Mercedes-AMG CLA 45 4Matic+ (2019) Daimler

Mercedes-AMG CLA 45 4Matic (2019)

Mit über 400 PS und auf Wunsch mit Driftmodus

Nach dem CLA 35 AMG wird der CLA 45 AMG das neue Topmodell des kompakten Viertürers. Zwei Leistungsstufen stehen zur Auswahl – mit bis zu 421 PS.

Parallel zum neuen Mercedes-AMG A 45 kommt auch das Top-Modell des Mercedes CLA auf den Markt. Der Viertürer wird wie das Steilheck-Modell in zwei Leistungsstufen verfügbar sein. Die S-Version bringt es auf 421 PS und 500 Nm Drehmoment, die Basisvariante leistet 387 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 480 Newtonmetern. Auch abseits der Antriebsleistung sind die S-Modelle noch konsequenter auf Performance ausgelegt: Die Bremsanlage ist größer dimensioniert, 19-Zoll-Räder und ein Sportlenkrad mit 12-Uhr-Markierung gibt es serienmäßig.

Wie bereits der Vorgänger wird auch der neue CLA 45 von einem Vierzylinder-Turbo mit zwei Litern Hubraum angetrieben. Das Triebwerk hat AMG komplett neu entwickelt und die Einbaulage um 180 Grad gedreht. Somit sind der Turbolader und der Abgaskrümmer nun an der Schottwand zum Innenraum, die Ansauganlage demnach vorne positioniert. Das soll unter anderem die Luftführung verbessern. Des Weiteren verspricht AMG ein optimiertes Ansprechverhalten, das dem eines Saugmotors sehr nahe kommen soll. Gekoppelt ist das Triebwerk weiterhin an ein Doppelkupplungsgetriebe – jetzt allerdings mit acht statt sieben Gängen. Serienmäßig ist wie gehabt der Allradantrieb, der die Antriebskraft nun auch radselektiv zwischen den beiden Hinterrädern verteilt. Das ermöglicht unter anderem den Einsatz eines Driftmodus für kontrolliertes Übersteuern.

Umfrage

12741 Mal abgestimmt
Über 400 PS in einem Kompaktmodell sind ...
... genau das, wovon ich immer geträumt habe.
... zu viel des Guten. Braucht doch kein Mensch.

Nebem dem Antrieb teilt sich der CLA 45 natürlich auch alle weiteren Technik-Komponenten mit seinem A-Klasse-Bruder. Das überarbeitete Fahrwerk kann gegen Aufpreis mit adaptiven Dämpfern aufgewertet werden, die in drei Modi von komfortabel federnd bis sportlich-hart einstellbar sind. Mit AMG Dynamic Select stehen sechs Fahrmodi (Glätte, Comfort, Sport, Sport +, Individual, Race) zur Verfügung, um die Fahrzeugcharakteristik je nach Wunsch weiter anzupassen.

Einen Tick langsamer als das Fließheck-Modell

Mercedes-AMG A 45 4Matic+ (2019)
Neuheiten

Die Unterschiede zwischen den beiden neuen AMG-Kompakten sind schnell abgehakt: Da bereits der Basis-CLA eine breitere Vorderachse besitzt, fallen die Kotflügelverbreiterungen hier geringer aus als beim A 45. Außerdem bekommt der CLA 45 eine leicht veränderte Frontschürze mit düsenförmigen Lufteinlässen. Darüber hinaus ist der Diffusor am Heck mit vier Einzelfinnen versehen, beim A 45 sind es nur zwei. Und mit dem AMG Aerodynamik-Paket bekommt das viertürige Coupé statt des großen Heckflügels hier eine vergrößerte Abrisskante in Hochglanzschwarz. Die S-Modelle sind jeweils mit 19-Zoll-Leichtmetallrädern ausgestattet. Beim A 45 S in 8,5 Zoll Breite mit Reifen der Dimension 245/35 R 19, beim CLA 45 S sind sie neun Zoll breit und mit Pneus der Größe 255/35 R 19 bestückt.

Der Sprint von Null auf Tempo 100 soll dem CLA 45 S in 4,0 Sekunden gelingen. Das Fließheckmodell ist mit 3,9 Sekunden eine Zehntel schneller. Auch beim CLA-Basismodell ist der Null-auf-hundert-Wert 0,1 Sekunden höher. Die Höchstgeschwindigkeit wird in den S-Modellen jeweils bei 270 km/h, in den Basisvarianten bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Erst das optionale AMG Driver’s Package lockert die Zügel und lässt auch den CLA 45 bis zu 270 km/h schnell rennen.

Preise nannte der Hersteller noch nicht. Der 381 PS starke Vorgänger kostete zuletzt 57.209 Euro, für den neuen CLA 35 mit 306 PS werden mindestens 51.705 Euro fällig.

Mercedes-AMG CLA 45 4Matic+ (2019)
Mercedes-AMG CLA 45 4Matic+ (2019) Mercedes-AMG CLA 45 4Matic+ (2019) Mercedes-AMG CLA 45 4Matic+ (2019) Mercedes-AMG CLA 45 4Matic+ (2019) 16 Bilder
Kompakt Neuvorstellungen & Erlkönige Mercedes GLA Erlkönig Generation 2 wird coupéhafter Mercedes GLA (2020)

Mercedes wird Mitte 2020 mit dem neuen Mercedes GLA an den Start gehen.

Mercedes CLA
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes CLA
Mehr zum Thema Coupé
Jaguar Mark II
Kaufberatung
Toyota Celica Turbo 4WD Carlos Sainz, Front
Kaufberatung
Bentley Continental GT V8
Fahrberichte