Aimé Leon Dore Porsche 911 SC Aimé Leon Dore/Porsche
Aimé Leon Dore Porsche 911 SC
Aimé Leon Dore Porsche 911 SC
Aimé Leon Dore Porsche 911 SC
Aimé Leon Dore Porsche 911 SC 13 Bilder

Aimé Leon Dore Porsche 911 SC: Restomod-911 mit Teppich

Aimé Leon Dore Porsche 911 SC Restomod-911 mit Teppich und Holzkugel-Sitzauflage

Inhalt von

Porsche hat sich wieder mit dem Modelabel Aimé Leon Dore zusammengetan und dieses Mal ein Restomod des 911 SC gebaut.

2020 hat Porsche zusammen mit dem New Yorker Modelabel Aimé Leon Dore (ALD) einen 911 Carrera 4 der Baureihe 964 umgestaltet. Jetzt stellen Porsche und die Modemacher ihr zweites gemeinsames Projekt vor: Ein schwärmerisch nostalgisches Restomod eines 911 SC.

Firmengründer ist Luftgekühlt-Fan

Die Zusammenarbeit von Porsche und dem Modelabel hängt auch damit zusammen, dass Aimé-Leon-Dore-Gründer Teddy Santis ein großer Fan von Porschemodellen mit luftgekühlten Motoren ist. Sein jetzt vorgestellter Restomod basiert auf einem 911 Super Carrera von 1978. Das khakifarbene Auto trägt runde Zusatz-Scheinwerfer auf seiner Fronthaube. Auf seinem Dachträger transportiert es einen heftig gealterten Basketball, einen Wanderstock, ein Reserverad, Gepäckstücke und Holzkisten mit Fischernetzen. Die Pirelli-Reifen sind auf 16-Zoll-Fuchsfelgen aufgezogen. Auf der Motorabdeckung am Heck prangt eine Aimé-Leon-Dore-Super-Carrera-Plakette.

Aimé Leon Dore Porsche 911 SC
Aimé Leon Dore/Porsche

Viel Perserteppich

Für den Fahrersitz gibt es eine Holzkugel-Auflage, die die Designer augenzwinkernd mit einem Recaro-Schriftzug versehen haben. Die Sitze an sich sind mit Jerga-Stoff bezogen, die Mittelbahnen bestehen aus Rindsleder. Auf dem Boden liegen mit Kedern versehene Perserteppiche – für die stehende Pedalerie gibt es im Teppich mit Kedern umsäumte Schlitze. Außerdem hat ALD die unteren Tür-Innenbereiche und den Kofferraum mit Perserteppich verkleidet. An der Fahrer-Sonnenblende sind mit zwei Gummis alte Familienfotos befestigt.

Aimé Leon Dore Porsche 911 SC
Aimé Leon Dore/Porsche

Zu sehen ist der Aimé Leon Dore Porsche 911 SC vom 21. bis 23. Mai im ALD Flagship Store in der New Yorker Mulberry Street.

Umfrage

6464 Mal abgestimmt
Hätten Sie lieber ein Restomod-Modell eines älteren Porsche 911 - oder lieber ein Original.
Lieber ein Restomod: Der hat frisch aufgearbeitete Technik und ist auch noch individuell.
Lieber das Original: Das ist alles von Porsche und das Auto fährt sich zeit- und modellgerecht.

Fazit

Mode- und Designlabel scheinen aktuell gern mit Restomod-Fahrzeugen auf sich aufmerksam zu machen. So hat die Modefirma Aether aus L.A. Ende März einen 1985er Alfa GTV6 im Offroad-Umbau präsentiert. Ebenfalls Ende März hat die englische Designfirma Ilovedust einen Safari-Umbau eines Elfers der Baureihe 964 vorgestellt.

Für das New Yorker Modellabel Aimé Leon Dore ist der jetzt gezeigte 911 SC bereits die zweite Zusammenarbeit mit Porsche. Das Auto von 1978 transportiert mit seinen Farben, den Teppichen, den Fotos an der Fahrersonnenblende und den nostalgischen anmutenden Gegenständen auf dem Dachgepäckträger gekonnt das Flair der 1970er-Jahre ins Hier und Jetzt.

Porsche 911
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Porsche 911
Mehr zum Thema Oldtimer
Classic Expo Salzburg (2021) Fahrzeugmarkt
Auktionen & Events
Fiat Baldi BB5 Frog (1975)
Auktionen & Events
Ford Capri S (1982)
Auktionen & Events
Mehr anzeigen