VW Polo 1.0 TSI, Exterieur Achim Hartmann
Erlkönig VW Golf R
Erlkönig VW Golf R
Erlkönig VW Golf R
Erlkönig VW Golf R 13 Bilder

VW Polo

Warum es keine R-Version geben wird

Volkswagen bringt keine R-Version des aktuellen Polo auf den Markt. Es gebe Größen-Grenzen für die R Gmbh, sagt deren Chef Jost Capito britischen Medien.

"Wir werden eine R-Version haben, von der wir denken, dass es Sinn macht". Und das bedeute, man mache nicht alles. Ganz im Gegensatz zu den Audi S-Modellen, die in fast allen Baureihen präsent sind, scheint klar zu sein, dass der Polo ohne das R-Label auskommen muss.

Polo R zu nahe am Golf R

"Der Polo würde nicht funktionieren", sagt Capito. Es gebe zwar Interesse, aber das Volumen sei zu gering und die Kosten wären zu hoch. Dazu kommt noch, dass ein Polo R zu nahe an dem kommenden, 333 PS starken Golf R (siehe Fotoshow) positioniert sei.

Entsprechend der Einschätzung des R-Chefs wird es auch keine R-Versionen des T-Cross und des Up geben. Immerhin, Power-Modelle aus dem Hause Capito sind bereits mit dem T-Roc R und dem Touareg am Start. Demnächst gesellen sich noch der Arteon R und der Arteon Shootingbrake R dazu. Jedoch sicher nicht mit dem aufgeladenen 3,0-Liter-VR6, sondern mit einem hochgezüchteten Zweiliter-Vierzylinder.

Erlkönig: VW Arteon Shootingbrake

VW Arteon Shooting Brake
VW Arteon Shooting Brake VW Arteon Shooting Brake VW Arteon Shooting Brake VW Arteon Shooting Brake 19 Bilder

Auch interessant

Der VW ID.3 in Blochs innovationscheck
Der VW ID.3 in Blochs innovationscheck
45:08 Min.
VW Polo
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW Polo
Mehr zum Thema Sportwagen
Fiat Lucifero
Mehr Oldtimer
08/2020, Manthey Racing Porsche 911 991.2 GT3 RS MR
Tuning
Aviar Motors R67 Elektro Mustang 1967 Fließheck
Alternative Antriebe