel Leistung

Skoda Superb Scout
Skoda
Der Superb Scout liegt 15 Millimeter höher und hat serienmäßig Allradantrieb.

Ein Schlechtwegepaket spendiert dem Scout 15 Millimeter mehr Bodenfreiheit und zum robusteren Auftritt gehören Details wie Stoßfänger mit Unterfahrschutz an Front und Heck sowie zusätzliche Kunststoffverkleidungen. Im Innenraum gibt es ebenfalls besondere Design-Elemente wie Dekorleisten in Holz-Optik. Doch der Superb Scout kann nicht nur hübsch, sondern auch praktisch. So bleibt das Kofferraumvolumen mit 660 Litern unverändert groß und lässt sich auf bis zu 1.950 Liter erweitern. Außerdem darf er Anhängelasten von bis zu 2.200 Kilogramm ziehen.

Lieferbar ist der Scout mit dem jeweils stärksten Benzin- und Dieselmotor, bei denen es sich jeweils um turbogeladene Zweiliter-Vierzylinder handelt. Deren Leistungsdaten hat Skoda seit dem Start des Superb Scout leicht angehoben. Der mindestens 48.540 Euro teure Selbstzünder liefert 200 PS und maximal 400 Newtonmeter, womit er den Null-auf-Hundert-Sprint in 7,3 Sekunden absolviert und eine Höchstgeschwindigkeit von 227 km/h erreicht. Mit Ottomotor bringt es der Offroad-Kombi auf dasselbe Drehmoment und 280 PS. Die Fahrleistungen: 5,3 Sekunden für den Standardsprint und 250 km/h Topspeed. Sein Basispreis beträgt 49.430 Euro.

Umfrage

Wie gefällt die neue Superb-Generation?
1010 Mal abgestimmt
Toll!
Gefällt mir nicht!

Fazit

Mit mehr Bodenfreiheit und Beplankung wird der Skoda Superb Combi zum Scout. Er schließt damit die Lücke zwischen Kombi und SUV.

Skoda Superb
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Skoda Superb
Mehr zum Thema Familienautos
02/2021, 2022 Kia Carnival
Neuheiten
01/2021, Nissan Showcars Toyko Auto Salon
Tuning
Opel Insignia Sports Tourer, Skoda Superb Combi
Tests
Mehr anzeigen