Jeep Grand Cherokee 4xe (2022) Premiere Jeep
Jeep Grand Cherokee Premiere MY 2021
Jeep Grand Cherokee Premiere MY 2021
Jeep Grand Cherokee Premiere MY 2021
Jeep Grand Cherokee Premiere MY 2021 16 Bilder

Rückruf Jeep: Airbags lösen nicht aus

Rückrufaktion bei Jeep Airbags lösen nicht aus

Jeep ruft 99.255 Fahrzeuge in den USA zurück. Grund: fehlerhafte Software.

Die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) und Jeep haben eine Rückrufaktion in den USA gestartet. 99.255 Fahrzeuge sind betroffen. Der Automobilhersteller hat festgestellt, dass spezifische ORC-interne Fehler aktiv sind. Ist dies der Fall wird kein Diagnosefehlercode eingestellt und die Airbag-Warnanzeige leuchtet nicht auf. Zugleich verhindert der interne Fehler die Auslösung der Fahrer-, Beifahrer- und Knieairbags. Im Falle eines Unfalls kann es somit zu schweren Verletzungen kommen.

Betroffen sind 87.780 Fahrzeuge des Typs Jeep Grand Cherokee L aus dem Produktionszeitraum 3.12.2020 bis 1.11.2021 und 11.475 Fahrzeuge des Typs Jeep Wagoneer und Grand Wagoneer aus dem Produktionszeitraum 24.2.2021 bis 1.11.2021. Die Rückrufaktion ist bei der NHTSA unter der Referenznummer 21V-873 und beim Hersteller unter dem Code Y79 zu finden.

Umfrage

Wie oft waren Sie schon von Rückrufen betroffen?
15110 Mal abgestimmt
nie
einmal
oft
zu oft

Fazit

Jeep hat festgestellt, dass eine fehlerhafte Software zur Deaktivierung der Fahrer-, Beifahrer- und Knieairbags führen kann.

Jeep Grand Wagoneer
Artikel 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Jeep Grand Wagoneer
Mehr zum Thema Rückrufaktion
Maserati MC20, Exterieur
Sicherheit
Mercedes C 300 d T-Modell Kosten Realverbrauch
Sicherheit
Mercedes Sprinter 2018 Neuvorstellung und Fahrbericht
Sicherheit
Mehr anzeigen