Max Verstappen - GP Kanada 2022 xpb
Charles Leclerc - Ferrari - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 17. Juni 2022
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 17. Juni 2022
Kevin Magnussen - Haas - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 17. Juni 2022
Carlos Sainz - Ferrari - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 17. Juni 2022 40 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

GP Kanada 2022 - Training 2: Wieder Verstappen

F1 GP Kanada 2022 - Ergebnis Training 2 Verstappen knapp vor Leclerc

GP Kanada 2022

Max Verstappen hat sich im zweiten Montreal-Training die zweite Bestzeit des Tages gesichert. Charles Leclerc fehlten aber nur 81 Tausendstel auf die Marke des Holländers. Sebastian Vettel meldete auf Rang vier Ansprüche auf fette WM-Punkte an.

Die erste Session am Freitag (17.6.) nutzten alle 20 Piloten noch, um sich auf dem Stop-and-Go-Kurs von Montreal einzugrooven. Im zweiten Training wurde das Tempo dann deutlich erhöht. Mit mehr Gummi auf der Bahn näherten sich die Autos immer mehr dem Limit an. Damit kristallisierte sich auch endlich ein klareres Bild über das Kräfteverhältnis heraus.

Am Ende führte der selbe Fahrer das Klassement an wie schon in den ersten 60 Minuten. Max Verstappen umrundete den 4,361 Kilometer langen Kurs im Sankt-Lorenz-Strom im Rahmen seiner Quali-Simulation mit weichen Reifen in 1:14.127 Minuten. Charles Leclerc verpasste die Vorgabe bei seinem schnellsten Versuch aber lediglich um 81 Tausendstel. Das verspricht viel Spannung für das Qualifying.

Ein Fragezeichen schwebt aber noch über den Wetterbedingungen. Für den Samstag ist in Montreal viel Regen vorhergesagt. Das zweite Training konnte gerade noch so bei trockenen Bedingungen über die Bühne gebracht werden. Zehn Minuten nach dem Ende der Session zogen von der Haarnadel her die ersten Schauer herein. Weitere zehn Minuten später stand alles unter Wasser.

Sebastian Vettel - GP Kanada 2022
xpb
Sebastian Vettel legte eine starke Pace auf den Asphalt.

Vettel erster Verfolger

Für die Überraschung der zweiten Übungseinheit sorgte Sebastian Vettel. Der Heppenheimer reihte sich hinter dem zweiten Ferrari von Carlos Sainz auf dem vierten Platz ein. Der Rückstand auf die Spitze betrug lediglich drei Zehntel. Es scheint, als würde der Aufwärtstrend mit der B-Version des Aston Martin weitergehen. Es winken zum dritten Mal in Folge WM-Punkte.

Auch Fernando Alonso auf Rang fünf hinterließ einen starken Eindruck. Der Spanier konnte seine schnellste Runde erst im zweiten Anlauf setzen, nachdem der erste Versuch von Verkehr eingebremst wurde. Da war also wohl noch etwas mehr drin für die Alpine-Speerspitze.

In den bunt gemischten Top Ten fand sich Pierre Gasly auf Platz sechs ein. Dahinter folgte mit George Russell der erste Mercedes-Pilot, der mit Position sieben aber alles andere als zufrieden war: "Unsere Performance war noch nicht da, wo wir sie haben wollen. Wir waren weit entfernt von Fahrern wie Fernando oder Sebastian. Dazu war es sehr hoppelig. Man fühlt, wie steif die Autos sind. Die Randsteine müssen wir komplett vermeiden."

Lewis Hamilton - GP Kanada 2022
Wilhelm
Bei Lewis Hamilton lief am Freitag nicht viel zusammen.

Mercedes in der Krise

Lewis Hamilton bezeichnete das Auto über Funk sogar als unfahrbar. Am Ende stand ein enttäuschender Platz 13 für den Vizeweltmeister: "Wir haben viele Dinge ausprobiert, auch einen neuen Unterboden, aber nichts hat funktioniert. Wir fahren weit hinterher. Es war ein komplettes Desaster. Das Auto wird immer schlimmer, je mehr wir versuchen. Damit müssen wir jetzt wohl bis zum Ende der Saison leben und für nächstes Jahr ein besseres Auto bauen."

Ein weiteres Sorgenkind des Freitags hieß Sergio Perez. Der Mexikaner hat noch keine gute Balance gefunden und konnte seine schnelle Runde nicht zusammenbringen. Am Ende landete der WM-Zweite nur auf dem elften Platz. Besser lief es für die beiden McLaren. Lando Norris und Daniel Ricciardo reihten sich auf den Rängen acht und neun in den Top Ten ein.

Bei Haas scheint man dagegen weit von WM-Punkten entfernt zu sein. In der zweiten Session lief es wenigstens einen Tick besser als in der ersten Einheit. Kevin Magnussen und Mick Schumacher fanden sich nur 17 Tausendstel voneinander getrennt auf den Plätzen 14 und 15 ein. Komplett abschreiben musste Valtteri Bottas das zweite Training. Der Finne brachte wegen Getriebeproblemen nur drei ungezeitete Runden zusammen.

GP Kanada 2022: Ergebnis Training 2

Fahrer Team Zeit Abstand Runden
1. Max Verstappen Red Bull 1:14.127   32
2. Charles Leclerc Ferrari 1:14.208 +0.081s 31
3. Carlos Sainz Ferrari 1:14.352 +0.225s 31
4. Sebastian Vettel Aston Martin 1:14.442 +0.315s 34
5. Fernando Alonso Alpine 1:14.543 +0.416s 24
6. Pierre Gasly Alpha Tauri 1:14.879 +0.752s 33
7. George Russell Mercedes 1:14.971 +0.844s 30
8. Lando Norris McLaren 1:14.987 +0.860s 30
9. Daniel Ricciardo McLaren 1:15.033 +0.906s 30
10. Esteban Ocon Alpine 1:15.119 +0.992s 31
11. Sergio Perez Red Bull 1:15.167 +1.040s 28
12. Lance Stroll Aston Martin 1:15.396 +1.269s 33
13. Lewis Hamilton Mercedes 1:15.421 +1.294s 24
14. Kevin Magnussen Haas 1:15.499 +1.372s 33
15. Mick Schumacher Haas 1:15.516 +1.389s 34
16. Zhou Guanyu Alfa Romeo 1:15.526 +1.399s 30
17. Yuki Tsunoda Alpha Tauri 1:15.567 +1.440s 37
18. Alexander Albon Williams 1:16.171 +2.044s 29
19. Nicholas Latifi Williams 1:16.509 +2.382s 26
20. Valtteri Bottas Alfa Romeo keine Zeit --- 3
Fahrer Team Zeit Abstand Runden
1. Max Verstappen Red Bull 1:14.127   32
2. Charles Leclerc Ferrari 1:14.208 +0.081s 31
3. Carlos Sainz Ferrari 1:14.352 +0.225s 31
4. Sebastian Vettel Aston Martin 1:14.442 +0.315s 34
5. Fernando Alonso Alpine 1:14.543 +0.416s 24
6. Pierre Gasly Alpha Tauri 1:14.879 +0.752s 33
7. George Russell Mercedes 1:14.971 +0.844s 30
8. Lando Norris McLaren 1:14.987 +0.860s 30
9. Daniel Ricciardo McLaren 1:15.033 +0.906s 30
10. Esteban Ocon Alpine 1:15.119 +0.992s 31
11. Sergio Perez Red Bull 1:15.167 +1.040s 28
12. Lance Stroll Aston Martin 1:15.396 +1.269s 33
13. Lewis Hamilton Mercedes 1:15.421 +1.294s 24
14. Kevin Magnussen Haas 1:15.499 +1.372s 33
15. Mick Schumacher Haas 1:15.516 +1.389s 34
16. Zhou Guanyu Alfa Romeo 1:15.526 +1.399s 30
17. Yuki Tsunoda Alpha Tauri 1:15.567 +1.440s 37
18. Alexander Albon Williams 1:16.171 +2.044s 29
19. Nicholas Latifi Williams 1:16.509 +2.382s 26
20. Valtteri Bottas Alfa Romeo keine Zeit --- 3
Formel 1 Aktuell Carlos Sainz - GP Kanada 2022 F1 Crazy Stats Montreal 2022 Sainz jagt Heidfeld-Rekord

Sainz und Schumacher nähern sich Rekorden, die niemand haben will.

Mehr zum Thema Alfa Romeo F1
Max Verstappen - Red Bull - GP Kanada 2022
Aktuell
Audi F1 Concept - Sean Bull Design 2022
Aktuell
Yuki Tsunoda - Alpha Tauri - GP Kanada 2022
Aktuell
Mehr anzeigen