Alex Albon - Williams - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 18. Juni 2022 Motorsport Images
Sergio Perez - Red Bull - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 18. Juni 2022
Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 18. Juni 2022
Guanyu Zhou - Alfa Romeo - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 18. Juni 2022
Mick Schumacher - Haas - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 18. Juni 2022 33 Bilder

F1-Fotos GP Kanada 2022 - Bilder Qualifikation

F1-Fotos GP Kanada 2022 - Qualifikation Regen bringt Action und Drama

GP Kanada 2022

Der Regen sorgte am Qualifying-Samstag in Montreal für ein großes Spektakel. Nicht alle Piloten kamen ungeschoren über die Runden. Wir zeigen Ihnen die besten Bilder der Rutschpartie in der Galerie.

Der Circuit Gilles Villeneuve ist bei trockenen Bedingungen schon eine große Herausforderung für die Piloten. Doch Dauerregen am Samstag (18.6.) hob den Schwierigkeitslevel der schnellen Grand-Prix-Strecke im Sankt-Lorenz-Strom noch einmal auf ein höheres Niveau. Die Bedingungen sorgten wie erwartet für viel Action auf der Piste.

Schon im dritten Training deutete sich an, dass sich das Kräfteverhältnis ordentlich durcheinanderwirbeln würde. Sebastian Vettel geigte plötzlich ganz vorne mit. Doch nur zwei Stunden später fiel der Heppenheimer schon im Q1 durch den Rost, obwohl sich die Bedingungen in der Zwischenzeit nicht stark verändert hatten.

Mit Fernando Alonso konnte sich dafür ein anderer Mehrfach-Weltmeister in den Vordergrund fahren. Der Spanier legte die ganze Quali-Session über konstant schnelle Zeiten auf den feuchten Asphalt und wurde am Ende mit dem zweiten Startplatz belohnt. Nur Max Verstappen war schneller. Den Holländer konnte an diesem Tag niemand von der Pole Position abhalten.

Sergio Perez - Red Bull - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 18. Juni 2022
xpb
Der Red Bull von Sergio Perez ließ sich nur mit Gewalt aus der Bande entfernen.

TecPro-Banden unter Beschuss

Im Red-Bull-Camp gab es aber nicht nur Freude. Mit Sergio Perez fanden die Bedingungen ein prominentes Opfer. Der Mexikaner war in Kurve 3 etwas zu schnell unterwegs und bohrte seine Nase so fest in die TecPro-Barriere, dass er sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien konnte.

Besser machte es Alex Albon, der wenige Sekunden zuvor in Kurve 6 ebenfalls frontal in die Plastikbande rutschte. Im Gegensatz zu Perez gelang es dem Thailänder, mit dem Rückwärtsgang zurück auf die Strecke zu rangieren und die Session fortzusetzen.

George Russell gehörte zu den tragischen Helden. Der Mercedes-Youngster war der einzige Pilot an diesem Tag, der sich mit Slicks auf die Piste wagte. Der Poker ging nicht auf. In Kurve 2 rutschte sein Silberpfeil in die Wiese. Die Strecke präsentierte sich noch einen Tick zu feucht für die Trockenreifen.

Besser lief es für Mick Schumacher. Der Haas-Pilot lieferte mit Rang sechs die beste Quali-Leistung seiner Karriere ab. In der Galerie zeigen wir Ihnen noch einmal die Highlights eines ereignisreichen Samstags auf der Ile Notre-Dame.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Cadillac - F1-Concept 2026 - Mark Antar Design Streit um Reglement für 2026 Angst vor Alleingang der FIA

Die F1-Teams und die FIA streiten jetzt schon über das Reglement für 2026.

Mehr zum Thema Scuderia Ferrari
Max Verstappen & Sergio Perez - GP Brasilien 2022
Aktuell
Carlos Sainz - Ferrari 812 Competizione - Formel 1 - 2023
Aktuell
Fred Vasseur - Ferrari - Test Fiorano - Ferrari SF-21 - 2023
Aktuell
Mehr anzeigen