7/2022, Baidu Apollo RT6 Baidu
7/2022, Baidu Apollo RT6
7/2022, Baidu Apollo RT6
7/2022, Baidu Apollo RT6
9/2021, Nio ET7 Sitzprobe 09-2021 5 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Baidu Apollo RT6: Neues Roboter-Taxi

Baidu Apollo RT6 Neues Robo-Taxi am Start

Baidu hat in China mit dem Apollo RT6 ein neues, autonom fahrendes Auto vorgestellt. Der Van soll im Ride-Hailing zum Einsatz kommen.

Große Tech-Konzerne wie Apple zeigen ihre Neuheiten und Visionen meist auf eigenen Events anstelle von Messen. Die ungeteilte Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit ist ihnen so gewiss. Auch das chinesische Unternehmen Baidu, Betreiber der größten Suchmaschine im Reich der Mitte, verfolgt diese Strategie. Auf der "Baidu World 2022" wurde auch ein neues Auto vorgestellt.

Der Apollo RT6 ist ein autonom fahrender Van, der in erster Linie für den Einsatz in Taxi- und Shuttle-Flotten konzipiert wurde. Bis zu vier Fahrgäste sollen im RT6 Platz finden. Den Raum, der in herkömmlichen Autos für das Cockpit verwendet wird, könnte je nach Konfiguration ein Entertainmentmonitor oder eine Spielkonsole einnehmen

1/2021, Baidu Geely
Alternative Antriebe

Autonom nach Level 4

Ein Lenkrad und Pedale, mit deren Hilfe ein Fahrer im Notfall selbst die Kontrolle übernehmen kann, fahren bei Bedarf aus. Es handelt sich also um ein Fahrzeug für das autonome Fahren nach Level 4. Sensoren, die für die Orientierung des selbstfahrenden Autos im öffentlichen Straßenverkehr nötig sind, hat Baidu im Dach des RT6 (Roboter Taxi, sechste Generation) zusammengefasst. Zudem nutzen selbstfahrende Autos auch hochauflösende Navigationskarten.

Das beschränkt das Einsatzgebiet der Robo-Taxis noch auf die entsprechend digitalisierten Gebiete, zumindest wenn der Computer das Steuer übernimmt. Der Baidu-eigene Ride-Hailing-Dienst Apollo Go, in dessen Rahmen autonome Autos eingesetzt werden, operiert aktuell in Teilen der chinesischen Metropolen Guangzhou, Peking, Shanghai und Shenzen. Baidu plant, auf absehbarer Zeit mehrere zehntausend autonom fahrende Autos in China auf die Straße zu bringen. Skalierungseffekte helfen dann auch, die Preise zu senken. Exportpläne wurden nicht erwähnt.

Umfrage

Wie halten Sie von Autos aus China?
1757 Mal abgestimmt
Die werden immer wichtiger
Die sollte man boykottieren
Billiger geht's nicht

Fazit

Der chinesische Tech-Gigant Baidu zeigt mit dem RT6 eine neue Generation selbstfahrender Autos. Der viersitzige Van kommt im firmeneigenen Ride-Hailing-Dienst zum Einsatz.

Zur Startseite
Tech & Zukunft Tech & Zukunft Günstige Leasingangebote für reine Verbrenner, Aufmacher Benziner im Privat-Leasing So viel Auto gibt´s für 100 Euro

Die günstigsten Leasing-Angebote für Autos mit Benzinmotor.

Mehr zum Thema Autonomes Fahren
VW Designstudie Gen. Travel
E-Auto
fehlerhafte Umgebungserkennung Tesla
E-Auto
Tech & Zukunft
Mehr anzeigen