Alex Albon - Williams - Formel 1 - GP Ungarn - Budapest - 29. Juli 2022 xpb
Carlos Sainz - Ferrari - Formel 1 - GP Ungarn - Budapest - 29. Juli 2022
Kevin Magnussen - Haas - Formel 1 - GP Ungarn - Budapest - 29. Juli 2022
Kevin Magnussen - Haas - Formel 1 - GP Ungarn - Budapest - 29. Juli 2022
Kevin Magnussen - Haas - Formel 1 - GP Ungarn - Budapest - 29. Juli 2022 37 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

F1-Fotos GP Ungarn 2022: Die Bilder vom Training

F1-Fotos GP Ungarn 2022 - Training Action-Pics und Aston-Tricks

GP Ungarn 2022

Mit dem Startschuss in die Trainings am Freitag wurde es erstmals dieses Wochenende laut am Hungaroring. Schon auf den ersten Proberunden sorgten die 20 Autos ordentlich für Action. Wir zeigen die besten Bilder in der Galerie.

Am Donnerstag hatte noch Sebastian Vettel mit seiner Rücktrittsankündigung die Schlagzeilen bestimmt. Am Freitag (29.7.) konnte sich der Heppenheimer wieder ganz auf das konzentrieren, was er am liebsten macht: auf das Autofahren. Um Punkt 14 Uhr schaltete die Ampel am Boxenausgang erstmals auf Grün und gab die Piste für die 20 Autos frei.

Wer nach der Hitzeschlacht von Paul Ricard auf etwas Abkühlung gehofft hatte, der wurde enttäuscht. Das Quecksilber schoss am Freitag auf bis zu 34°C in die Höhe, was den Ingenieuren ordentlich Kopfschmerzen bereitete. Im Gegensatz zur Rennstrecke in Le Castellet finden sich auf dem Hungaroring kaum längere Geraden, auf denen sich Reifen und Bremsen runterkühlen lassen.

Bei einigen Teams war Materialschonung angesagt, andere Piloten ließen es zum Auftakt in das Wochenende schon richtig krachen. Die Fans an der Strecke bekamen einige qualmende Verbremser geboten. Dazu rödelten die Piloten reihenweise über die Randsteine, was zu spektakulärem Funkenflug und einigen beschädigten Unterböden führte.

Sebastian Vettel - Aston Martin - Formel 1 - GP Ungarn - Budapest - 29. Juli 2022
ams
Den neuen Heckflügel von Aston Martin nahm die Konkurrenz sicher ganz genau unter die Lupe.

Neue Technik bei Haas und Aston

Technikfans kamen am Freitag ebenfalls auf ihre Kosten. Haas zeigte endlich das lang erwartete Upgrade des VF-22. Allerdings wurde nur eine Version der Ausbaustufe fertig, mit der Kevin Magnussen die ersten Daten sammelte. Mick Schumacher fuhr zum direkten Vergleich mit den alten Teilen.

Auch bei Aston Martin lohnte sich ein genauer Blick auf das Auto. Die Ingenieure packten einen neuen Heckflügel aus, der dank Ausnutzung einer Lücke im Reglement so etwas wie eine Endplatte aufwies. Da sage nochmal jemand, dass die neuen Regeln kein Platz mehr für Techniktricks lassen. Wir zeigen Ihnen sowohl den neuen Haas als auch den neuen Aston-Flügel in der Galerie im Detail.

Dazu haben wir noch Bilder von Sebastian Vettels Spezialhelm für Budapest. Der Heppenheimer hat sich mit Designer Jens Munser für einen Lego-Look entschieden. Ein ähnliches Design hatte Vettel auch schon mal für einen Ferrari-Einsatz im Gepäck, aber wegen der damaligen Verbindung zwischen Werbepartner Philip Morris (Zigaretten) und Lego (Kinderspielzeug) wurde der Helm frühzeitig wieder eingepackt. Nun bekommt er also in der Abschiedssaison doch noch eine zweite Chance.

Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Michael Schumacher - Benetton - GP Belgien 1995 - Spa Aufholjagden der Formel-1-Geschichte Die größten Renncomebacks

Verstappen gewann in Ungarn von Platz 10. Es gab schon größere Comebacks.

Mehr zum Thema Scuderia Ferrari
Max Verstappen - Charles Leclerc - GP Ungarn 2022 - Budapest
Aktuell
Verstappen - Leclerc - GP Ungarn 2022 - Budapest
Aktuell
Charles Leclerc - Ferrari - Formel 1 - GP Ungarn 2022 - Budapest - Rennen
Aktuell
Mehr anzeigen