9/2021, Toyota Lkw Brennstoffzelle Toyota

Toyota baut Brennstoffzellen-Module für Lkw

Toyota plant Produktion in den USA ab 2023 Brennstoffzellen-Antrieb für Lkw

In den USA wird Toyota ab 2023 Brennstoffzellen-Module für den Antrieb von Elektro-Lkw herstellen. Sie sollen dann an Nutzfahrzeughersteller verkauft werden.

Toyota plant, in den USA Antriebssysteme für schwere Elektro-Lkw mit Brennstoffzellen anzubieten. Wie das Unternehmen bekanntgab, soll im Werk in Georgetown im Bundesstaat Kentucky 2023 mit der Fertigung von Brennstoffzellenmodulen begonnen werden. Sie sind für den Einbau in die Nutzfahrzeuge bestimmt.

Toyota als Zulieferer

Die Dauerleistung des Antriebs soll bei 160 kW (218 PS) liegen. Je nach Größe der Wasserstofftanks und des Gesamtgewichts des Lkw lassen sich mit dem System, Angaben von Toyota zufolge, Reichweiten von 480 Kilometern realisieren, bevor eine Wasserstofftankstelle angesteuert werden muss.

Die Brennstoffzellen-Module will Toyota an Lkw-Hersteller verkaufen, die damit ihre eigenen Fahrzeuge ausstatten. Der japanische Konzern wird damit also zum Zulieferer der Antriebstechnik.

Fazit

Toyota wird ab 2023 in den USA Brennstoffzellen-Module für den Antrieb von Elektro-Lkw fertigen. Sie sollen dann an andere Nutzfahrzeughersteller verkauft werden.

Toyota
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Toyota
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
MG EHS
Tests
05/2021, Porsche Boxster EV Elektro
Neuheiten
09/2021, Aura Elektro-Roadster Concept Car
E-Auto
Mehr anzeigen