Erlkönig Subaru BRZ Stefan Baldauf
Erlkönig Subaru BRZ
Erlkönig Subaru BRZ
Erlkönig Subaru BRZ
Erlkönig Subaru BRZ 13 Bilder

Erlkönig Subaru BRZ (2021)

Neue Plattform, mit Turbo - nicht für Deutschland

Subaru bringt 2021 die zweite Generation des BRZ auf den Markt, allerdings nicht mehr für den deutschen Markt, wie das Unternehmen auto motor und sport gegenüber bestätigte. Das kleine Sportcoupé wurde nun von unserem Erlkönig-Jäger abgeschossen.

Der BRZ wurde 2012 zusammen mit dem baugleichen Toyota GT86 auf der Tokio Motor Show präsentiert – beide kamen 2012 dann auf den europäischen Markt. Beide 2+2-Sitzer bauten auf der modifizierten Subaru-Impreza-Plattform AS1 auf.

Subaru BRZ mit 2,4-Liter-Turbo

Mit der neuen Generation wechselt der Subaru BRZ – wie auch der Toyota GT86, der seine Modellbezeichnung in GR86 ändert – auf die New Global Architecture von Toyota. Mit dem Umzug auf diese Basis kommt auch ein neuer Motor zum Einsatz. Der Zweiliter-Boxer-Vierzylinder (FD20D) von Subaru fliegt raus, stattdessen hält der 2,4-Liter große Vierzylinder-Boxer mit Turboaufladung Einzug. Dieser leistet im GR86 255 PS und dürfte auch im BRZ auf diese Leistung kommen.

Erlkönig Toyota GR86
Neuheiten

Auf den Erlkönig-Bildern gut zu erkennen, Subaru testet sein Sportcoupé zusammen mit einem besonderen Konkurrenten. Die Japaner haben einen Ford Mustang, der von einem 2,3 Liter großen EcoBoost-Benzinmotor mit 290 PS befeuert wird, mit auf Testtour genommen. Der noch stark getarnte Subaru BRZ erhält in der neuen Generation eine klarere Linienführung an der Front und am Heck. Der Grill erscheint größer, ansonsten bleibt es natürlich bei dem klassischen Coupé-Layout.

Der Absatz in Deutschland 2019 war bei beiden Fahrzeugen eher gering. Vom Subaru wurden 176 Modelle zugelassen, der Toyota erhielt 273-mal ein Kennzeichen. Zum Vergleich, der Ford Mustang wurde im vergangenen Jahr in Deutschland 4.145-mal neu zugelassen.

Umfrage

Neue Sportcoupés ab 2021 - welches Modell käme für Sie in Frage?
764 Mal abgestimmt
Subaru BRZ
Toyota GR86
Ford Mustang
Keines dieser Modelle

Fazit

Subaru und Toyota geben ihren baugleichen Modellen mit den zweiten Generationen nochmals ein Chance. Wenngleich beide in Deutschland nie eine relevante Größe darstellten und ihnen mangelnde Leistung attestiert wurde, so sind sie mit dem neuen kräftigen Motor durchaus konkurrenzfähig. Ob es gegen den Basis-Mustang reicht?

Subaru BRZ
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Subaru BRZ
Mehr zum Thema Sportwagen
Erlkönig Porsche 911 GT3
Neuheiten
Daniel Arsham Porsche 911 Turbo 930A
Tuning
Audi Quattro, Exterieur
Fahrberichte