F1-Autos 2022 - Collage F1
Red Bull - F1-Auto 2022 - Team-Lackierung
Red Bull - F1-Auto 2022 - Team-Lackierung
Red Bull - F1-Auto 2022 - Team-Lackierung
Red Bull - F1-Auto 2022 - Team-Lackierung 41 Bilder

F1-Teams zeigen 2022er Autos mit Lackierung

Neue F1-Generation mit Team-Lackierungen Rennställe zeigen 2022er Autos

Erst am Donnerstag hat die Formel 1 in Silverstone das neue Autos für 2022 vorgestellt. Am Freitag zogen die Teams nach. Sie veröffentlichen Bilder, wie die nächste F1-Generation in den Farben der einzelnen Rennställe aussieht.

Das neue Formel-1-Auto bekommt von allen Seiten viel Lob. Einzig das silber-rote Farbschema, in das die F1-Verantwortlichen das erste 1:1-Modell vor der großen Präsentation am Donnerstag (15.7.) hüllte, kam bei den Fans nicht gut an. Trotz des bunten Regenbogen-Glanzeffekts wirkte der Look etwas uninspiriert und langweilig. Die modernen Linien des Autos kamen gar nicht richtig zur Geltung.

Jetzt bekommen die Fans aber endlich einen richtigen Vorgeschmack auf das, was sie 2022 erwartet. Die Teams haben ihre eigenen Design-Abteilungen damit beauftragt, das neue Auto in die aktuellen Farbschemen zu hüllen, die uns allen so gut bekannt sind. Am Freitag (16.7.) wurden die Ergebnisse zeitgleich über die offiziellen Social-Media-Accounts der Rennställe veröffentlicht.

Ferrari fehlt in der Galerie

Mit einem Auto nach dem anderen fügte sich die Startaufstellung der kommenden Saison virtuell zusammen. Es handelte sich natürlich nur um Computerbilder, sogenannte Renderings. Zu diesem Zeitpunkt der Saison, wo die Fabriken für 2022 schon auf Hochtouren laufen, hat kein Team die Kapazität einen echten Prototypen auf die Räder zu stellen.

Alpine - F1-Auto 2022 - Team-Lackierung
Alpine
Viele Teams spielen mit den Farben und Akzenten an den Radverkleidungen.

Interessanterweise gab es aber bei der Form der Basismodelle von Rennstall zu Rennstall kleine Unterschiede – zum Beispiel bei der Länge und Breite der Nase, der Form der Seitenkästen oder den Radabdeckungen. Es wäre aber noch zu früh, hier auf die echte Technik-Details der einzelnen Autos zu schließen, die bekanntlich erst kurz vor den Wintertests im Frühjahr 2022 enthüllt werden.

Einzig Ferrari machte bei der abgesprochenen Aktion nicht mit. Die Italiener kochen offenbar ihr eigenes Süppchen um einen maximalen PR-Effekt zu erzeugen. Aber auch mit neun Autos kann sich das Feld von 2022 schon sehen lassen. In den echten Farben der Teams kommen die Linien der nächsten F1-Generation viel besser zur Geltung.

2022er Autos mit neuen Features

"Wir wollten einen aggressiven und modernen Look kreieren", erklärte F1-Sportchef Ross Brawn zu den Zielen mit der nächsten F1-Generation. "Wir haben viele neue Features integriert, wie zum Beispiel den einfacheren Frontflügel, der das Überholen erleichtern soll, die Leitbleche über den Vorderrädern, die angeschrägten Seitenkästen und die Tunnel unter dem Unterboden, mit denen jede Menge Abtrieb produziert wird."

Auch wenn der WM-Kampf in der aktuellen Saison noch längst nicht entschieden ist, machen die neuen Bilder jetzt schon jede Menge Appetit auf die neue Saison. Die Verantwortlichen versprechen ein enger zusammengerücktes Feld und mehr Rad-an-Rad-Duelle auf der Strecke. In der Galerie bekommen Sie schon mal einen Eindruck, was uns 2022 erwartet. Suchen Sie sich Ihren Favoriten einfach aus!

Mehr zum Thema McLaren F1
Mercedes W196 Monoposto
Aktuell
McLaren 765LT Spider
Neuheiten
Mercedes vs. Red Bull - Formel 1 - GP England 2021
Aktuell
Mehr anzeigen