Erlkönig Range Rover Sport Stefan Baldauf
Erlkönig Range Rover Sport
Erlkönig Range Rover Sport
Erlkönig Range Rover Sport
Erlkönig Range Rover Sport 22 Bilder
SUV

Erlkönig Range Rover Sport (2022): Top-SUV mit BMW-V8

Erlkönig Range Rover Sport (2022) Top-SUV mit V8 - und auch als E-SUV?

Land Rover bringt für 2022 die dritte Generation des Range Rover Sport auf den Markt. Aktuell testen die Briten den Luxus-Sport-SUV, dabei konnte unser Erlkönig-Jäger die ersten Fotos schießen.

Mit der neuen Generation des Sport verabschiedet sich der SUV auch von seiner D7u-Plattform, auf der auch der Range Rover sowie der Land Rover Discovery basieren. Die neue Modularen Längs-Architektur (MLA-Plattform) erlaubt es Land Rover und Jaguar flexibel Antriebsoptionen zu implementieren. Entsprechend ist MLA-Basis aus Aluminium für Mildhybrid-, Plugin- sowie reine Elektroversionen ausgelegt. Als eines der ersten Modelle auf der MLA-Plattform sollte ursprünglich der neue Jaguar XJ auf den Markt kommen. Das Modell wurde im Rahmen der "Reimagine"-Strategie von Jaguar/Land-Rover-CEO Thierry Bolloré kassiert.

Kastiges Design – V8 nicht von BMW

Doch zurück zum Range Rover Sport der optisch eine Evolution darstellt. Das Design erscheint kantiger, die Fahrgastzelle steht aufrechter, die Radkästen sind weniger stark ausgeprägt. Insgesamt orientiert sich das Modell in einigen Details wie zum Beispiel beim Scheinwerferlayout am kürzlich gelaunchten Land Rover Defender. Insgesamt wird Land Rover beim Range Rover Sport eine ausgeglichenere Balance zwischen Komfort und Sportlichkeit bereitstellen – entsprechend überarbeiten die Briten auch das Fahrwerk.

Generationen-Vergleich: Land Rover Defender

Land Rover Defender Generationen-Vergleich alt gegen neu
Land Rover, Seibt
Land Rover Defender Generationen-Vergleich alt gegen neu Land Rover Defender Generationen-Vergleich alt gegen neu Land Rover Defender Generationen-Vergleich alt gegen neu Land Rover Defender Generationen-Vergleich alt gegen neu 23 Bilder

Antriebseitig dürfte der Range Rover Sport mit einigen der aktuell verfügbaren Motoren an den Start gehen. So ist der neu eingeführte Ingenium-Reihensechszylinder-Benziner mit 48-Volt-Mildhybrid-Technik und 400 PS an Bord, außerdem als Basis-Motor der Zweiliter-Vierzylinder zum Einsatz. Sicher halten auch noch Turbo-Diesel-Aggregate Einzug. Als Top-Motor kommt der aufgeladene 4,4-Liter-V8-Motor zum Einsatz, den das Unternehmen in Eigenregie in Wolverhampton weiter baut. Ursprünglich wurde der intern "AJ"-Motor getaufte Achtender bei Ford in Brigdend produziert. Das Motorenwerk hat im September 2020 seine Tore geschlossen. In wie weit in den kommenden drei bis fünf Jahren ein neuer V8 nach der dann geltenden Abgasnorm Euro 7 Einzug in die JLR-Modelle hält ist fraglich. Angeblich soll BMW einen entsprechenden Achtzylinder beisteuern. Bis 2025 plant der britische Hersteller rund 60 Prozent der Land Rover-Modelle elektrifiziert anzubieten – insgesamt sind sechs Elektro-Land-Rover in den kommenden fünf Jahren geplant.

Fazit

Bis 2022 ist es noch lange hin, bis der Range Rover Sport zu den Kunden rollt. Dabei hat des die Marke bitter nötig, einen ihre Bestseller modern zu halten.

Land Rover Range Rover Sport
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Land Rover Range Rover Sport