auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Pininfarina PF0

Supersportler feiert Pebble Beach-Debüt

Pininfarina PF0 Foto: Pininfarina 2 Bilder

Automobili Pininfarina wird ab 2020 Luxus-Elektromodelle fertigen. Das erste Hyper-Car unter der Bezeichnung PF0 soll in einer kleinen Stückzahl aufgelegt werden. Ausgewählten Kunden soll das Modell bereits im Rahmen von Pebble Beach im August 2018 präsentiert werden.

10.07.2018 Holger Wittich

Erste Teaser-Bilder zeigen den Pininfarina PF0 mit ausgestellten Radhäusern, schmaler Fahrgastkanzel und kurzer Motorhaube. Ein LED-Band erstreckt sich über die gesamte Fahrzeugfront. Zudem sind am Heck aerodynamische Flügel zu erkennen.

Pininfarina PF0 bis zu 400 km/h schnell

Technisch sind darüber hinaus einige Daten bekannt. Der Elektrorenner soll in weniger als zwei Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. Die 300-km/h-Marke erreicht er in unter zwölf Sekunden, Top-Speed wird bei knapp 400 Sachen liegen. Als Reichweite sollen 500 Kilometer drin sein. Der Pininfarina PF0 soll unter zwei Millionen Euro kosten und lediglich auf 90 bis 100 Modelle limitiert sein.

Der Elektroantrieb stammt von Mahindra Racing, die in der Formel E starten – die italienische Designschmiede Pininfarina ist Ende 2015 von der indischen Mahindra Group übernommen worden. Der Konzern ist in erster Linie als weltgrößter Traktorenhersteller sowie in der Sparte Mahindra & Mahindra für die Produktion von Geländewagen und Elektroautos bekannt. Der indische Milliardär Anand Mahindra will mit Automobili Pininfarina, rechtlich unabhängig von Pinifarina S.p.A in Turin, besondere Fahrzeuge entwickeln und vertreiben. Als weiteres Modell soll ein Elektro-SUV an den Start gehen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden