Subaru XV 2.0ie 4x4 Platinum ams
Subaru XV 2017 Fahrbericht
Subaru XV 2017 Fahrbericht
Subaru XV 2017 Fahrbericht
Subaru XV 2017 Fahrbericht 19 Bilder

Rückruf Subaru XV: 602.216 Fahrzeuge betroffen

Rückrufaktion Subaru XV Über 600.000 Fahrzeuge betroffen

Subaru ruft weltweit 602.216 Fahrzeuge des Modells XV wegen Problemen mit den hinteren Stabilisatorhalterungen zurück.

Beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ist aktuell unter der Rubrik Rückrufe Folgendes zu finden: "Aufgrund fehlerhafter Befestigung kann sich die hintere Stabilisatorhalterung lösen, wodurch das Fahrverhalten eingeschränkt wäre." Betroffen sind beide Seiten der hinteren Stabilisatorhalterungen von Fahrzeugen des Typs Subaru XV. Genauer gesagt von weltweit 602.216 Exemplare des Japaners. In Deutschland müssen sich 4.559 Fahrzeughalter auf Post aus dem Hause Subaru einstellen.

Der beim KBA unter der Referenznummer 010800 und beim Hersteller unter dem Code 202104 (SRT307) zu findende Rückruf betrifft Fahrzeuge aus den Jahren 2018 und 2019. Beim Werkstattbesuch ersetzt der Hersteller die Schrauben oder korrigiert dessen Anzugsmoment. Bis dato sind keine Vorfälle mit Sach- oder/und Personenschäden bekannt. Das KBA überwacht die Rückrufaktion.

Umfrage

Wie oft waren Sie schon von Rückrufen betroffen?
10472 Mal abgestimmt
nie
einmal
oft
zu oft

Fazit

Bei weltweit über 600.000 Exemplaren des Subaru XV können sich die hinteren Stabilisatorhalterungen lösen. Das KBA überwacht die Rückrufaktion, von der in Deutschland 4.559 Fahrzeuge betroffen sind. 

Subaru XV
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Subaru XV
Mehr zum Thema Rückrufaktion
Range Rover Sport
Sicherheit
Opel Ampera-e Rückruf Akku Brandgefahr
E-Auto
Mercedes S 400 d
Sicherheit
Mehr anzeigen