Lasalle Series 50 Meteor 8-door Woody (1940) Mecum
Lasalle Series 50 Meteor 8-door Woody (1940)
Lasalle Series 50 Meteor 8-door Woody (1940)
Lasalle Series 50 Meteor 8-door Woody (1940)
Lasalle Series 50 Meteor 8-door Woody (1940) 17 Bilder

Lasalle Series 50 Meteor 8-Door Woody (1940)

Lasalle Series 50 Meteor 8-Door Woody 8 Türen, Cadillac-V8, 250.000 Dollar

Inhalt von

Dieser La Salle hat eine Holzkarosserie mit ganz schön vielen Türen und einen Cadillac-V8 unter der Haube. Gebaut wurde er nur ein Mal.

Vier Türen an einem Auto sind nichts Besonderes. Hat ein Auto an jeder Seite vier Türen, ist das etwas ganz anderes. Sind diese Türen samt Aufbau dann noch aus Holz, könnten wir es mit einem Meteor 8-Door Woody zu tun haben. Genau so einen versteigert Mecum am Wochenende vom 12. bis 14. August 2021 im kalifornischen Monterey. Der Schätzpreis für den Vieltürer liegt zwischen 250.000 und 300.000 US-Dollar, umgerechnet sind das 210.380 bis 252.460 Euro.

Die Meteor Motor Car Co. in Piqua, Ohio, hatte sich mit Leichenwagen und Krankentransportern einen Namen gemacht. Gründer Maurice Wolfe hatte Chassis für Leichenwagen auch an andere Aufbauhersteller verkauft und so an deren Geschäft mitverdient.

Der einzige Woody-Achttürer von Meteor

Lasalle Series 50 Meteor 8-door Woody (1940)
Mecum
Die Türen zu den drei hinteren Sitzreihen sind hinten angeschlagen.

Das Auto, das nun angeboten wird, hat ein Lasalle-Chassis mit Cadillac-V8. Es ist der einzige Woody-Achttürer von Meteor. Das Fahrzeug mit der Seriennummer 495 war ursprünglich ein Shuttle für Gäste und Mitarbeiter der Meadow Brook Hall, einer 1929 erbauten Villa im Tudor-Revival-Stil. Die Dodge-Erbin Matilda Dodge Wilson und ihr Ehemann, der Holzbaron Alfred Wilson, hatten das Anwesen in Rochester Hills, Michigan, errichten lassen.

Lasalle Series 50 Meteor 8-door Woody (1940)
Mecum
Der Cadillc-V8 hat umgerechnet etwa 5,28 Liter Hubraum.

Der Achttürer-Woody ging 1950 als Spende an den Pontiac Boys Club. Vor rund 15 Jahren wurde das Auto restauriert – zwei Jahre dauerte das. Seit dem Wiederaufbau hat der Lasalle nur etwa 570 Meilen (912 km) zurückgelegt. Unter der Haube arbeitet ein 322-CI-Flathead-V8 von Cadillac. Der Motor mit knapp 5,28 Litern Hubraum ist mit einer Dreistufenautomatik kombiniert.

Umfrage

63697 Mal abgestimmt
Würden Sie einen Oldtimer bei einer Online-Auktion kaufen?
Ja klar! Wenn das Auto gut, das Auktionshaus seriös und die Gelegenheit günstig ist.
Niemals! Das ist mir viel zu riskant.

Fazit

Der Preis für den Vieltürer ist ganz schön hoch. Kein Wunder – Holz ist ganz schön teuer geworden. Doch im Ernst: Der Achttürer-Woody ist wohl eine einmalige Gelegenheit mit besonderer Geschichte.

Cadillac
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Cadillac
Mehr zum Thema Oldtimer
Porsche 928 (1979) "Risky Business"
Auktionen & Events
Oldtimer-Youngtimer-Shopping-Tour-im-Herbst
Mehr Oldtimer
Triumph TR8 Prototyp (1980)
Auktionen & Events
Mehr anzeigen