Mercedes-Benz 560 TEL (1990) Caro Front RM Sotheby's
Mercedes-Benz 560 TEL (1990) Caro Seite
Mercedes-Benz 560 TEL (1990) Caro Heck
Mercedes-Benz 560 TEL (1990) Caro Heck
Mercedes-Benz 560 TEL (1990) Caro Heck 20 Bilder

Mercedes-Benz 560 TEL (W 126) Kombi-Umbau

Mercedes-Benz 560 TEL (W 126) Kombi-Umbau zum Preis einer neuen S-Klasse

Inhalt von

RM Sotheby’s hat einen W126 verkauft, den Karosserie-Spezialist Caro 1990 zu einem Kombi umgebaut hat. Der Preis für das S-Klasse T-Modell liegt erstaunlich hoch.

Für 112.000 US-Dollar, umgerechnet rund 92.360 Euro, hat RM Sotheby’s während der diesjährigen Auktion in Scottsdale einen S-Klasse-Kombi versteigert, den eine Hamburger Firma 1990 aus einem 560 SEL gebaut hat.

Umbau von Caro in Hamburg

Verlängertes Dach, eine modifizierte Heckklappe vom S124 und eigens angefertigte Seitenscheiben: So entstand ein Auto, das Mercedes ab Werk nie angeboten hat. Ein 560 TEL. So steht es auch in Chromlettern an der Heckklappe.

Mercedes-Benz 560 TEL (1990) Caro Exterieur
RM Sotheby's
Mit Rückleuchten und Heckklappe eines S124 baute Caro den 560 zum Kombi um.

Die Rückleuchten stammen ebenso wie die Hecktür und einige Teile der Kofferraumauskleidung vom damals einzigen Kombi der Marke, dem S124. Anders als bei diesem sind die Rücksitzlehnen im TE nicht klappbar; dem steht der Tank im Weg. Auch die Elektrisch um zehn Zentimeter längs verstellbare Rücksitzbank dient nicht etwa der Laderaumerweiterung, sondern dem Komfort – wir befinden uns halt in der Luxusklasse. Denn die technische Basis sowie die Innenausstattung bis zur Rücksitzbank stammt vom Spenderfahrzeug, enem 560 SEL. Das wird auch beim Blick unter den Kofferraumboden deutlich: Wer schon mal die Reserveradmulde eines W126 gesehen hat, dem wird der Anblick bekannt vorkommen.

560 SEL T-Modell in 199 Blauschwarz

Mercedes-Benz 560 TEL (1990) Caro Seite
RM Sotheby's
Caro hat als Basis für den Umbau einen 560 SEL genutzt.

Die Basis für den Umbau eine 560 SEL Limousine in 199 Blauschwarz-Metallic, wurde im Mai 1990 zu Caro International nach Hamburg geliefert. Die Karosseriefirma hatte schon 190er zu Cabrios umgebaut, Luxuslimousinen verlängert und Autos gepanzert. Auch Interieur-Aufwertungen und Motor-Umbauten bietet die Firma aus Ottensen an – bis heute. Gepanzert und individualisiert hat Caro den Kombi nicht. Das Interieur blieb, wie es ab Werk war: gediegen schwarz.

Umfrage

42630 Mal abgestimmt
Würden Sie einen Oldtimer bei einer Online-Auktion kaufen?
Ja klar! Wenn das Auto gut, das Auktionshaus seriös und die Gelegenheit günstig ist.
Niemals! Das ist mir viel zu riskant.

Auffällig ist allein die komplette Ausstattung: Unter anderem hat der Kombi den beim W126 bestellbaren, aber selten georderten Beifahrerairbag samt des dazugehörigen, abschließbaren Fachs mit Holzrollo in der Mittelkonsole. Auf einer Leiste vor dem Automatik-Wählhebel sitzen all jene Schalter, die im Wurzelholz der Mittelkonsole keinen Platz mehr gefunden haben: Überland-Fanfare, Sitzheizung und der Schalter für den Heckwischer sowie die Scheinwerfer-Reinigungsanlage.

Mercedes-Benz 560 TEL (1990) Caro Cockpit
RM Sotheby's
Üppige Ausstattung. Sogar einen Beifahrerairbag hat das 126 T-Modell.

200.000 Mark Umbaukosten

Der S-Klasse-Kombi soll übrigens laut RM Sotheby’s vor 30 Jahren 337.000 Mark gekostet haben. Das Topmodell von Mercedes-Benz, eine 560 SEL Limousine stand 1990 mit 137.028 Mark in der Preisliste. Im Auto stecken also Extras und Umbaukosten im Wert von 200.000 Mark. Am 25. Januar wurde der 560 TEL in Scottsdale/Arizona für umgerechnet etwa 92.430 Euro versteigert – das Dreifache dessen, was eine Limousine im Zustand eins wert wäre.

Fazit

Vor wenigen Jahren noch waren Umbauten wenig gefragt. Jetzt wurde der 560 TEL für etwa das Dreifache des Marktwerts eines 560 SEL versteigert. Der Kombi muss einem Liebhaber also einen gewaltigen Mehrpreis wert sein. Denn für die Differenz gäbe es gleich ein ganzes Rudel netter 124er-Kombis. Doch die wären halt nicht so einzigartig wie dieser Umbau.

Mercedes S-Klasse
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes S-Klasse