Oldtimer-Youngtimer-Shopping-Tour-im-Herbst Achim Hartmann
VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht
Mercedes-Benz 300 D, Frontansicht
Mercedes SL (R 107), Frontansicht
Porsche 911 Carrera Cabriolet, Seitenansicht 24 Bilder

DEUVET-Umfrage zur Bundestagswahl am 26. September

DEUVET-Umfrage zur Bundestagswahl am 26. September Was Parteien zu Oldtimern sagen

Inhalt von

Der DEUVET hat Parteien zum Thema klassische Automobile befragt. Die meisten Antworten beruhigen. Eine einzige Partei hat die Fragen nicht beantwortet.

Wie die Zukunft unseres Hobbys aussieht, könnte auch ein wenig vom Ausgang der Wahl zum Deutschen Bundestag am 26. September dieses Jahres abhängen. Wie schon bei den vergangenen Wahlen hat dazu der DEUVET Bundesverband Oldtimer – Youngtimer e. V. allen großen Parteien einen Fragenkatalog zum Thema klassische Automobile geschickt; die Ergebnisse können Sie hier herunterladen:

PDF
Parteien zur Bundestagswahl: DEUVET-Umfrage2,89 MByte

Tatsächlich fallen die meisten Antworten erstaunlich positiv aus, selbst bei Parteien, von denen man es so nicht unbedingt erwarten würde. Nur eine Fraktion zeigt wie gewohnt ein wenig die Zähne. och wir befinden uns eben im Wahlkampf, und als Bevölkerungsgruppe erreichen alle Oldtimer- und Youngtimer-Fahrer zusammen durchaus eine relevante Größe, mit der man es sich nicht unbedingt verscherzen möchte. Ich rate daher dringend, vor dem Kreuzchenmachen nicht nur die Antworten auf die Fragen an den DEUVET, sondern auch die Programme der potenziell infrage kommenden Parteien zu lesen.

Oldtimer sind Teil der Lösung

H-Kennzeichen Saison 2017
Oldtimer

Darüber hinaus sollte man in den nächsten Tagen durchaus etwa bei Wahlveranstaltungen auf dem heimischen Marktplatz die Gelegenheit ergreifen, mit den Volksvertretern über unser Hobby zu sprechen. Darüber, dass wir ein technisches Kulturgut erhalten, das am heutigen Wohlstand der Bundesrepublik Deutschland einen großen Anteil hat. Darüber, dass die jährliche Fahrleistung der einzelnen Klassiker im Durchschnitt so gering ist, dass selbst eine noch größere Zahl an H-Zulassungen auch in Zukunft keinen messbaren negativen Einfluss auf die Umwelt hat.

Vor allem aber darüber, dass Nachhaltigkeit das Kernthema unserer Szene darstellt. In Sachen Umweltschutz sind Oldtimer- und Youngtimer-Fahrer daher nicht Teil des Problems, sondern ein Teil der Lösung.

Zur Umfrage: Die Methodik

Der DEUVET Bundesverband Oldtimer – Youngtimer e. V. befragte bereits zum dritten Mal anlässlich anstehender Bundestagswahlen die großen Parteien zu ihren Plänen in Bezug auf die zukünftige historische Mobilität. Der DEUVET, Interessenvertretung der Besitzer klassischer Fahrzeuge, nennt die diesjährigen acht Fragenkomplexe "Wahlprüfsteine". Die Parteien bekamen mehrere Wochen Zeit, ihre Antworten zu geben. Hier lesen Sie die Antworten von CDU/CSU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke. Die AfD nutzte diese Möglichkeit auch nach mehrmaliger Erinnerung durch den DEUVET nicht. Die Bundestagswahl findet am 26. September 2021 statt.

Mehr zum Thema Oldtimer
Mercedes-Benz 190E 16V (W 201) Schalthebel Getrag 5-Gang 1. Gang links hinten
Mehr Oldtimer
Classic Expo Salzburg (2021) Fahrzeugmarkt
Auktionen & Events
Fiat Baldi BB5 Frog (1975)
Auktionen & Events
Mehr anzeigen