Spirit of Amarok South-Africa 2019 Stephan Lindloff
VW Amarok Tuning
VW Amarok Tuning
VW Amarok Tuning
VW Amarok Tuning 18 Bilder

VW Amarok

Produktionsende in Europa

Der VW Amarok wird ab Mai 2020 nur noch in Argentinien produziert. In Deutschland konnte das leichte Nutzfahrzeug nie die Konkurrenz überholen.

Pickups haben es nicht leicht in Deutschland. Nach der Mercedes X-Klasse hat es nun das nächste Modell erwischt: den VW Amarok. Volkswagen zieht das zuvor auf das kommende Jahr kommunizierte Produktionsende in Europa vor. Bereits ab Mai soll das leichte Nutzfahrzeug ausschließlich in Argentinien vom Band laufen. Ein in Kooperation mit Ford entwickeltes Nachfolgemodell soll dennoch ab 2022 erhältlich sein. Der aktuelle Amarok soll noch bis Ende August ausgeliefert werden.

Bislang kommt rund ein Drittel der im Jahr 2019 weltweit knapp 72.500 produzierten Einheiten aus dem Werk in Hannover. Als Grund für das Produktionsende gibt Volkswagen jedoch nicht einen zu schwachen Absatz an (-10,4 Prozent zum Vorjahr 2018), sondern die für die Modelle T7, ID Buzz und ID Cargo ab 2021 benötigten Fertigungskapazitäten im Werk.

Ein weiterer Grund für das europäische Produktionsende liegt sehr wahrscheinlich in der ab 1. September 2020 in Kraft tretenden Abgas-Regel WLTP 2nd Act für leichte Nutzfahrzeuge. Auslaufende Modelle nachzurüsten wäre schlicht zu teuer.

Umfrage

1860 Mal abgestimmt
Braucht Deutschland Pickups wie den VW Amarok?
Ja, es sind die besseren Offroader.
Nein, die sind viel zu groß für die Stadt.

Fazit

Und wieder tritt ein Modell aufgrund der neuen Abgasvorschriften ab. Dass die „Umweltsünder“ im Stahlkleid auf einem anderen Kontinent weiterproduziert werden, macht die Sache nur skurriler.

VW Amarok
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW Amarok
Mehr zum Thema Baumaschinen und Nutzfahrzeuge
US Army ISV Colorado Basis Infanterie Fahrzeug
Neuheiten
10/2020, Ford Transit Conncet Modellpflege
Neuheiten
10/2020, Scania PHEV Truck
E-Auto