Tesla Model X Polizei Basel Kantonspolizei Basel-Stadt
Tesla Model X Facelift
Tesla Model X Facelift
Tesla Model X Facelift
Tesla Model X Facelift 17 Bilder

Polizisten im Tesla gefangen – Slapstik-Festnahme

Von Radfahrer verhöhnt Polizisten im Tesla gefangen – Slapstik-Festnahme

Die Kontrolle eines Radfahrers wurde für die Polizei in Basel zu einem skurrilen Einsatz. Der Grund: Der Polizei-Tesla hielt die Polizisten gefangen.

Die Basler Polizei hat seit 2018/2019 sieben Tesla Model X 100D im Einsatz, nun sorgten zwei Polizisten und ein Tesla nach Meldung der Basler Zeitung und der Online-Plattform Prime News für Aufsehen.

Fahrzeugtür blockierte, Radler macht sich lustig

Laut dem Einsatzprotokoll wollten die beiden Beamten in der Basler Innenstadt zwei Radfahrer kontrollieren. Einer hielt pflichtschuldig an, der zweite flüchtete. Daraufhin haben die Polizisten versucht, aus ihrem Elektroauto auszusteigen: "Dies misslang jedoch, da die Fahrzeugtür blockierte", heißt es im Einsatzbericht. Das habe die Person auf dem Fahrrad bemerkt und sich in der Folge regelrecht über die Eingesperrten lustig gemacht. Der "Flüchtige" sei im Schritttempo vor ihnen hergefahren, den Beamten sei es nicht möglich gewesen, ihn daran zu hindern.

Mercedes 220 Cabrio W187
Mehr Oldtimer

Schließlich ging der Radler sogar auf Kollisionskurs und fuhr in den 525 PS starke Tesla hinein – floh dann zu Fuß weiter. Trotz ihrer misslichen Lage gelang es einem Beamten fahrend durch das offene Fenster den Flüchtenden am Schlafittchen zu packen und schließlich anzuhalten. Während der andere Polizist sich durch die hintere Flügeltür quetschen musste, die sich rund 60 Zentimetern öffnen ließ, musste der Fahrer schlussendlich durch das Fenster klettern.

Übrigens: Der Radfahrer aus Deutschland war polizeibekannt und trug Drogen bei sich.

Tesla funktioniert – Nissan Leaf als Ersatz

Ein Sprecher der Polizei erklärte, das technische Problem sei potenziell lebensgefährlich für die Beamten, allerdings sei eine Notöffnung über einen Kabelzug jederzeit auch während der Fahrt möglich. Bisher sei auch kein Fall bekannt, in dem die Streifenwagenbesatzung nicht aus ihrem Fahrzeug aussteigen konnten. Man sei sehr zufrieden mit dem Fahrzeugtyp. Seit Anfang 2021 hat man jedoch Nissan Leaf-Modelle angeschafft.

Umfrage

2649 Mal abgestimmt
Würden Sie als Fuhrparkverantwortlicher für die Polizei Elektroautos anschaffen?
Auf jeden Fall - schließlich ist auch die Polizei an technischem Fortschritt interessiert.
Nein, die sind doch für den harten Polizeialltag noch viel zu unpraktisch.

In der Fotoshow zeigen wir Ihnen, wie das Facelift des Tesla Model X aussieht.

Fazit

Zwei Polizisten in Basel wollten einen Radfahrer kontrollieren, allerdings blockierten die Türen ihres Tesla Model X. Der Radfahrer nutze die Situation aus und floh nicht nur, er verhöhnte auch die Beamten, die ihn schließlich durchs Fenster am Schlafittchen packen konnten. Die Türen hätten die Beiden auch über eine Notöffnung öffnen können, sie seien nach Polizeiangaben dafür geschult gewesen. Grundsätzlich ist die Polizei mit dem Tesla Model X als Streifenwagen zufrieden – hat jetzt aber doch lieber Nissan Leaf angeschafft.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft Mont Blanc Tunnel Sanierung Mont Blanc-Tunnel 18 Jahre Teilsperrungen

Grenztunnel zwischen Italien und Frankreich muss umfangreich saniert...

Tesla Model X
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Tesla Model X
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
China Elektroauto Geometry Geely G6 M6 Collage
E-Auto
BMW Werk Ungarn Debrecen Elektroautos Batterien Akkus
Alternative Antriebe
Nio EL7 Elektro-SUV
E-Auto
Mehr anzeigen