Neuzulassungen Russland Hersteller / Lang
Kia Seltos
Best Cars 2022, Renault Arkana
Renault Kaptur Russland
Nissan X-Trail, Best Cars 2020, Kategorie K Große SUV/Geländewagen 25 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Russland Autoabsatz 2021: Immer noch ein Lada-Land?

Automarkt Russland 2021 Immer noch ein Lada-Land?

Russen kaufen anders. Wir haben die Absatzzahlen aus Russland analysiert und daraus die Bestseller 2021 extrahiert. Sehen Sie hier im Detail, welche 25 Autos bei den russischen Autofahrern besonders beliebt sind.

Russland hat 2021 wie viele andere Automärkte auch unter den Nachwirkungen der Corona-Pandemie sowie der Halbleiterkrise, Anstieg der Materialkosten und Logistikproblemen zu leiden. Trotzdem stiegen die Verkäufe, wobei der Zuwachs sich in erster Linie auf das zweite Quartal 2021 bezieht, da es im gleichen Quartal 2020 massive Corona-Lockdowns im Land gab. Zwei schlechte Quartale in Folge – allein im Dezember gab der Markt um 19,9 Prozent nach – kosten fast den positiven Jahresabschluss. Dieser liegt mit 1.666.780 Modellen um 4,3% oder 67.955 Fahrzeuge im Plus. Für 2022 erwarten Analysten hingegen eine Steigerung von 3,3 Prozent auf 1.722.000 Fahrzeuge.

Lada bleibt unangefochten vorne – VW verliert

Als Marktführer 2021 steht nach wie vor Lada mit 350.714 abgesetzten Fahrzeugen fest. Um 2,0 Prozent konnten die Verkäufe des Avtovaz-Konzerns gesteigert werden – 2020 waren es 343.512 Fahrzeuge. Platz zwei geht an Kia mit 205.801 Verkäufen und einer Steigerung von ebenfalls 2,0 Prozent (2020: 201.727 Modelle). Hyundai markiert die Nummer drei mit 163.331 abgesetzten Modellen und einem Plus von 3,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2020: 163.244 Modelle). Die Top-Fünf komplettieren Renault mit 131.552 (+ 2,0 %; 2020: 128.408 Modelle) sowie Neueinsteiger Toyota mit 97.941 Fahrzeugen (+ 7%). Die Japaner verweisen VW auf Platz sieben der Neuzulassungsstatistik. Die Wolfsburger können nach 100.171 Modellen in 2020 nur noch 86.106 VW in 2021 an die Russen bringen (- 14 %). Sogar Skoda liegt mit Platz 6 noch vor dem Konzern-Bruder, wenngleich die Tschechen ebenfalls mit vier Prozent in den Miesen stehen (2021: 90.443 Modelle; 2020: 94.632 Modelle).

Mitsubishi Outlander 2018
Mitsubishi
Mitsubishi Outlander 2018 Lada Xray Mazda CX-5 D 184 AWD Sports-Line Nissan X-Trail, Best Cars 2020, Kategorie K Große SUV/Geländewagen 25 Bilder

Auch bei den Fahrzeugherstellern liegt die Allianz aus Avtovaz (Lade und Niva), Renault, Nissan, Mitsubishi, Infiniti und Datsun mit einem Marktanteil von 33,8 Prozent und über 563.000 Modellen weit vorne. Zum Vorjahr lag der Marktanteil aber 2,6 Prozent niedriger. Kia holt sich von VW den zweiten Rang bei den Marktanteilen, auch wenn die Koreaner um 0,3 Prozent auf 12,3 Prozent einbüßten. Die VW Group mit den Marken VW, Audi und Skoda liegt 2021 entsprechend nur noch auf Platz drei und dezimierte seine Marktanteil um 1,6 Prozent auf nur noch 11,9 Prozent. 197.972 Modelle wurden abgesetzt. Übrigens: BMW verfügt in Russland über einen Marktanteil von 3,0 Prozent (+ 0,2 %), Mercedes liegt bei 2,7 Prozent (+ 0,2 %). Porsche konnte hingegen seinen Anteil von 0,4 Prozent nur halten. Übrigens 2.0: Nachdem Ford 2019 angekündigt hatte aus dem russischen Markt auszusteigen und nur noch leichte Nutzfahrzeuge zu vertreiben, hat der Autobauer 2021 exakt zwei Modelle verkauft – nach 93 im Jahr 2020. Der Marktanteil liegt bei 0,0 Prozent – Mission erfüllt.

VW Golf GTI Clubsport 45, Nordschleife
Politik & Wirtschaft

VW Tiguan und Polo in Russland beliebt

Mit Blick auf den schwindenden Marktanteil bei Volkswagen können die Wolfsburger in den Top 25 mit dem VW Tiguan auf Platz 14 (2020: Platz 9) und dem VW Polo auf Rang sieben (2020: Rang 5) nur zwei Modelle einbringen. Von anderen deutschen Autobauern ist kein weiteres Modell in diesem Ranking vertreten. Skoda als VW-Marke bringt den Rapid und den Karoq unter. Auf der japanischen Seite sind Toyota, Nissan und Mazda mit Camry sowie RAV4, X-Trail und CX-5 vertreten. Weit vorne rangieren die Modelle aus Korea: Kia bring den Rio auf Platz drei und Hyundai den Creta auf Rang vier. Es folgen Hyundai Solaris (Rang 5) sowie die beiden Kia-Modelle K5 und Sportage auf den Plätzen 15 und 16 – auf Rang 25 schafft es der Kia Seltos noch in die Statistik. Bei uns unter dem Label Dacia firmiert der Duster in Russland als Renault und kann sich deutlich vor dem Renault Logan positionieren. Immerhin hält der den Renault Sandero auf Abstand. Ganz unten folgen auf 23 und 24 der Renault Kaptur und der Arkana. Und ganz vorne: Das stehen zwei Lada-Modelle. Welche? Die sehen Sie in unserer Fotoshow.

Umfrage

38014 Mal abgestimmt
Planen Sie 2022 den Kauf eines Neuwagens?
Ja, auf jeden Fall!
Nein, auf keinen Fall!

Fazit

Russland kann sich so gerade in ein positives Autojahr 2021 retten – auch wenn die beiden letzten Quartale richtig schlecht waren. Der Marktanteil der übermächtigen Avtovaz-Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz musste einen leichten Rückgang verzeichnen, ebenso wie Kia. Deren Minus ist jedoch geringer als das von Volkswagen. So können die Koreaner in Russland vorbei ziehen und VW auf Marktanteil-Rang drei vertreiben.

Verkehr Politik & Wirtschaft Auto USA USA Autoabsatz 2021 Das sind die beliebtesten Autos der Amis

Der Autoabsatz in den USA ist wieder leicht angestiegen.

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Politik & Wirtschaft
BMW X3 M40i, Mercedes AMG GLC 43 4Matic, Porsche Macan GTS, Exterieur
Politik & Wirtschaft
VW ID.3 Ladesäule Ionity Knapp Mangel
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen