Mercedes Sprinter 2018 Neuvorstellung und Fahrbericht Mercedes
Mercedes Sprinter 2018 Weltpremiere
Mercedes Sprinter 2018 Weltpremiere
Mercedes Sprinter 2018 Weltpremiere
Mercedes Sprinter 2018 Weltpremiere 23 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Rückruf Mercedes Sprinter: Scheuernde Leitungen

Rückrufaktion Mercedes Sprinter Brandgefahr beim Sprinter

Ein Mercedes Rückruf betrifft weltweit 38.650 Sprinter-Fahrer.

Das Kraftfahrt-Bundesamt und Mercedes haben eine Rückrufaktion gestartet. Weltweit sind 38.650, deutschlandweit 14.130 Fahrzeuge des Modells Sprinter betroffen. Der Autobauer hat festgestellt, dass bei bestimmten Sprinter-Fahrzeugen der Abstand zwischen den Bremsleitungen und dem elektrischen Leitungssatz möglicherweise nicht ausreichend sein könnte. Wird der vorgesehene Abstand zwischen den Bremsleitungen und dem elektrischen Leitungssatz nicht eingehalten, könnte es im Laufe der Zeit zu Scheuerstellen kommen. Wird die Isolation des elektrischen Leistungssatzes komplett durchgescheuert, kann es zu einem Kurzschluss kommen. In Fiolge kann auch ein Fahrzeugbrand nicht ausgeschlossen werden

Betrifft Sprinter aus 2020 und 2021

Betroffen sind Mercedes Sprinter Fahrzeuge (VS30) der Baureihe 907 aus dem Produktionszeitraum von Mai 2020 bis September 2021. Als vorsorgliche Maßnahme ist vorgesehen, über die Mercedes-Serviceorganisation einen Scheuerschutz an den betroffenen Bremsleitungen anzubringen und, sofern erforderlich, den elektrischen Leitungssatz bzw. die Bremsleitungen an der Vorderachse zu erneuern. Der vorgesehene Werkstattaufenthalt für die Durchführung der Maßnahme wird voraussichtlich ca. eine halbe Stunde in Anspruch nehmen. Die Rückrufaktion ist beim KBA unter der Referenznummer 011220 und beim Hersteller unter dem Code VS3BRELEI (4296097) zu finden.

Umfrage

Wie oft waren Sie schon von Rückrufen betroffen?
29136 Mal abgestimmt
nie
einmal
oft
zu oft

Fazit

Mercedes hat festgestellt, dass bei bestimmten Sprinter Fahrzeugen der Abstand zwischen den Bremsleitungen und dem elektrischen Leitungssatz möglicherweise nicht ausreichend sein und es in Folge zu einem Brand kommen könnte. Der Mercedes-Rückruf betrifft weltweit 38.650 Sprinter.

Zur Startseite
Verkehr Sicherheit Mercedes EQE Rückruf Mercedes EQE Lenkprobleme beim E-Neuling

Mercedes ruft weltweit 341 EQE-Fahrzeuge zurück.

Mercedes Sprinter
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes Sprinter
Mehr zum Thema Rückrufaktion
Mercedes GLE 350e
Sicherheit
VW Touran Erdgas Tankstelle Explosion
Politik & Wirtschaft
Toyota BZ4X Fahrbericht
Sicherheit
Mehr anzeigen