Lamborghini Yacht "Tecnomar for Lamborghini 63" Lamborghini
Lamborghini Yacht "Tecnomar for Lamborghini 63"
Lamborghini Yacht "Tecnomar for Lamborghini 63"
Conor McGregor
Lamborghini Yacht "Tecnomar for Lamborghini 63" 22 Bilder

Tecnomar for Lamborghini 63: 2 x MAN-V12, 2.000 PS, 60 Knoten

Tecnomar Lamborghini 63 für Conor McGregor MAN-V12, 2.000 PS, 60 Knoten

Lamborghini und der Luxus-Yacht-Bauer "The Italian Sea Group” hatte Mitte 2020 mit der Tecnomar for Lamborghini 63 eine Motoryacht präsentiert. Jetzt wurde das erste Modell an einen prominenten Käufer ausgeliefert.

Der irische Kampfsportler Conor McGregor hat sich das "Supercar der Meere" für umgerechnet rund 3,1 Millionen Euro gegönnt. McGregor, der den Kampfnamen "The Notorious" trägt, war mehrfacher Champion in unterschiedlichen Gewichtsklassen bei der UFC (Ultimate Fighting Championship). Sein Vermögen wird auf rund 151 Millionen Euro geschätzt, alleine 63 Millionen erhielt er für einen spektakulären Box-Kampf gegen Floyd Mayweather, den er durch technischen K.o. verlor.

Lambo-Yacht mit MAN-Motoren

In Zusammenarbeit mit dem Lamborghini Designcenter und Tecnomar, einer Marke von The Italian Sea Group", wurde die Lamborghini 63 – die Zahl bezieht sich auf das Gründungsjahr des Autobauers – gezeichnet und entwickelt. Dabei nahm man sich den Lamborghini Sián FKP 37 zum Vorbild. Der Hybrid-Sportwagen mit 819 PS wurde auf der IAA 2019 präsentiert und erhielt wegen des Todes von Ferdinand Karl Piëch am 25.8.2019 den Kürzelzusatz mit dessen Geburtsjahr.

Lamborghini Sian, IAA 2019
Neuheiten

111 km/h schnell

Natürlich muss auch eine Lambo-Yacht die Markenidentität transportieren: Tempo und Leichtbau. Für den Speed sorgen zwei V12-MAN-Motoren mit 2.000 PS, die für eine Höchstgeschwindigkeit von 60 Knoten (111 km/h) gut sind. Damit ist das Lamborghini-Boot das schnellste Modell der Tecnomar-Flotte. Dank des Einsatzes von Karbonfaser reiht sich die Yacht mit einem Höchstgewicht von 24 Tonnen bei 63 Fuß Länge in die Ultraleichtklasse ein.

Optisch zeigt sich das Boot als klarer Ableger des Lamborghini-Designs. Insbesondere die Aufbauten, die nicht typisch für eine Schiffsoptik sind, sollen an das Design von Lamborghini Miura und Countach aus den 60er und 70er Jahren erinnern. Des Weiteren ist das Hardtop von den Lambo-Roadstern entlehnt. Am Bug sind schmale Leuchten-Bänder verbaut, die den Scheinwerfern des Sian oder der Studie Terzo Millennio ähneln und den Blick zur Seite lenken, die mit einem dunklen, nach hinten breiter werdenden Fensterband daher kommt.

Sehr expressiv ist auch das Heckdesign ausgelegt. Hier stechen die Rückleuchten, aber auch der massive Diffusor knapp oberhalb der Wasserlinie ins Auge.

Lamborghini Terzo Millennio

Lamborghini fürs Wasser

Der Kunde darf darüber hinaus über das Ad Personam-Programm seinen individuellen Geschmack ausleben und Farben sowie Speziallackierungen auswählen.

Auch im Interieur, verfügbar in zwei Ausführungen, steht alles im Zeichen des zackigen Lambo-Designs aus Sechsecken, klaren Linien und Y-Motiven. Das zeigt sich besonders am Heck mitsamt Diffusor. Edle Materialien wie Holz, Chrom und Leder sind außerdem in unterschiedlichen Versionen verfügbar.

Der Kapitän behält über ein Cockpit im Marine-Look mit integrierten Navigations- und Kontrollsystemen den Überblick. Er greift in ein von den Sportwagen inspiriertes Steuer und nimmt auf einem Sportsitz Platz. Die unverkennbare Start/Stopp-Taste in zweifacher Ausführung – eine für jeden Motor – ist das exakte Abbild des Lamborghini-Bedienelements.

Umfrage

5974 Mal abgestimmt
Wie gefällt Ihnen die Lamborghini-Yacht?
Wow, geil!
Boh, schrecklich!

Fazit

Tja, im Vergleich mit den Cigarette-Sportbooten, die in Kooperation mit AMG entstehen, stellt die Lambo-Yacht einen Design-Overkill der Superlative dar. Kein Wunder, dass der extrovertierte MMA-Kämpfer McGregor sich ein solches Boot in den Hafen stellt.

Lamborghini
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Lamborghini
Mehr zum Thema Sportwagen
Porsche Macan 2021 Elektro Turbo Collage Aufmacher
E-Auto
Lamborghini Sián, Exterieur
Fahrberichte
Erlkönig Porsche 911 GT3 RS
Neuheiten
Mehr anzeigen