BMW X1 25e, Ford Kuga PHEV, Opel Grandland X Hybrid, Volvo XC40 T5 Recharge, Vergleichstest Achim Hartmann
BMW X1 25e, Ford Kuga PHEV, Opel Grandland X Hybrid, Volvo XC40 T5 Recharge, Vergleichstest
BMW X1 25e, Ford Kuga PHEV, Opel Grandland X Hybrid, Volvo XC40 T5 Recharge, Vergleichstest
BMW X1 25e, Ford Kuga PHEV, Opel Grandland X Hybrid, Volvo XC40 T5 Recharge, Vergleichstest
BMW X1 25e, Ford Kuga PHEV, Opel Grandland X Hybrid, Volvo XC40 T5 Recharge, Vergleichstest 27 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Ford Kuga PHEV: EU-Verkaufs-Hit nach Rückruf-Debakel

Ford Kuga Plug-in-Hybrid EU-Verkaufs-Hit nach Rückruf-Debakel

Der Ford Kuga PHEV ist nach Angaben von Marktanalyst Jato Dynamics der meistverkaufte Plug-in-Hybrid in Europa 2021. Besonders in den Monaten April bis Juni zogen die Verkäufe für den SUV deutlich an.

Fast 15.300 Modelle gingen im 2. Quartal 2021 in Europa an den Kunden und die Kundin. Im Juli des aktuellen Jahres erreichte Fords SUV  mit 6.331 Modellen einen Verkaufsrekord. Die Erfolgsmeldung krönt Ford noch mit anonymisierten Daten der Kuga-Fahrer.

Top 3 Europa PHEV-Verkäufe 2021

Juni Mai April März Februar Januar
1. Ford Kuga 6.331 1. Ford Kuga 4.794 1. Ford Kuga 4.171 1. Volvo XC40 5.364 1. Volvo XC40 3.479 k.A.
2. Audi A3 3.884 2. Peugeot 3008 3.954 2. Volvo XC40 3.798 2. Peugeot 3008 4.673 2. Peugeot 3008 2.564 k.A.
3. Peugeot 3008 3.845 3. Volvo XC40 3.833 3. Peugeot 3008 3.507 3. Renault Captur 4.355 3. Renault Captur 2.026 k.A.
      8. Ford Kuga 3.757 8. Ford Kuga 2.026 k.A.
Juni Mai April März Februar Januar
1. Ford Kuga 6.331 1. Ford Kuga 4.794 1. Ford Kuga 4.171 1. Volvo XC40 5.364 1. Volvo XC40 3.479 k.A.
2. Audi A3 3.884 2. Peugeot 3008 3.954 2. Volvo XC40 3.798 2. Peugeot 3008 4.673 2. Peugeot 3008 2.564 k.A.
3. Peugeot 3008 3.845 3. Volvo XC40 3.833 3. Peugeot 3008 3.507 3. Renault Captur 4.355 3. Renault Captur 2.026 k.A.
      8. Ford Kuga 3.757 8. Ford Kuga 2.026 k.A.

Kuga-Fahrer fahren viel elektrisch

So wurden 49 Prozent der Kilometerleistung 2021 mit Strom aus öffentlichen Ladesäulen oder der privaten Steckdose zurückgelegt. Über zwei Drittel der Fahrten mit dem Kuga PHEV waren Kurzstrecken von 50 Kilometer oder weniger. Durchschnittlich betrug die tägliche Fahrstrecke aller Modelle 52 Kilometer. Von akkumuliert mehr als 633.000 Fahrtagen fanden über 420.000 rein elektrisch statt. Auf 100 Fahrtage kamen nach Angaben von Ford 89 Ladevorgänge, wobei das Laden zu 45 Prozent nachts erfolgte. Rund 35 Prozent dieser Ladevorgänge dauerten mehr als zwölf Stunden und damit doppelt so lang wie erforderlich, um die Batterie des Kuga mit 230 Volt Haushaltsstrom zu laden.

Rückruf zeigte Wirkung beim Kuga-Absatz

Der Ford Kuga PHEV war 2020/2021 mehrfach in den Schlagzeilen, da wegen Brandgefahr des Akkus das Fahrzeug nicht aufgeladen werden durfte. Über Monate zog sich die Lösung des Problems hin, bis Ford von Dezember 2020 bis März 2021 schlussendlich die Akkus komplett austauschte. Von dem Rückruf waren in Europa 33.404 Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum 1. Juli 2019 bis 25. Juli 2020 betroffen. Den Effekt des Rückrufs aber auch die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie lassen sich anhand der Jato-Daten gut nachvollziehen. Lag der Kuga als Plug-in-Modell in den Monaten Februar und März bis zum Ende der Rückrufaktion nur auf Platz 8, so konnten im Q2 die Verkäufe deutlich zulegen.

Übrigens: In Deutschland wurden vom Ford Kuga als PHEV-Modell im Juni 2.254 Modelle erstmals zugelassen. Auch hier liegt der SUV an der Spitze der PHEVs. Anderes im Jahresvergleich. Mit 8.488 Modellen steht er hinter dem VW Golf (10.675) und dem Passat (8.565) auf Rang drei.

Umfrage

Wie gefällt Ihnen der Ford Kuga?
2120 Mal abgestimmt
Super, mein Auto!
Ford halt!
Geht gar nicht!

Wie sich der Ford Kuga PHEV gegen die Konkurrenten BMW X1 25e, Opel Grandland X Hybrid und Volvo XC40 T5 Recharge schlägt, sehen Sie in der Fotoshow.

Fazit

Nach dem Rückrufdebakel um die Brandgefahr der Akkus beim Ford Kuga PHEV und der langen Hängepartie rund um die Lösung des Problems scheint der Plug-in-Hybrid-SUV sich im 2. Quartal 2021 in Europa berappelt zu haben. Unklar ist, wie viele Händerzulassungen und Incentives Ford einsetzt, um die Absatz-Zahlen zu steigern.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft Autohero Autohero-Studie: Auf diese Modelle fährt Deutschland ab

Autohero, Europas führender Online-Shop, zeigt die Publikumslieblinge.

Ford Kuga
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ford Kuga
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Zeekr 009
E-Auto
Tesla Cybertruck Weltpremiere Pickup
E-Auto
08/2022, Meyers Manx 2.0 Electric Buggy mit Elektroantrieb
E-Auto
Mehr anzeigen