Toyota 2000GT (1968) bringatrailer.com
Toyota 2000GT (1968)
Toyota 2000GT (1968)
Toyota 2000GT (1968)
Toyota 2000GT (1968) 23 Bilder

Toyota 2000 GT (1968) Auktion: Millionen-Toyota

Toyota 2000 GT (1968) Auktion 734.000 Euro für diesen Toyota

Inhalt von

Rennerfolge, Weltrekorde, Bond-Auto: Ein Toyota 2000 GT ist selten und teuer. Bei bringatrailer.com wurde nun ein Exemplar verkauft. Zum Rekordpreis hat es nicht gereicht.

Nur 351-mal baute Toyota den 2000 GT in drei Jahren. Nur 109 davon haben das Lenkrad auf der linken Seite. Einer dieser seltenen Linkslenker stand nun in den USA zum Verkauf: Der Händler Silverarrowcars aus Beverly Hills, Kalifornien, hateinen weißen 2000 GT über die Auktionsseite bringatrailer.com angeboten.

Teuerster japanischer Klassiker

Toyota 2000 GT
Rallyes

Bei Auktionen erzielen Toyota 2000 GT regelmäßig Preise von einer Million Euro oder mehr. Damit ist er ähnlich viel wert wie ein Mercedes 300 SL Flügeltürer und einer der teuersten japanischen Klassiker. Ganz so hoch kletterten die Gebote in diesem Fall nicht: Die Auktion endete mit einem Höchstgebot von 850.000 US-Dollar, das sind umgerechnet etwa 734.000 Euro.

Reihensechser mit 152 PS

Toyota 2000GT (1968)
bringatrailer.com

Toyota hat den Sportwagen zusammen mit Yamaha entwickelt; im Yamaha-Werk Hamamatsu wurde der 2000 GT auch gebaut. Ein Doppelsieg beim 1.000-Kilometer-Rennen von Suzuka 1966 und zahlreiche Rekorde belegen die Schnelligkeit und Zuverlässigkeit des Autos.

Angetrieben wird der Sportwagen von einem Leichtmetall-Reihensechszylinder mit zwei Litern Hubraum. Mit drei Doppelvergasern erzielt das Triebwerk 152 PS bei 6.600/min. Über ein Fünfgang-Schaltgetriebe wird die Kraft an die an Dreiecksquerlenkern aufgehängte Hinterachse übertragen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 220 km/h, der Spurt von null auf 100 km/h ist unter zehn Sekunden abgehakt. Kurioses am Rande: Die Klappscheinwerfer waren erst nicht vorgesehen, dann aber wegen einer in den USA vorgeschriebenen Mindesthöhe der Scheinwerfer nötig. Zwei Exemplare baute Toyota zum Cabrio um, die im Bond-Film "Man lebt nur zweimal" von 1967 als Fluchtfahrzeuge zu sehen sind.

Tachostand 19.000 km

Toyota 2000GT (1968)
bringatrailer.com

Der fünfstellige Kilometerzähler jenes weißen 2000 GT von bringatrailer.com steht laut Verkäufer bei etwa 12.000. Das Coupé war ursprünglich rot lackiert und stand in einem japanischen Museum, bevor es 2013 in die USA kam. Damals hatte ihn der aktuelle Besitzer über bringatrailer.com gekauft. Damals wurde das Auto als restauriert und unfallfrei beschrieben.

Das originale Werkzeug, die jüngsten Rechnungen und ein "clean Montana title", also eine unbelastete Zulassung in Montana, gehören dazu. Außer einigen kleineren Wartungsarbeiten, die zwischen 2015 erledigt wurden und durch Rechnungen belegt sind, ist über die Historie des Coupés nichts zu erfahren.

Umfrage

78022 Mal abgestimmt
Würden Sie einen Oldtimer bei einer Online-Auktion kaufen?
Ja klar! Wenn das Auto gut, das Auktionshaus seriös und die Gelegenheit günstig ist.
Niemals! Das ist mir viel zu riskant.

Fazit

Schon die flache Karosserie mit der langen Schnauze und der hochdrehende Reihensechszylinder machen den 2000 GT zu einem begehrenswerten Auto. Da er außerdem noch selten ist, Rennen und Weltrekorde gewann sowie – als Cabrio-Umbau – Bond-Fluchtfahrzeug war, sind ziemlich viele Voraussetzungen für hohe Preise gegeben. Die nicht originale Lackierung mag den Preis etwas gedrückt haben.

Toyota
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Toyota
Mehr zum Thema Oldtimer
Lamborghini Countach LP 400 Periscopio (1975)
Auktionen & Events
Lancia Aurelia B20 GT Outlaw Project Thornley Kelham
Mehr Oldtimer
Renault 4
Kaufberatung
Mehr anzeigen