Chevy Colorad GM US Army Infanterie Armee Buggy GM Defense LLC
Chevrolet Colorado ZR2
Chevrolet Colorado ZR2
Chevrolet Colorado ZR2
Chevrolet Colorado ZR2 11 Bilder

Infanterie-Fahrzeug auf Chevrolet Colorado-Basis

Eine-Million-Dollar-Buggy

Der Autokonzern GM soll für die U.S. Army ein neues Infanterie-Fahrzeug entwickeln. Als Basis dient der Chevrolet Colorado ZR2. Dass an der Panzerung gespart wird, hat einen Grund.

Unter einem Auto für die Infanterie stellt man sich vielleicht etwas Gepanzertes vor, das den Insassen auch bei heftigem Beschuss Schutz bietet. Jetzt wurde der Konzern GM von der amerikanischen Armee beauftragt ein Infanterie-Fahrzeug zu entwickeln – das mit der Panzerung haben sie allerdings vergessen. Warum? Den Grund dafür erklären wir gleich.

Teile von Chevy Performance

Chevrolet Colorado ZH2 Brennstoffzellenfahrzeug
General Motors
Bereits im Jahr 2016 hatte Chevy eine Studie vom Colorado abgeleitet, um damit um Militär-Aufträge zu buhlen. Das ist der ZH2 Fuel Cell.

Der Auftrag hat ein Volumen von einer Million Dollar, was angesichts der Vertragsparteien nach einem lächerlich kleinen Betrag aussieht. GM musste das Auto allerdings auch nicht komplett neu erfinden. Als Basis dient der Einsteiger-Pickup von Chevrolet – der Colorado ZR2. Die Armee-Version wird von einem 2,8-Liter-Diesel mit 186 PS angetrieben, und soll im Gelände mühelos vorankommen. Mehr als 10.000 Erprobungskilometer im rauen Geläuf haben die einzelnen Komponenten in verschiedenen Entwicklungsträgern durchlaufen. Siebzig Prozent der Teile wurden aus dem Serienfahrzeug übernommen, der Rest besteht aus Sonderanfertigungen von Chevy Performance.

Am Ende ist das ISV (Infantery Squad Vehicle) eine Skalierung des Chevrolet Colorado, auch wenn es rein optisch nicht viel mit dem Stammzellenspender gemein hat. Bleibt noch zu klären, warum das Teil nicht gepanzert ist. Also so gar nicht. Das liegt am Gewicht – denn das Auto muss leicht genug sein, um von einem UH-60 Blackhawk Helikopter abgeseilt werden zu können. Außerdem soll das ISV so kompakt sein, dass es in einem CH-47 Chinook Heli transportiert werden kann. Noch dazu sollen neun Passagiere nebst Ausrüstung in dem Auto Platz finden. 650 Einheiten hat die amerikanische Armee für`s Erste geordert. Die Auslieferung erfolgt im kommenden Jahr.

Fazit

Sieht auf den ersten Blick sehr abenteuerlich aus, das Infanterie-Fahrzeug von GM. Technisch setzt der Konzern auf bewährte Teile aus dem Chevrolet-Regal und Sonderanfertigungen von Chevy Performance, um die schwierigen Vorgaben der U.S. Army zu erfüllen.

Verkehr Verkehr Chevrolet Colorado ZR2 Chevrolet Colorado ZR2 Pickup mit Klettereigenschaften

Chevrolet bringt den kleinen Pickup Colorado jetzt auch als Version mit...

Mehr zum Thema Baumaschinen und Nutzfahrzeuge
Dacia Duster Papamobil 2019
Politik & Wirtschaft
11/2019, Tesla Cybertruck Dubai Police
E-Auto
Thor24
Tuning