Flagge China Getty Images
Wuling Hongguang Mini EV
Nissan Teana
Geely Binyue
Trumpchi GS4 50 Bilder

Elektroautos in China: Absatz-Rekorde 2021

Elektroautos in China Absatz-Rekorde 2021

China holt sich die Krone bei den Elektroautos zurück. Nach Angaben der China Association of Automobile Manufacturers (CAAM) wurden in dem Land allein im Juli 2021 271.000 "NEV" verkauft.

Hinter der Abkürzung verbirgt sich der Begriff "New Energy Vehicle" unter dem die chinesische Regierung batterieelektrische Fahrzeuge (BEV) aber auch Wasserstoff-Autos (FCEV) und Plug-in-Hybride (PHEV) zusammenfasst. In China erhalten diese NEV eine staatliche Förderung.

BMW iX 50
Politik & Wirtschaft

Absatz: Fast 1,5 Millionen NEV 2021

Die Absatzquote aus dem Juli mit 271.000 Fahrzeugen liegt nach Angaben des CAAM um 164,4 Prozent über dem Vorjahresmonat und 5,8 Prozent über dem Juni 2021. Im ersten Halbjahr beläuft sich der Gesamt-Absatz der NEV auf 1,478 Millionen Modelle – ein Plus von 197,1 Prozent zum Vorjahr. Allerdings kämpfte in diesem Zeitraum auch China mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie und entsprechenden Lockdowns. Nichtsdestotrotz haben es die "New Energy”-Fahrzeuge in China im ersten Halbjahr auf einen Marktanteil von zehn Prozent gebracht.

China dreht an der Fertigungsschraube

Auch die Produktion von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben stieg in den ersten sechs Monaten. 1,504 Millionen NEV rollten von den Bändern der einheimischen Produktionsanlagen. Diese Anzahl bedeutet eine Steigerung von 195,6 Prozent zum ersten Halbjahr 2020. Alleine im Juli produzierten die Autohersteller 284.000 BEV-, FCEV- und PHEV-Modelle.

Tesla Baby Model 3
Politik & Wirtschaft

Und auch beim Export legt die chinesische Auto-Industrie zu. 127.000 exportierte Fahrzeuge entsprechen einem Plus von 384,9 Prozent im Vergleich zum Januar bis Juli 2020. Mit Blick auf den Juli erreichte der Export noch größere Sphären: 39.000 Autos mit alternativen Antrieben machten eine Steigerung von 847,9 Prozent aus.

Automarkt in China uneinheitlich

Allerdings: Der Auto-Gesamtmarkt in China ist uneinheitlich. Im Juli 2021 wurden 1,864 Millionen Einheiten verkauft, 11,9 Prozent weniger als im Vorjahrsmonat und 7,5 Prozent weniger als im Vormonat. Von Januar bis Juli wurden hingegen 14,756 Millionen Autos verkauft, ein Plus von 19,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Umfrage

13596 Mal abgestimmt
Würden Sie ein qualitativ hochwertiges E-Auto aus China kaufen?
Bei dem Preisunterschied: Ja, auf jeden Fall!
Nein danke, ich zahle gern mehr für ein heimisches Produkt gleicher Qualität.

In der Fotoshow sehen Sie die beliebtesten Autos in China 2020.

Fazit

China hat im Juli und im Gesamtjahr 2021 kräftig bei Produktion, Verkauf und Export von Elektro-Autos (BEV, PHEV und FCEV) zugelegt. Auch der Gesamt-Automarkt steigt – bis auf eine Delle im Juli – um 19,3 Prozent.

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Renault Mégane Grandtour
Tests
BMW X3, Antriebsvarianten
Vergleichstests
Porsche Taycan 4S Cross Turismo, Exterieur
Tests
Mehr anzeigen