Neuzulassungen Top 50 Frankreich

Die Bestseller im ersten Halbjahr 2018

Mercedes A 180, Frontansicht Foto: Dino Eisele 50 Bilder

Der französische Neuwagenmarkt wächst nach den ersten sechs Monaten des Jahres gegenüber dem Vorjahr um 4,7 Prozent auf 1.188.156 Autos. Topseller bleiben die Modelle Renault Clio sowie Peugeot 208 und 3008.

Der französische Neuwagenmarkt wächst stetig und kann nach 2016 und 2017 auch 2018 weiter zulegen. Wie gewohnt kaufen unsere Nachbarn bevorzugt Fahrzeuge französischer Marken. Klarer Marktführer ist die PSA Gruppe mit einem Marktanteil von 32 Prozent. Die Renault-Gruppe kommt auf 26,5 Prozent. Betrachtet nach einzelnen Marken steht ganz oben allerdings Renault vor Peugeot, Citroën und Dacia. Ähnlich wie die Deutschen verzichten auch die Franzosen aber zunehmen auf einen Selbstzünder unter der Motorhaube. Waren 2013 noch 67 % der Neuwagen mit einem Diesel unterwegs, so sind es 2018 nur noch 40 % nach 47 % im Vorjahr. Ausgewichen wird aber überwiegend auf Benziner. Elektroantriebe (Marktanteil 1,21 %) und Hybridmodelle (5,02 %) können nur auf kleinstem Niveau zulegen.

Elektroauto in den Top 50

Renault Zoe (2017) Z.E. 40 Foto: Renault
Das Elektroauto Renault Zoe steht in Frankreich in den Top 50.

Dennoch schafft es mit dem Renault Zoe in Frankreich ein reines Elektroauto in die Top 50 der meistverkauften Autos im ersten Halbjahr 2018. Der Stromer steht mit 8.007 Einheiten auf Rang 33. An der Ranglistenspitze werden aber ganz andere Stückzahlen gefahren. Der Renault Clio als Spitzenreiter kommt auf über 70.000 Modelle. Mit ihm auf dem Treppchen stehen noch die beiden Peugeot-Modelle 208 und 3008. Komplettiert werden die Top 10 durch den Citroën C3, den Renault Captur, den Dacia Sandero, den Peugeot 2008, den Peugeot 308, den Renault Twingo und den Renault Mégane. Schlägt man den Dacia Renault zu so ergibt sich ein rein französisches Spitzenfeld.

Erst auf Platz 13 findet sich mit dem VW Polo ein Modell, das nicht von einem französischen Autokonzern stammt. Direkt dahinter rangiert mit dem Toyota Yaris der erste Japaner. Auf Platz 17 steht mit dem Fiat 500 ein Italiener und auf Rang 29 mit dem Mini ein Brite. Hoch eingestiegen in die Top 50 ist der VW T-Roc auf Platz 30. Der BMW X1 holt sich Rang 45 und die Mercedes A-Klasse landet auf Listenplatz 50.

Klassische Limousinen finden sich in den Top 50 überhaupt nicht, dafür jede Menge Kleinwagen und SUV-Modelle. Die komplette Top 50-Hitliste finden Sie in der Fotoshow.

Neues Heft
Top Aktuell 12/2018, Porsche 718 Boxster T Porsche 718 T Dynamik-Plus für Boxster und Cayman
Beliebte Artikel Hyundai Solaris Russland Neuzulassungen Russland 1. Halbjahr 2018 Das kaufen und fahren die Russen EU-Neuzulassungen Juni 2018 1. Halbjahr deutlich im Plus
Anzeige
Sportwagen sport auto-Perfektionstraining 2018, Exterieur Perfektionstraining 2018 Sicher und schnell über die Nordschleife Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik
Allrad Mercedes G 350 d Fahrbericht Hochgurgl / Timmelsjoch Winter 2018 Mercedes G 350d Fahrbericht Mit dem G im Schnee Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker