Porsche 911 (993) GT2 Auktion Courtesy of RM Sotheby's
Porsche 911 (993) GT2 Auktion
Porsche 911 (993) GT2 Auktion
Porsche 911 (993) GT2 Auktion
Porsche 911 (993) GT2 Auktion 16 Bilder

Porsche 911 (993) GT2 wird versteigert

Der Million-Dollar-Sportwagen

Dieses sensationelle Schmuckstück von einem 993 im Originalzustand wird versteigert. Der heckgetriebene 911 GT2 soll allerdings einen astronomische Erlös erzielen.

Kenner und Fans bekommen schon Gänsehaut, wenn sie nur die aufgenieteten Kotflügelverbreiterungen sehen. Der Extrem-Elfer der Baureihe 993 legte den Grundstein für alle folgenden GT2-Modelle. Nur 194 Exemplare mit Straßenzulassung wurden gebaut, eines davon wird nun über das Auktionshaus RM Sotheby's versteigert. Und was für ein Exemplar das ist.

Porsche 911 (993) GT2 Auktion
Courtesy of RM Sotheby's
Bezaubernd, oder? Schade nur, dass bereits erste Schätzungen ein Auktionsgebot im Bereich von einer Million Dollar nennen. Wird wohl auch so kommen.

Gut, die entmutigenden Fakten zuerst: Der zu erwartende Erlös bewegt sich zwischen 950.000 und einer Million Dollar, und wir brauchen vermutlich alle nicht viel Fantasie um uns vorzustellen, dass diese Marke auch ziemlich easy geknackt werden könnte. Das zu versteigernde Exemplar hat rund 30.000 Kilometer auf der Uhr und befindet sich in einem absolut unverbastelten Originalzustand. Obwohl das eigentlich auf der Hand liegt, denn was sollte man an diesem Fahrzeug schon umbauen wollen?

Im Test 3,9 Sekunden auf 100

Der doppelt aufgeladene 3,6-Liter-Sechszylinder-Boxer leistet 430 PS und 619 Newtonmeter maximales Drehmoment, denn wir haben es hier mit einem GT2 aus dem Jahr 1996 zu tun. Die 450 PS starke Facelift-Version gab es erst ab 1998. Als der 993 GT2 seinerzeit bei auto motor und sport zum Test vorstellig wurde, rannte der Sportwagen in 3,9 Sekunden von null auf hundert und weiter bis 296 km/h. Das ist nicht nur für die 90er-Jahre beeindruckend, sondern bleibt bis heute mehr als eindrucksvoll.

Porsche 911 (993) GT2 Auktion
Courtesy of RM Sotheby's
Rund 30.000 Kilometer hat dieser Porsche auf der Uhr. Der Lack wurde mit einer Klarsicht-Folierung konserviert.

Die Zutaten, die Sportwagen-Fans traditionell den Mund wässrig machen, finden wir hier vereint in einer zeitlos schönen Form: Sechsgang-Handschalter, Heckantrieb, Differentialsperre, Karbon-Keramik-Bremsanlage – müssen wir noch mehr sagen? Gut, bedienen wir noch schnell die Komfort-Fraktion. Das angebotene Auto wurde mit elektrischen Fensterhebern, Klimaanlage und Graukeil-Windscheibe bestellt. Um den polarsilbernen Lack vor Schäden zu bewahren, wurde das Auto mit einer Klarsichtfolierung geschützt.

Wenn Sie nun nach einem Grund suchen, warum Sie nicht sofort einen absurd hohen Kredit beantragen, haben wir auch nicht wirklich einen parat. Obwohl, vielleicht dieser: Wer das Auto ersteigert, muss es in Chicago abholen – und das wäre doch ein bisschen stressig.

Fazit

Die wenigsten Menschen werden in ihrem Leben einmal das Glück haben, einen 993 GT2 zu fahren. Dann müssen wir ihn eben auf Fotos bewundern, das ist doch auch schön.

Porsche 911
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Porsche 911
Mehr zum Thema Sportwagen
Donkervoort D8 GTO-JD70 R
Neuheiten
10/2020, Techart Porsche 911 992 Turbo
Tuning
10/2020, Subaru WRX STi Gymkhana Travis Pastrana
Tuning