Themenspecial
GP Saudi Arabien
Charles Leclerc - Max Verstappen - GP Saudi-Arabien 2022 - Jeddah Wilhelm
Start - Formel 1 - GP Saudi Arabien 2022 - Rennen
Max Verstappen - Red Bull - GP Saudi-Arabien 2022 - Jeddah
Charles Leclerc - Ferrari - GP Saudi-Arabien 2022 - Jeddah
Carlos Sainz - Ferrari - GP Saudi-Arabien 2022 - Jeddah 21 Bilder

Fahrernoten GP Saudi-Arabien 2022: Leclerc Spitze

Fahrernoten GP Saudi-Arabien 2022 Leclerc besser als Sieger Verstappen

GP Saudi-Arabien 2022

Max Verstappen hat sein Rennen mit einer neuen Qualität gewonnen. Er zeigte Geduld und attackierte im richtigen Augenblick. Trotzdem machte Charles Leclerc in Summe die bessere Figur. Eine gelbe Flagge könnte ihn den Sieg gekostet haben.

Es kommt selten vor, dass der Zweite die bessere Note bekommt als der Sieger. Vor allem wenn die beiden Kandidaten fast das perfekte Wochenende abgeliefert haben. Das von Charles Leclerc war in Summe eine Spur besser. In der Qualifikation holte er das Maximum aus seinem Ferrari heraus. Die Bestzeit von Sergio Perez konnte einfach keiner schlagen. Max Verstappen versemmelte die Qualifikation, weil er bei der Reifenvorbereitung etwas Neues probierte, das aber nicht so funktioniert hat wie erhofft.

Im Rennen profitierten beide vom Pech des Trainingsschnellsten. Sergio Perez wechselte im Renntempo die Reifen, seine Gegner in einer Safety-Car-Phase. Leclerc erbte die Führung vor Verstappen, der dem Ferrari folgte wie ein Schatten, aber nie richtig in Schlagdistanz kam. Erst eine VSC-Phase öffnete Verstappen die Tür. Er brachte seine harten Reifen früher auf Temperatur.

Max Verstappen vs. Charles Leclerc - Formel 1 - GP Saudi Arabien 2022 - Rennen
xpb
Leclerc vs. Verstappen, zweiter Akt: Diesmal hat der Weltmeister das bessere Ende für sich.

Duell in vier Akten

Dann wiederholten Leclerc und Verstappen ihre Show von Bahrain. Diesmal in vier Akten. Die ersten zwei Runden gingen an den WM-Spitzenreiter. Er trickste Verstappen mit Schachzügen aus, die man eigentlich eher dem Holländer zutraut. Doch Max passte gut auf. Im dritten Anlauf packte er eine Finte aus. Zwei Runden später setzte Leclerc zum Konter an. Er hing am Zielstrich mit offenem Heckflügel bereits hinter dem Red Bull, als ihn eine gelbe Flagge in der ersten Kurve einbremste. Unter dem Strich geben wir Leclerc eine 10 und Verstappen eine 9.

Die Note 9 haben sich zwei weitere Fahrer verdient. Sergio Perez für die Runde seines Lebens im Q3 und dafür, dass ihm das Safety-Car vielleicht einen Sieg gestohlen hat. Und George Russell dafür, dass er in dem störrischen Mercedes das bestmögliche Resultat erzielt und den großen Lewis Hamilton geschlagen hat.

Lando Norris - McLaren - GP Saudi-Arabien 2022 - Jeddah
Wilhelm
McLaren half das Streckenlayout zu einer besseren Performance und den ersten Punkten der noch jungen Saison.

Fahrernoten GP Saudi-Arabien

Hier die F1-Fahrer-Noten für den Jeddah-Grand-Prix in der kurzen Übersicht. Die detaillierten Einzelkritiken der 20 Piloten finden Sie wie immer in der Galerie:

  • Max Verstappen: 9/10
  • Charles Leclerc: 10/10
  • Carlos Sainz: 8/10
  • Sergio Perez: 9/10
  • George Russell: 9/10
  • Esteban Ocon: 8/10
  • Lando Norris: 7/10
  • Pierre Gasly: 8/10
  • Kevin Magnussen: 8/10
  • Lewis Hamilton: 7/10
  • Guanyu Zhou: 7/10
  • Nico Hülkenberg: 6/10
  • Lance Stroll: 7/10
  • Alexander Albon: 6/10
  • Valtteri Bottas: 8/10
  • Fernando Alonso: 8/10
  • Daniel Ricciardo: 7/10
  • Nicholas Latifi: 1/10
  • Yuki Tsunoda: 6/10
  • Mick Schumacher: 6/10
Formel 1 Aktuell Lewis Hamilton - Mercedes - GP Miami 2022 Leidensweg von Lewis Hamilton Rennen mit anderer Perspektive

Der Rekordsieger der Formel 1 tut sich schwer, den Abstieg zu akzeptieren.

Mehr zum Thema GP Saudi Arabien
Lando Norris - McLaren - GP Saudi-Arabien 2022 - Jeddah
Aktuell
Nicholas Latifi - Williams - Formel 1 - GP Saudi Arabien 2022 - Rennen
Aktuell
GP Saudi-Arabien - Feuer - Anschlag - 2022
Aktuell
Mehr anzeigen