VW Grand California 600 (2020) Hersteller
VW Grand California 600
VW Grand California 600
VW Grand California 600
VW Grand California 600 20 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Rückruf VW Crafter Grand California: Dachluke

Rückruf VW Crafter Grand California Camper kann Dachluke verlieren

VW muss weltweit über 2.000 Exemplare der Reisemobil-Baureihe kontrollieren. Eine fehlerhafte Verklebung kann zum Verlust der Dachluke führen.

Volkswagen muss weltweit 2.031 Modelle seines Reisemobils Grand California auf Basis des VW Crafter in die Werkstätten zurückrufen. Eine fehlerhafte Verklebung kann zum Verlust der Dachluke führen. Diese kann auf die Straße fallen und andere Verkehrsteilnehmer gefährden.

Nieten als Zusatzschutz

Wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) meldet, stammen die betroffen VW Crafter Grand California aus dem Bauzeitraum 2019 bis 2021. In Deutschland sind von dem Rückruf nach KBA-Zahlen 1.210 Modelle des Grand California betroffen. Beim angeordneten Werkstattaufenthalt wird die Verklebung der Kunststoffhauben an den Scharnieren überprüft und der verklebte Dachfensterdeckel mit Nieten zusätzlich an den Scharnieren gesichert.

Unfälle oder Personenschäden in Verbindung mit dem Problem sind laut KBA bislang nicht bekannt. Alle Halter betroffener Fahrzeuge werden über das KBA angeschrieben und mit ihrem Fahrzeug in die Werkstatt gebeten. Beim KBA läuft der Rückruf unter der Referenznummer 011733; VW führt die Rückrufaktion unter dem Code 75A2.

Umfrage

46391 Mal abgestimmt
Sind Rückrufe ein Problem?
Nein. Gut, dass die Hersteller nachbessern.
Ja. Die Hersteller sollen ihre Autos lieber sorgfältig zu Ende entwickeln.

Fazit

Eine fehlerhaft verklebte Dachluke zwingt VW zu einem Rückruf des Reisemobils Crafter Grand California. Weltweit sind über 2.000 Fahrzeuge betroffen, in Deutschland 1.210.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft 8/2022, Wey Coffee 01 Great Wall Motors kooperiert mit Emil Frey China-Marken Ora und Wey ab Herbst im Handel

Emil Frey importiert die chinesischen Marken Ora und Wey nach Deutschland.

VW
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über VW
Mehr zum Thema Rückrufaktion
VW Golf GTI USA Oettinger-Paket
Sicherheit
6/2022, Ferrari
Sicherheit
Ford Mustang 5.0 V8, Frontansicht
Sicherheit
Mehr anzeigen